Am Prozessionsweg fehlen Beleuchtungen

Fehlende Beleuchtung am Prozessionsweg soll die Verwaltung laut Antrag der BfB vervollständigen

In einem Antrag an die Verwaltung verweist Thomas Piniak von der BfB auf die fehlende Beleuchtung am Prozessionsweg.

Im Zuge der Umsetzung des Spiel- und Bewegungsraumkonzeptes sei laut Piniak der Zustand des Prozessionsweges und die Unterführung bis zu Freudenbergstraße verbessert worden. Allerdings fehle bei einer Querung im weiteren Verlauf bis zur Kilianstraße eine Beleuchtung. Der Weg sei hier sehr dunkel. Wie Piniak mitteilt, sei vor allem in der dunkleren Jahreszeit die Benutzung “unangenehm“.

„Da, so die Anwohner, der Weg gut genutzt und auch als Schulweg dient, sollte der Bereich ausgeleuchtet werden“, lautet die Bitte des Antrags auf Umsetzung.

Vorheriger ArtikelReiten: Carolin Zell erneut erfolgreich
Nächster ArtikelDie Lippe-Region lädt ein
celawie
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie