Üfter Jagdhornbläser feiern ihr 50-jähriges Bestehen im Juni

Zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Üfter Jagdhornbläser gaben der
1. Vorsitzende, Kurt Fey, und der musikalische Leiter, Berthold Westhoff, einen kurzen Jahresrückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2017 mit den Höhepunkten: Auftritt bei der Internationalen Messe Jagd & Hund in Dortmund sowie den Hubertusmessen in Duisburg-Neumühl und Xanten.


Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden Hans-Günter Zutz und Mechthild Deiters für 25-Jahre aktive Vereinszugehörigkeit vom 1. Vorsitzenden Kurt Fey geehrt.

Besonders stolz sind die Bläser auf die Entwicklung der Jugendgruppe, die Anfang dieses Jahres bereits ihren ersten öffentlichen Auftritt bei der Dortmunder Messe Jagd & Hund zusammen mit der Hauptgruppe gemeistert hat.

Wahlen

Bei der anstehenden Wahl des Vorstands wurden alle bisherigen Mitglieder wiedergewählt, d. h. Kurt Fey bleibt 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender ist weiterhin Rainer Bente, 3. Vorsitzender und musikalischer Leiter ist Berthold Westhoff, Claudia Westhoff und Hans-Georg Wenzelmann sind weiter als Kassier aktiv und Mechthild Deiters ist Schriftführerin der Üfter Jagdhornbläser.

Ein Schwerpunktthema der diesjährigen Jahreshauptversammlung war die Planung des anstehenden 50-jährigen Jubiläums, welches die Bläsergruppe am 16. und 17. Juni 2018 in der Scheune von Christoph Möllmann in Üfte mit allen Mitgliedern, Ehemaligen und vielen Gästen feiern wollen.

Festprogramm

Am Samstag, 16. Juni beginnt das Fest um 18.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Scheune, den die Jagdhornbläser musikalisch gestalten werden. Im Anschluss sind Auftritte der Üfter Jagdhornbläser und einiger anderer Gruppen sowie der Rhader Schützenkapelle geplant. Ab 21.00 Uhr wird ein DJ den Gästen einheizen und es darf ordentlich das Tanzbein geschwungen werden. Die Bewirtung übernimmt Festwirt Wenzel Schwering.

Am Sonntag, 17. Juni startet das 2-tägige Fest um 11.00 Uhr mit einem Frühschoppen. Nach einigen Vorträgen der Üfter Bläser und anderen Gruppen, werden die Gäste von den Weidenländer Musikanten unterhalten. Auch am Sonntag ist für das leibliche Wohl aller gesorgt.

Änderung der Probezeiten und Räumlichkeiten

Die starke Jugendgruppe, die nun in die Hauptgruppe integriert werden soll, führt dazu, dass der Proberaum bei Temmler bei gemeinsamen Proben aus allen Nähten platzt. „Wenn wir neue Stücke üben wollen, alle einen Sitzplatz und einen Notenständer brauchen, reicht der Platz im derzeitigen Übungsraum einfach nicht mehr aus.

Mit der Integration der Jugendgruppe müssen wir auch unsere Übungszeiten anpassen und brauchen zusätzliche Räume, in denen die einzelnen Stimmen auch mal parallel proben können. Dies hat uns dazu bewogen, dass wir nun nach mehr als 20 Jahren unseren Übungsraum wechseln werden“, erklärt die Schriftführerin Mechthild Deiters. Ab April proben die Üfter Jagdhornbläser immer montags von 20:00 – 22:00 Uhr in der Kolpingbegegnungsstätte in der Widau. Weitere Infos unter
www.uefter-jagdhornblaeser.de
.

Mitgeteilt von Mechthild Deiters

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here