Café del mundo – konzertanter Flamenco nuevo

Konzert für zwei Flamenco-Gitarren

Sonntag, den 21. September 2014 um 17 Uhr in der St. Georgskirche

In ihrer Musik beschreiten die beiden Gitarristen kontemporäre Kompositionen für die konzertante Flamencogitarre. Mal dialogisch arrangiert, mal im Duell zweier inspirierter Instrumentalisten erklingen auch Latinjazzimpressionen.

Mitgeteilt von Wolfgang Bornebusch

Jan-Pascal-&-Alexander-Kili

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitwirkende:

Jan Pascal und Alexander Kilian (Gitarre)

 

„Flamenco-Gitarre neu entdecken. Gitarristen wie Paco de Lucia und Baden Powell haben uns inspiriert. Mit Café del mundo machen wir unser ureigenes Ding! “

Jan Pascal & Alexander Kilian

 

„Café del mundo“ – das sind die beiden Ausnahmegitarristen Jan Pascal und Alexander Kilian. Begegnet sind sie sich 2007 bei einem Flamenco-Gitarren-Workshop. Ihre gemeinsame Obsession für die Gitarre ist das Fundament für Ihre Musik: „Leichtigkeit voller Tiefgang“  Bianca Flier, CD-Journal

Vorheriger ArtikelClubmeisterschaften 2014 Golfclub Weselerwald
Nächster ArtikelB 58, letzter Bauabschnitt
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen