Nicht nur für Ja-Sager

Im Gottesdienst „Um 6 bei Schorsch“ in Schermbeck geht es beim nächsten Mal um ein alltägliches und dennoch lebensentscheidendes Wort: „Ja!“. So die Überschrift am kommenden Sonntag, 15. September, um 18.00 Uhr in der Georgskirche. Musik macht „Drachenschorsch“, die Snacks für das anschließende Zusammensein in der Kirche bereitet wieder der Männerkochclub der Gemeinde vor. Pfarrer Hofmann mit seinem Team sorgt für die inhaltliche Gestaltung. Besonderheit: Die neuen Konfirmanden werden in diesem Gottesdienst begrüßt. Sie stellen sich selbst durch einen Videobeitrag vor und erklären, wozu sie so alles „Ja“ sagen oder auch nicht. Die Familien der Jugendlichen sind darum besonders eingeladen. Foto: Scheffler

Vorheriger ArtikelWahlergebnisse am 25. September
Nächster Artikel14. September: Kinderbibelmorgen
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen