Nach technischem Defekt an Traktor beseitigt Feuerwehr Dorsten die Gefahr in Lembeck!

 

Dorsten. Aufgrund eines technischen Defektes an einem Traktor kam es am Mittwochmittag in Dorsten Lembeck zu einer rund 100 Meter langen Hydraulikspur. Die defekte Landmaschine verlor auf der Rekener Straße die rutschige Flüssigkeit. Die alarmierte Feuerwehreinheit der Dorstener Hauptwache streute die Spur mit Bindemittel ab und beseitigte so die Gefahr. Für die Dauer des Einsatzsatzes musste die Straße halbseitig gesperrt werden.

© Text und Foto: G. Bludau

Ähnliche Artikel

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort