Anzeigespot_img
13.1 C
Schermbeck
Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartSchermbeckMenschenWir trauern um Hans Zelle

Wir trauern um Hans Zelle

Veröffentlicht am

Foto: Petra Bosse

Wir trauern um Hans Zelle, der am Montag, den 13. Mai, im Alter von 93 Jahren verstorben ist. Ein Nachruf auf sein bewegtes Leben.

Hans Zelle, eine prägende Figur der Gemeinde Schermbeck, ist vielen bekannt und wird nun nach seinem Tod betrauert.

Einsatz in der Gemeinde und Würdigung seiner Verdienste

Von 1978 bis 2001 engagierte sich Hans Zelle im Aufsichtsrat der Volksbank Schermbeck, ab 1979 als dessen Vorsitzender. Sein Engagement erstreckte sich auch auf den Elternkreis für behinderte und nicht behinderte Kinder, dessen Schatzmeister er von 1996 bis 2017 war.

Für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Heimatkunde wurde er am 14. Oktober 2008 vom Landschaftsverband Rheinland mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet. Am 7. April 1987 übernahm Hans Zelle den Vorsitz des neu gegründeten Heimat- und Geschichtsvereins Schermbeck, den er bis 2014 innehatte. In dieser Zeit strebte er eine enge Zusammenarbeit mit den Heimatvereinen Gahlen und Weselerwald an und war maßgeblich an der Planung und Eröffnung des Heimatmuseums Schermbeck am 4. Dezember 1987 beteiligt.

Beitrag zur lokalen Kultur und Geschichte

Hans Zelle war nicht nur als Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins aktiv, sondern organisierte auch kulturelle Veranstaltungen wie plattdeutsche Abende und etwa 45 Ausstellungen im Museum. Ehrenamtlich betreute er die Sammlungen des Museums und führte zahlreiche Besucher durch die Ausstellungen. Ebenso wichtig war sein Engagement für die Pflege des Mai- und Erntebrauchtums..

Er organisierte auch Schnatgänge entlang der gemeinsamen Grenzen. Zudem setzte er sich für die Aufstellung eines Gedenksteins zur Erinnerung an die ehemalige jüdische Gemeinde ein. Außerdem engagierte er sich für die Anbringung einer Gedenktafel in der Uefter Marienkapelle.

Ein Leben für die Heimatforschung

Als leidenschaftlicher Heimatforscher hat Hans Zelle zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte und Kultur der Region hinterlassen. Er veröffentlichte mehrere Beiträge für den Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck und der Stadt Dorsten.

Hans Zelle wird in Schermbeck und darüber hinaus als ein Mensch in Erinnerung bleiben, der sich mit Leidenschaft und Hingabe für die Bewahrung der lokalen Geschichte und Kultur eingesetzt hat. Sein Vermächtnis wird in den vielen Projekten und Publikationen weiterleben, die er angeregt und realisiert hat.

Trauerfeier

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung beginnt am Freitag (17. Mai) um 14 Uhr in der Trauerhalle auf dem Friedhof der Evangelischen Kirchengemeinde an der Weseler Straße.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Großer Polizeieinsatz – Schützenfest in Flüren eskaliert

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am frühen Samstagmorgen kurz nach Mitternacht auf dem Schützenfest in Flüren. Laut Mitteilung der Polizei Wesel wurden mehrere...

#176 News der Woche: Brand im Restaurant „China Town“

Willkommen zur 176. Folge des Schermbeck Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol über den Brand im Restaurant „China Town“ in Schermbeck,...

Die Meisen-Gourmets: Kleine Feinschmecker und Umweltschützer im Einsatz!

Die Gourmetküche der Meisen. Wer hätte gedacht, dass Meisen wahre Feinschmecker sind? Diese kleinen Piepmätze füttern ihren Nachwuchs nämlich mit einer erlesenen Auswahl an...

Einladung zum offenen Planungstreffen in St. Ludgerus Schermbeck

Das JuGo-Team lädt alle Jugendlichen ab 10 Jahren herzlich zu einem offenen Planungstreffen ein. Das Treffen findet am 26. Mai 2024 um 11:00 Uhr...

Klick mich!