Anzeigespot_img
9.3 C
Schermbeck
Samstag, März 25, 2023
Anzeigespot_img
StartTop NachrichtenWir sind Schermbeck: Stephan Proff ist neuer Vorsitzender

Wir sind Schermbeck: Stephan Proff ist neuer Vorsitzender

Veröffentlicht am

Der neue Vorstand bedankte sich bei dem ausscheidenden Vorsitzenden. Neuer Vorsitzender ist Stephan Proff (2. v. r.) Foto: Ralf Meier

Bei der JHV wurde Stephan Proff zum neuen Vorsitzenden gewählt

Es war in gleich mehrfacher Hinsicht eine denkwürdige Jahreshauptversammlung, zu der die Mitglieder von „Wir sind Schermbeck“ am 12. Januar in der Gaststätte Overkämping zusammentrafen. Bereits vor der Veranstaltung stand fest, dass sowohl der 1. Vorsitzende Thorsten Buchholz als auch die 2. Vorsitzende Dr. Jana Magdanz aus persönlichen Gründen nicht mehr für eine erneute Kandidatur zur Verfügung stehen würden.

Schermbeck Gutschein ist eine Erfolgsstory

Doch neben der Wahl der neuen Vorsitzenden stand ein weiteres Thema ganz oben auf der Agenda. Die im Raum stehende Verschmelzung des Marketingvereins „Wir sind Schermbeck“ und der Werbegemeinschaft e. V. hatte sich bereits im Vorfeld herumgesprochen. Entsprechend gespannt durfte man sein, wie die Mitglieder sich zu diesem weitreichenden Vorhaben äußern würden.

Zuvor wurde allerdings der Geschäftsbericht vorgestellt, der für eine kleine Gemeinde wie Schermbeck zweifellos als Erfolgsstory gewertet werden kann. Dabei spielt der Ende 2016 ins Leben gerufene Schermbeck Gutschein eine besondere Rolle.

Bislang wechselten Gutscheine für rund 211.500 € den Besitzer. Davon wurden etwa 171.000 € eingelöst. Im Oktober 2021 trat an die Stelle des analogen der digitale Gutschein, von dem ebenfalls bereits mehr als 2.100 erworben wurden. Neben diesem behält der analoge Gutschein bis Ende 2025 seine Gültigkeit und kann problemlos in einen digitalen umgewandelt werden.

Sabrina-Greiwe-überreicht-dem-scheidenden-Vorsitzenden-Thorsten-Buchholz-den-Schermbecker-Geschenkkorb
Ein Schermbecker Geschenkkorb von Sabrina Greiwe für den ausscheidenden Thorsten Buchholz. Foto Ralf Meier

Wandern ist seit Corona im Aufwind

Auch touristisch konnte in jüngster Vergangenheit einiges bewegt werden. Das verriet Tourismusfachfrau Birgit Lensing in ihrem Bericht zur aktuellen Lage. Immerhin ist das Ziel die staatliche Anerkennung Schermbecks als Erholungsort. Die Zeichen stehen gut. Nach der Corona-Pandemie erlebt besonders das Wandern auf den zahlreichen hinterlegten Touren vor Ort derzeit einen regelrechten Boom. Gut angenommen werden auch die Hörstationen an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und lokalen Highlights. Über den dort angebrachten QR-Code kann man die hinterlegten Audiodateien sofort auf dem Smartphone verfolgen. Auch von der Bereitstellung einer weiteren Ferienwohnung auf dem Hof von Familie Wischerhoff konnte Birgit Lensing berichten.

Wir-sind-Schermbeck-ist-bereit-für-kommende-Aufgaben
Der neue Vorstand von „Wir sind Schermbeck“ ist bereit für kommende Aufgaben. Foto: Ralf Meier

Einstimmige Wahlergebnisse

Von dem Zuspruch, den die zur Wahl stehenden Kandidaten von den anwesenden Mitgliedern erhielten, kann man in der Politik nur träumen. Ohne Gegenstimmen wurde Stephan Proff zum Nachfolger von Thorsten Buchholz in das Amt des 1. Vorsitzenden gewählt. Die Wahl von Friedhelm Koch zum 2. Vorsitzenden fiel ebenfalls einstimmig aus. Ulrich Triptrap und Markus Redeker werden auch im nächsten Jahr gemeinsam die Kasse die prüfen. Dazu wurden Reiner Schmidt und Michael Leisten in ihrem Amt als Beisitzer bestätigt.

Große Zustimmung für Verschmelzung

Doch wie kam bei den Mitgliedern die Aussicht auf eine mögliche Verschmelzung mit der Werbegemeinschaft an? Thorsten Buchholz wies bereits einleitend darauf hin, dass es bislang zu diesem Thema nur allgemeine Vorüberlegungen gegeben habe. Der Gedanke liegt allerdings nahe, denn: „Der Tenor ist bei beiden Vereinen zu 99% gleich.“

Gemeinsam könne man die Kräfte auf Augenhöhe bündeln. Es geht nicht darum, dass ein Verein in dem anderen aufgehen würde, sondern die jeweiligen Stärken und Kompetenzen zusammenzuführen, um Schermbeck noch weiter nach vorn zu bringen. Bislang hat es keine Vorgespräche gegeben, wie das Organigramm eines gemeinschaftlichen Vereins aussehen könne. Zunächst wollte man in beiden Vereinen das Votum der Mitglieder einholen.

Fest steht bislang nur, dass man auch weiterhin als eingetragener Verein mit Ehrenamtlern agieren will. Auch in dieser Frage gab es bei „Wir sind Schermbeck“ großen Zuspruch für das Gemeinschaftsprojekt. Wenn auch die Mitglieder der Werbegemeinschaft Schermbeck auf ihrer Jahreshauptversammlung für die Verschmelzung votieren, können die Vertreterinnen und Vertreter beider Vereine in konkrete Verhandlungen eintreten.

NEUSTE ARTIKEL

Technik und Innovation an Schermbecker Gesamtschule

Erfahrene Ingenieure und talentierter Nachwuchs unter einem Dach: Der Projektkurs Q2 der Gesamtschule in Schermbeck stellte mit der Zusammenarbeit des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI)...

40. Schermbecker Jubiläumslauf soll gefeiert werden

Noch sechs Wochen bis zum 40. Schermbecker Volks- und Straßenlauf am 07.05.2023. Das Jubiläum soll etwas gefeiert werden. Um sportlich ein paar schnelle Läuferinnen und...

3. Offenlage – Regionalplan Ruhr weist erhebliche Abwägungsmängel auf

Einstimmig: Weseler Kreistag beschließt Stellungnahme zur 3. Offenlage des neuen Regionalplan Ruhr Wesel(pd). In einer eigens hierfür einberufenen Sitzung des Kreisausschusses des Kreises Wesel hat...

Musik von der grünen Insel mit den Lizzy´s Cocktail im Ramirez

Die Deutsch-Irische Formation vom Niedderhein Lizzy´s Cocktail bietet einen erfrischenden Mix aus traditioneller keltisch-irischer Musik sowie diversen anderen europäischen und amerikanischen Einflüssen. Freuen dürfen...