Schermbecker Gemeinschaftsgrundschüler vertrieben den Winter

Draußen lag noch Schnee, als sich 200 Gemeinschaftsgrundschüler am Freitag auf den Weg machten, um mit viel Lärm den Winter zu vertreiben.

Da Schulleiterin Resi Münnich-Zuckermann erkrankt war, übernahm die neunjährige Malin Sümpelmann aus der Klasse 4 a – von Mama Silke zur blonden Schulleiterin umgestylt – die „Leitung“ des Zuges.

Schermbecker Gemeinschaftsgrundschüler
Malin Sümpelmann

Acht Klassen zogen in Begleitung ihrer Lehrer über die Weseler Straße, die Schienebergstege, durch den Wallgraben, über die Landwehr und die Mittelstraße, durch die Burgstraße zum oberen Mühlenteich und von dort über den Lichtenhagen zurück zum Rathausplatz.

Hier warfen Eltern und Großeltern jede Menge Süßigkeiten, die von den Kindern gesammelt wurden. Auch einige Mitarbeiter des Rathauses warfen aus den oberen Stockwerken Kamellen.

H. Scheffler

[nggallery id=10]

 

Vorheriger ArtikelSchalke-Club spendete
Nächster ArtikelSteffen Stadthaus-Ehrung
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen