50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Wesel machten sich kürzlich auf nach Berlin.

(pd). Eingeladen hatte die Bundestagsabgeordnet Sabine Weiss. Mit dem Reisebus ging es frühmorgens los und schon am Mittag wartete auf die Gruppe der Besuch im Bundestag und in der Kuppel auf dem Reichstagsgebäude.

Weiss_SabineBerlin

Die Abgeordnete lud die Reisenden ins Gesundheitsministerium ein, wo Sabine Weiss als Parlamentarische Staatssekretärin arbeitet. Lang dauerte die Diskussion etwa über die Themen „Organspende“ und „Pflege“.

Im Paul-Löbe-Haus traf Weiss sich mit der Gruppe zum Meinungs- und Gedankenaustausch.

Zum Programm vom Bundespresse- und -informationsamt gehörten auch zwei Stadtrundfahrten durch das historische und das politische Berlin. Die Niederrheiner wohnten in einem Hotel nur fünf Gehminuten vom Schloss Charlottenburg entfernt.

Vorheriger ArtikelMehr als Autofahren -Mit der Energie der Sonne
Nächster ArtikelAllergien – wie sich Betroffene selbst helfen können
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen