Wesel (ots) – Am Samstag, den 23.07.2016, gegen 11.20 Uhr, betrat ein zunächst unbekannter Einzeltäter eine Postbankfiliale in Wesel-Büderich und forderte unter Vorhalt eines Messers von der 55-jährigen Angestellten, die sich alleine in der Filiale aufhielt, die Herausgabe von Bargeld.

Der Unbekannte erbeutete nach einem Griff in die Kasse Bargeld und flüchtete fußläufig aus der Postbankfiliale. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnte ein 17-jähriger Jugendlicher aus Issum in Tatortnähe festgenommen werden. In der Kleidung des 17-Jährigen konnte die Raubbeute aufgefunden werden. Der Tatverdächtige wird am 24.07.2015 dem zuständigen Amtsgericht vorgeführt.

Vorheriger ArtikelDer Weg ist das Ziel – Fähnchenschützen unterwegs 2016
Nächster ArtikelThomas Bienbeck und Alexandra Schult regieren die Fähnchenschützen
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen