Wasserball: Heimsieg gegen Essen – Damit ist der WSV nun Tabellenführer

Im Heimspiel gegen die SGW Essen konnte sich der WSV Schermbeck mit 16:13 durchsetzen und damit die Tabellenführung in der Wasserball-Verbandsliga behaupten.

Mit fünf Siegen aus fünf Spielen steht der WSV nun als einziges Team noch verlustpunktfrei dar.

Die Gäste gingen zwar nach wenigen Sekunden in Führung, doch anschließend kamen die Schermbecker besser in das Spiel und führten nach dem ersten Viertel mit 6:4, zur Pause hieß es 9:6.
Nach der Pause erhöhten die Essener zwar den Druck, der WSV hielt jedoch dagegen und baute die Führung weiter aus. Im letzten Viertel ging es darum das Ergebnis zu halten, auch wenn die Gäste nochmals verkürzen konnten.

WSV: Lauritz Holtmann, Patrick Lange, Valentin Gerecke, Thomas Wittwer, Malte Kleinsteinberg (4), Stefan Feuerherdt (4), Christoph Becker (2), Gabriel Dostlebe (3), Lars Niesen, Julius Gerecke (3).

Vorheriger ArtikelKindertheater „Finn, der Feuerwehrelch“
Nächster ArtikelErfolgreiche Abnahme des Tanzsportabzeichens
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen