Anpassung des Schulbetriebs in Wesel am 11. März 2021 aufgrund vom erwarteten Unwetterereignis

Für Donnerstag, 11. März 2021, hat der Deutsche Wetterdienst für den Kreis Wesel kräftige Schauer und Gewitter mit örtlich orkanartigen Böen um 110 km/h prognostiziert.

Die Schulpflicht in den Grundschulen ist für den 11. März 2021 ausgesetzt. Wie die Stadt Wesel soeben mitteilt, sei es den Eltern freigestellt, ob ihr Kind am Unterricht in der Grundschule teilnimmt.

Die weiterführenden Schulen wechseln in den Distanzunterricht.
In Einzelfällen finden vereinbarte Prüfungstermine statt.

Nähere Informationen erhalten die Eltern und Schülerinnen und Schüler durch die jeweilige Schule.

Vorheriger ArtikelFDP-Schermbeck stimmt dem Haushaltsplan 2021 nicht zu
Nächster ArtikelFraktion DIE PARTEI Schermbeck stimmt dem Haushalt 2021 zu
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse