Mit einem 4:0 holte sich U13 des SV-Schermbeck verdient den Stadtmeistertitel Dorsten

Schermbeck (pd). Am Sonntag belegte die U13 des SV Schermbeck bei den Hallenstadtmeisterschaften der D-Junioren in Wulfen-Barkenberg den 1. Platz.

U13 SV Schermbeck
Foto: SV-Schermbeck

Dabei war der Start ins Turnier alles andere als optimal. Im ersten Vorrundenspiel gegen BVH Dorsten gab es eine 0:1- Auftaktniederlage. Die Rot-Weissen waren in diesem Spiel offenbar zu nervös und / oder nicht so wach wie der Gegner und ließen viel von dem vermissen, was man sich eigentlich vorgenommen hatte – wie sich zeigen sollte eine  Niederlage allerdings, die offenbar ein Weckruf zur rechten Zeit war.

Denn die zwei folgenden Vorrundenspiele wurden deutlich mit jeweils 5:1 gegen die JSGs aus Lembeck / Rhade / Deuten und Gahlen / Hardt gewonnen und der Halbfinaleinzug damit gesichert.

Gegner im Halbfinale war BW Wulfen. Körperlich und spielerisch waren die Schermbecker Kicker hier deutlich überlegen und sicherten sich mit einem 5:0 den Finaleinzug.

Hier kam es zur Neuauflage des ersten Turnierspiels gegen den BVH Dorsten, der sich im Halbfinale gegen GW Barkenberg durchsetzte, Mit den Lehren aus dem ersten Spiel und einer völlig anderen Einstellung ging das Schermbecker Team diese Aufgabe an und sicherte sich mit einem deutlichen 4:0 verdient den Stadtmeistertitel. Trainerteam und Eltern sind stolz auf die Leistungssteigerung im Laufe des Turniers und den Zusammenhalt im Team. Das lässt positiv in die Zukunft schauen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen