Der Supermond am 7. April war gegen 20 Uhr am größten.

Am Horizont stieg am Abend der Mond riesig auf. In dieser Zeit war der Mond der Erde am nächsten.

Super Mond und Sonne April 2020
Der Supermond verfängt sich den zwischen den Flügeln der Erler Mühle

Das Phänomen tritt deshalb auf, da der Mond an diesem Tag nicht in einem perfekten Kreis sich um die Erde bewegt und sein Abstand variiert. Der Abstand zwischen Erde und Mond scheint auf den ersten Blick zum Fassen nahe, dennoch ist rund 356.906 Kilometer von der Erde entfernt. Diesen Zeitraum bezeichnet man als Perigäum. Damit ist er auf alle Fälle als in der üblichen Zeit, die sonst rund bis zu 400.000 km von der Erde entfernt sein kann.

Super Mond und Sonne April 2020

Genauso unbeschreiblich schön war der Sonnenuntergang an diesem Abend, wie die Fotos von Karlheinz Strötzel zeigen. Der glutrote Himmel ließ die Felder regelrecht erglühen.

Super Mond und Sonne April 2020

Dieses besondere Schauspiel zeigt erneut, dass die Welt, der Himmel, der unendliche Horizont seines Weges geht. Mit, oder ohne Coronakrise. Davon geht vielleicht die Menschheit irgendwann unter, aber nicht unsere Erde.

Wie sagte Albert Einstein:

Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können.

Super Mond und Sonne April 2020

Fotos: Karlheinz Strötzel, Erle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen