25 Kinder und 10 Erwachsene trotzten den wenig frühlingshaften Temperaturen und allen Einschränkungen durch Corona und nutzten den Schnuppertag beim ATC für erste Erfahrungen im Tennisspielen.

(pd). Unter professioneller Anleitung dreier Tennislehrer der Tennisschule Klemann konnten sich Jung und Alt mit Schläger und Filzball ausprobieren. Auf allen fünf Tennisplätze des ATC wurde unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und in erlaubter Gruppengröße Vorhand, Rückhand, Volley und Aufschlag erlernt und geübt.

Schnuppertag-beim-ATC-Schermbeck-Tennis-
Fotos: Volker Magdanz

Um 15 Uhr war dann nach vier Stunden Schluss mit dem Schnuppern unter Anleitung und es ging bis zum frühen Abend mit freiem Spiel auf den Plätzen weiter.

Der ATC ist begeistert von der großen Teilnehmerzahl und freut sich darauf, in Zukunft den einen oder anderen neuen Tennisbegeisterten auf der Clubanlage begrüßen zu dürfen.

Wer am Sonntag nicht am Schnuppertag teilgenommen hat und Lust hat, Tennis zu spielen, kann sich jederzeit an die Tennisschule Klemann (0171/5159172) oder an Sportwart Tim van Heyden (0163/1958164) wenden.

Vorheriger ArtikelSV Brünen verschenkt Trinkflaschen
Nächster Artikel#16 Frauen-Power bei der Feuerwehr: Ellen Großblotekamp
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse