Schlägerei nach Abi-Ball in Borken

Borken – Widerstand gegen Polizeibeamte

Borken (ots) – (mh) Am Samstag kam es gegen 02:20 Uhr bei einem ABI-Ball der Gesamtschule Schermbeck im Vennehof zu einer Schlägerei mit etwa 30 Beteiligten. Der Grund für die Schlägerei ist nicht bekannt. Die einschreitenden Beamten trennten die Kontrahenten und nahmen drei junge Männer im Alter von 18,  20 und 23 Jahre aus Dorsten und Schermbeck in Gewahrsam. Dabei wurden die Beamten mehrfach von aggressiven Gästen angegriffen, bedroht und übel beleidigt. Diese versuchten die Festgenommenen zu befreien. Die Beamten wendeten unmittelbaren Zwang an, setzten ihre Maßnahmen durch und blieben unverletzt. Strafverfahren wurden eingeleitet.

Vorheriger ArtikelThema – Fremdenfeindlichkeit in Schermbeck – ZDF Länderspiegel
Nächster ArtikelLenja Hülsmann mit Abi-Traumnote 1.0
celawie
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie