19-jähriger Schermbecker wird verdächtigt, eine Tankstelle in Bottrop überfallen zu haben

Nachdem am frühen Mittwochmorgen eine Tankstelle in Bottrop überfallen worden ist, hat die Polizei am Mittwoch einen Tatverdächtigen festgenommen.

Dabei handelt es sich laut Polizeibericht um einen 19-Jährigen Mann aus Schermbeck. Er noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Der junge Mann wird verdächtigt, am Mittwoch, gegen 2.15 Uhr, eine Tankstelle auf der Bottroper Straße überfallen zu haben.

Nachdem er die Kassiererin angegriffen hatte, nahm er Bargeld aus der Kasse und flüchtete dann mit einem Kastenwagen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Vorheriger ArtikelDIE PARTEI – Rheinisch-Westfälische Nothilfe!
Nächster ArtikelOpen Air – 5 Minds and a lady treten im Selecao auf.
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen