Beim Schießen mit einem elektronisch funktionierenden SAM-Trainer ermittelten die Brichter Nachwuchsschützen im Mai 2003 einen neuen König. An dem von Klaus Jansen organisierten Schießen beteiligten sich 25 Kinder und Jugendliche. Jeder Schütze durfte zwei Probeschüsse auf die Zehner-Ringscheibe abgeben. Mit 29 Ringen verfehlte Alexander Anschütz die höchstmögliche Ringzahl nur um einen Ring. Eine Woche nach seinem Königsschuss wurde der achtjährige Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule zusammen mit der Königin Lisa Kölking inthronisiert. Hofpaare wurden Dominik Soppe/Norina Kölking und Maximilian Stern/Lisa Graaf. Foto Scheffler, 24. Mai 2003

Kinderschützen-2003,-DSCN03

Vorheriger ArtikelFirma Beck unterstützt die Feuerwehr
Nächster ArtikelSchermbecker Fotoalbum 2002
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen