Sarah Gawlina eröffnet Friseursalon auf der Mittelstraße

Schermbeck. Mit dem Salon Gawlina hat Schermbeck einen neuen Anlaufpunkt für moderne und klassische Frisuren. Seit dem 2. Juni ist Friseurmeisterin Sarah Gawlina auf der Mittelstraße 49 vertreten.

Vier Jahre lebt die gebürtige Dorstenerin schon in Schermbeck. Mit 16 begann sie ihre Lehre, die sie mit dem Gesellenbrief abschloß. „Drei Wochen später sagte mir mein Vater, er habe mich bei der Meisterschule angemeldet,“ schmunzelt die sympathische Salonleiterin.

„Wenn du dich mal selbständig machen willst, dann musst du das jetzt durchziehen.“

Rigo Gawlina

Mit 20 Jahren den Meistertitel erworben

Gesagt, getan. Seit zehn Jahren trägt sie nun den Meistertitel. Damals als Jüngste ihres Jahrgangs. Seitdem hat in Sarah Gawlina in einigen Salons ihr Können als Angestellte unter Beweis gestellt.

Zuletzt leitete sie einen Friseursalon in Oberhausen. Doch das tägliche Pendeln zum Arbeitsplatz bewegte die 30-Jährige dazu, Arbeit in der Nähe ihres Wohnortes zu suchen. Also lag es nahe, in Schermbeck Fuß zu fassen.

Salon Gawlina für Damen, Herren und Kinder

Zum Glück fand sie schnell die Immobilie an der Mittelstraße 49. In das Haus habe sie sich sofort verliebt, schwärmt die junge Unternehmerin.

„Die Schermbecker haben mich liebevoll aufgenommen, so wie ich sie in mein Herz geschlossen habe.“

Sarah Gawlina

Mit einbringen möchte sich Sarah Gawlina in die Aktivitäten auf der Mittelstraße, sobald es die Lage wieder zulässt. So wie sie in ihrem Salon in Zukunft eigene Events veranstalten möchte.

Sarah Gawlina in ihrem Salon.
Fotos: André Elschenbroich

In ihrem Salon selbst sind Damen, Herren und Kinder nach Terminabsprache willkommen. Noch kümmert sich die fleißige Friseurmeisterin allein um ihre Kunden. Das soll sich aber bald ändern.

Geöffnet hat der Salon Gawlina von Dienstag bis Freitag von 9 – 18 Uhr. Am Samstag geht Sarah Gawlina den Kunden nach Terminabsprache „an die Haare“.

Kontakt

Salon Gawlina
Mittelstraße 49
46514 Schermbeck
Telefon: 02853 7309814
[email protected]
www.salon-gawlina.de

Vorheriger ArtikelSchermbecker Handballer tagen in der Sporthalle
Nächster ArtikelDie Metropole öffnet wieder ihre Besucherzentren
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen