RVR-Besucherzentren sind ab morgen alle wieder geöffnet – auch in Bottrop und Xanten

(idr). Ab morgen (1. Juni) sind sämtliche Besucherzentren des Regionalverbandes Ruhr (RVR) wieder geöffnet. Dann können das NaturForum Bislicher Insel in Xanten und der Heidhof in Bottrop wieder besucht werden.

Am Heidhof startet auch der Kiosk mit dem “to go”-Verkauf von kleinen Speisen und Getränken, der Verzehr im Innenhof ist jedoch nicht gestattet. Der Spielplatz ist geöffnet. Die beengte Ausstellung im Heidhof sowie die Grillhütten bleiben jedoch vorerst geschlossen. Im gesamten Bereich des Innenhofes gelten Sicherheits- und Hygienevorkehrungen im Rahmen der Corona-Schutzverordnung NRW.

Auf der Bislicher Insel in Xanten sind sowohl das Besucherzentrum als auch die Dauerausstellung mit begrenzten Kapazitäten (je vier Personen pro Raum) wieder geöffnet. Auch hier gelten die bekannten Maßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten.

Die RVR-Besucherzentren Hoheward in Herten/Recklinghausen und Haus Ripshorst in Oberhausen haben bereits Mitte Mai wiedereröffnet. Die Führungen und Exkursionen im Rahmen des RVR-Programms “Natur erleben” starten voraussichtlich am 1. Juli.

Vorheriger ArtikelWulfener Taube kam am schnellsten zu Hause an
Nächster ArtikelGenesen, geimpft oder getestet?
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse