„Promis of the Night“ mit Roland Kaiser am Wasserschloss Raesfeld

Viele Fans werden sich besonders im Vorfeld freuen, wenn der bekannte Sänger Roland Kaiser diesjähriger Gast bei den Raesfeldern sein wird. Im Rahmen der musik:landschaft westfalen 2013 am Samstag, 13. Juli am Wasserschloss Raesfeld wird eine Premiere stattfinden wo Roland Kaiser gemeinsam mit der Philharmonie Südwestfalen ein Konzert mit seinen größten Hits seinen bekannten Liedern bestreiten wird.

Intendant Dirk Klapsing mit Roland Kaiser bei der Pressekonferenz in Schloss Raesfeld
Intendant Dirk Klapsing mit Roland Kaiser bei der Pressekonferenz in Schloss Raesfeld

Roland Kaiser Schloss Raesfeld (33)

Wer kennt die Hits von Roland Kaiser nicht? Hits wie „Santa Maria“ „ Dich zu lieben“, oder „Joana“ machten den Schlagersänger besonders in 70ziger Jahren berühmt.

Sein schauspielerisches Talent zeigte Kaiser jüngst im Münsterländer Tatort Krimi.

Nun kommt Roland Kaiser auf Einladung des Intendanten Dirk Klapsing nach Schloss Raesfeld.

„Ich bin nicht zum ersten Mal in einem Schloss, aber zum ersten Mal hier und zum ersten Mal wird ein klassisches Orchester meine Songs spielen“, so Roland Kaiser bei der Presskonferenz im Schloss Raesfeld.

Können sich die Fans aber auch zukünftig auf neue Hits freuen? „Es ist eine Frage der Angebote, ich versuche immer populäre Musik zu machen, es ist hier die Frage, ob es einem gelingt“, setzte Roland Kaiser hinzu.

Wenn Roland Kaiser nun am Schloss seine größten Hits zum Besten gibt, dann bleiben ihm und das Sinfonieorchester nur einen Tag für die Probe. „Mehr brauchen wir auch nicht. Das Orchester weiß, was es spielen muss und ich weiß, was ich singen muss“, setzte der Schlagerstar lachend hinzu.

Die Idee, Roland Kaiser nach Raesfeld einzuladen hatte Redaktionsleiter von „Hallo-Borken“ Mike Hünting, wie Dirk Klapsing bescheiden gesteht. „Es war eigentlich Zufall, unser Redaktionsleiter hatte die Idee und so haben wir versucht, dann auch Roland Kaiser für uns zu gewinnen, was auch geklappt hat“, so Klapsing. „Ich glaube aber auch, dass wir mit Roland Kaiser in Verbindung mit der Philharmonie Südwestfalen und der „Last Night Featuring Roland Kaiser“ eine große Zielgruppe ansprechen werden und ich merke auch jetzt schon, dass die Resonanz sehr groß ist“, setzte Dirk Klapsing hinzu.

Mehr dazu im Film auf >>>klick hier>>>Borio.TV

Vorheriger Artikel29. Mai: Kreisweiter Probealarm
Nächster Artikel16. Mai: Den Lebensraum Aue erkunden
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen