Unter dem Namen „Oase für Kranke“ bietet die Evangelische Kirchengemeinde Schermbeck die Möglichkeit, sich über chronische Erkrankungen auszutauschen.

(pd). Es sind alle chronisch Kranke willkommen, egal wie alt sie sind und welche chronischen Krankheiten sie haben.

In der Gesprächsgruppe wird über die jeweiligen Krankheitssituationen und was einem Probleme bereitet gesprochen. Im Vordergrund soll aber stehen, was einem hilft – nicht, was noch weiter in die Tiefe zieht.

Ermutigung

Es soll sich im positiven Sinne mit der Krankheit auseinander gesetzt werden. Dazu gehören auch Überlegungen, was Gott zu den jeweiligen Krankheitssituationen sagt. Am Schluss jeder Gruppenstunde gibt es eine Ermutigung auf den Weg. Außerdem können Bücher wie auch Zeitschriften und Flyer zu bestimmten Krankheitsthemen angesehen und ausgeliehen werden.

Gefühl von Hoffnungslosigkeit

Chronische Erkrankungen kommen den Betroffenen zuweilen wie eine Wüste vor. Man hat das Gefühl, sich im Kreis zu bewegen und nicht voranzukommen. Das Gefühl von Hoffnungslosigkeit und Perspektivlosigkeit stellt sich ein.

Die Austauschgruppe will so etwas wie eine Oase in der Wüste sein, eine fruchtbare Kraftquelle mit üppiger Vegetation, wo man Gleichgesinnte trifft. Oft können andere Betroffenen auch mit chronischer Erkrankung einen besser verstehen, weil ähnliche Erfahrungen gemacht werden.

Rika Stückrath leitet die Gruppe

Die (ehrenamtliche) Leitung der Gruppe liegt bei Rika Stückrath, die selbst von chronischen Erkrankungen betroffen ist. Sie ist 43 Jahre alt, gelernte Erzieherin, studierte Sozialpädagogin und hat ein dreijähriges Fernstudium zur Gesundheitsberaterin absolviert.

Erfahrungen konnte sie bei der Leitung einer Selbsthilfegruppe für chronisch Schmerzkranke in Lüneburg von 2007-2009 sammeln sowie bei der Mithilfe der Organisation und Durchführung von christlichen Seminarwochenenden für chronisch Kranke seit 2006.

Die Treffen finden am ersten und dritten Freitag jeden Monats (außer in Sommerschulferien von NRW) im Evangelischen Gemeindehaus an der Kempkesstege 2 im Raum 3 (ebenerdig) in Schermbeck statt, und zwar von 11.00 bis 12.30 Uhr.

Bei Interesse und Fragen können Sie sich bei Rika Stückrath telefonisch unter 02853/4979932 oder per Mail unter [email protected] melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen