Neujahrsgruß der Schützenfamilie Damm

Liebe Dammer Schützen und Schützenfamilien, geehrte Gönner und Freunde des Schützenverein Damm von 1698 e.V..

Wieder ging ein Jahr zu Ende in dem wir aufgrund der Pandemie kein Schützenfest feiern durften und wollten.

Trotzdem hatten wir im vergangenen Jahr mehrere Möglichkeiten uns wieder zu treffen, sei es am Wochenende des Schützenfestes in nachbarschaftlichen Kreisen, zum Erntedankfest, zum Volkstrauertag oder zu den beiden Versammlungen im September und November. Somit konnten Wahlen nachgeholt, Vorstandsmitglieder neu gewählt oder in ihren Ämtern bestätigt und die Geschicke des Vereins wieder in die Hände der Mitglieder gelegt werden.

Ich danke an dieser Stelle einmal mehr unserem Königspaar Ingo Wengel und Anke Rohe sowie deren Throngefolge Gerd Pleines, Ulla Schulte, Dietmar Sadlo und Silke Terhart für ihre Bereitschaft das Dammer Schützenvolk weiter zu regieren. Die langjährige Regentschaft soll dann hoffentlich mit einem traditionellen, aber auch anderem, Schützenfest ihr Ende finden.

Womit wir bei den Aussichten für das neue Jahr wären. Auf eine Ausrichtung des Winterschützenfestes in gewohnter Weise werden wir wohl dieses Jahr verzichten müssen. Hier bleiben die politischen Entscheidungen abzuwarten.

Sollte es die Pandemie erlauben, werden wir alles Mögliche daran setzen im Sommer unser Schützenfest zu feiern, ggf. auch unter der „2G –Regel“. Eines kann dazu aber jetzt schon gesagt werden: die Pandemie hat auch im Schützenwesen viel verändert und es wird ein finanzieller Kraftakt werden dieses Fest durchzuführen. Daher können wir an dieser Stelle nur darum bitten- unterstützt uns mit kleinen oder großen Mitteln, so dass wir im Vorjahr unseres 325. Jubiläums ein würdiges Fest begehen können.

Bei all den traurigen und beunruhigenden Fakten gibt es auch positive Dinge zu berichten.

Durch die Mithilfe vieler Schützen und deren Frauen, ist es gelungen die Theke fertigzustellen und einzuweihen sowie den Bau unserer barrierefreien Einrichtung zu beginnen. Ebenso wurde der Einfahrtbereich zu unserer Anlage mit einer wunderschönen Beleuchtung versehen.

Seit Juli dieses Jahres darf auch unsere Schießgruppe, unter Einhaltung der Auflagen, wieder trainieren, was dazu führt, dass sich viele Kinder und Jugendliche gefunden haben, die regelmäßig an den angebotenen Übungsstunden teilnehmen. Zur Verbesserung der Trainingssituation wurden zwei Sponsoren gefunden, die ein hochwertiges Luftgewehr, sowie eine Lichtpunktschießanlage für Kinder ab 6 Jahren zur Verfügung stellen. Für diese großzügigen Spenden sagen wir hier unseren ganz herzlichen Dank.

Nach unserem Leitbild Ordnung, Einigkeit, Frohsinn wünschen wir Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und noch viel mehr Gesundheit.