Die SPD in Moers, Krefeld und Neukirchen-Vluyn hat Jan Dieren zu ihrem Kandidaten für die Bundestagswahl im September gewählt.

(pd). Die Auszählung der Briefwahl der Wahlkreisdelegierten ergab ein Ergebnis von 95% für Dieren. Aufgrund der Pandemie hatte das Parteigremium online getagt.

Für das 29-jährige Moerser Stadtratsmitglied und Vorsitzenden des Sozialausschusses kann die Kampagne nun losgehen: “Ich bin dankbar für das Vertrauen und freue mich, jetzt mit vielen anderen in den Wahlkampf zu starten. Gemeinsam wollen wir für die richtigen, grundsätzlichen Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit werben.”

Bei seiner Kandidatur geht es Jan Dieren um eine zeitgemäße Sozialdemokratie, die unsere Zukunft solidarisch und nachhaltig gestalten will. “Wir müssen den Mut haben, für die arbeitenden Menschen einzustehen. Entwicklungen wie unbezahlbare Mieten, geringe Renten, den Wandel der Arbeitswelt und die Klimakrise müssen wir grundlegend angehen”, so Dieren. Dazu müsse man beispielsweise den kommunalen Wohnungsbau stärken und Unternehmen bei nachhaltiger Produktion stärker in die Pflicht nehmen. “Gerade in der Pandemie zeigt sich überdeutlich, wie dringend notwendig eine Weiterentwicklung unserer Gesellschaft ist, die allen Menschen Sicherheit und Freiheit gibt.”

Auch bei der Kampagne will Jan Dieren neue Wege gehen: Sie wird partizipativ organisiert werden und von Unterstützer:innen – ob Parteimitglied oder nicht – angetrieben werden. “Bei diesem Wahlkampf geht es nicht nur um mich, sondern um Lösungen für unsere Zukunft. Die wollen wir gemeinsam mit den Menschen im Wahlkreis entwickeln”, sagte Dieren. Unterstützer:innen können sich auf seiner Website www.jan-dieren.de eintragen. Darüber hinaus ist Dieren auch auf Facebook, Instagram und Twitter erreichbar.

Harald Hüskes, Vorsitzender der SPD Stadt Moers freut sich über das starke Wahlergebnis: “Ich bin gespannt auf den Wahlkampf und freue mich, an diesem gemeinsamen Projekt mitzuwirken. Jan Dieren hat unsere vollste Unterstützung”. Für Maxi Leuchters, SPD-Vorsitzende in Krefeld ist klar: “Jan Dieren ist der richtige Kandidat für unseren Wahlkreis, weil er nicht nur die Sorgen der Menschen ernst nimmt, sondern auch mit ihnen Visionen für eine bessere Zukunft entwickeln will”. Auch Elke Buttkereit, Vorsitzende der SPD Neukirchen-Vluyn und Kandidatin der SPD bei der letzten Bundestagswahl, unterstützt Dieren: “Jan hat klare Überzeugungen und neue Ideen. Diese Aufbruchsstimmung tut gut!”

Jan Dieren ist in Moers geboren und aufgewachsen und hat in Düsseldorf und Bochum Jura, Philosophie und Romanistik studiert. Er kommt aus einer traditionell sozialdemokratische Familie und ist seit seinem 16. Lebensjahr Mitglied im SPD-Ortsverein Rheinkamp.

Vorheriger ArtikelAbsage der AstraZeneca-Impfungen im Kreis Wesel
Nächster ArtikelStromausfälle im Netzgebiet – Planauskunft schafft Sicherheit
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie