Ingo Brohl (CDU) hat Landrats-Stichwahl gegen Dr. Peter Paic (SPD) gewonnen. Landratsstichwahl

Geringe Wahlbeteilung bei der Stichwahl Landrats- und Bürgermeisterstichwahl am Sonntag im Kreis Wesel.

Der Kreis Wesel hat gewählt. In der Landrats-Stichwahl setzte sich Ingo Brohl (CDU) gegen Dr. Peter Paic (SPD) mit 53,46% zu 46,54 % (64.152 zu 55.852 Stimmen) durch und ist damit als Landrat für den Kreis Wesel gewählt.

Mit Ingo Brohl sitzt ab 1. November ein CDU-Mann im Chefsessel des Weseler Kreishauses. Er löst Landrat Dr. Ansgar Müller ab, der bei den Kommunalwahlen im Herbst 2004 erstmals von den Bürgern des Kreises Wesel zum hauptamtlichen Landrat gewählt wurde. Brohl setzt gemeinsam mit seinen Mitarbeitern auf Erneuerung.

Die Wahlbeteiligung für die Landratsstichwahl lag bei 32,47 %. Der Kreiswahlausschuss wird am Mittwoch, 30. September, um 14 Uhr im Kreishaus tagen, um das amtliche Ergebnis der Landratsstichwahl öffentlich festzustellen. Die Amtszeit des neugewählten Landrats beginnt am 1. November 2020 und dauert fünf Jahre.

Bei der Stichwahl zum Bürgermeister in Dinslaken setzte sich Michaela Eislöffel (unterstützt von CDU/Grüne) mit 55,10 % der Stimmen (10.856 Stimmen) gegen Dr. Michael Heidinger durch (44,9 %, 8.846 Stimmen).

In Moers wurde Christoph Fleischhauer (CDU) mit 17.457 Stimmen (57,93 %) zum Bürgermeister wiedergewählt. Ibrahim Yetim von der SPD bekam 12.669 Stimmen (42,07 %).

In Neukirchen-Vluyn konnte Ralf Köpke (SPD) die Stichwahl mit 51,5 % für sich entscheiden (5.162 Stimmen). Harald Lenßen (CDU) erhielt 48,5 % der Stimmen (4.861 Stimmen).

In Rheinberg setzte sich Dietmar Heyde (Grüne) mit 6.618 Stimmen (59,15 %) gegen Frank Tatzel (parteilos) durch (4.570 Stimmen, 40,85 %).

Kreiswahlleiter Dr. Lars Rentmeister: „Besonders durch den Einsatz der engagierten Helferinnen und Helfern ist die Stichwahl reibungslos verlaufen. Ich danke allen ganz herzlich für ihren Einsatz.“

Vorheriger ArtikelVorläufiges Endergebnis- Ingo Brohl wird der neue Landrat
Nächster ArtikelSchermbeck – Mercedes gestohlen
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen