Informationsveranstaltung zur Machbarkeitsstudie verschoben

Bürgermeister Mike Rexforth teilt heute mit, dass leider die für Mittwoch, den 03.04. geplante Informationsveranstaltung zur Machbarkeitsstudie Grundschulstandorte verschoben werden muss.

Der Grund: „Erst am späten Freitag Nachmittag wurden uns erste Unterlagen durch das Planungsbüro zur Verfügung gestellt! Die Arbeit umfasst mehr als 100 Seiten! Die endgültige Arbeit ist der Verwaltung erst heute Vormittag zugegangen“, so Bürgermeister Rexforth.

Und weiter heißt es, dass damit eine sachliche Prüfung bis zur Informationsveranstaltung durch die Verwaltung nicht mehr möglich sei.

In Anbetracht der Bedeutung der Angelegenheit muss daher eine Terminverschiebung vorgenommen werden!

Die Verwaltung wird hierzu möglichst zeitnah weitere Mitteilung machen.

Vorheriger ArtikelJunge Union Kreis Wesel besucht den Landtag
Nächster ArtikelDen Geheimnissen des Waldes auf der Spur – Grünes Klassenzimmer
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie