Schermbeck – Polizei sucht Halter eines Mischlingshundes sowie Helfer nach Sturz

Am Dienstag meldete sich ein 70-jähriger Mann aus Hünxe bei der Polizei. Der Grund war ein Sturz vom Fahrrad durch einen unbekannten Hund, der seinen Weg querte.

Am Neujahrstag hatte er gegen 11.00 Uhr mit einem Damenrad den Leinenpfad am Kanal in Schermbeck parallel zur Straße Im Aap befahren.

In Höhe der Kanalbrücke an der Maassenstraße querte den Pfad ein rot-brauner Mischlingshund. Der Radfahrer musste aufgrund des Hundes abbremsen und fiel dabei über den Lenker auf den Pfad und verletzte sich leicht.

In der Nähe befand sich eine Personengruppe, die zu dem 70-Jährigen eilten, um ihm zu helfen. Er lehnte jedoch die Hilfe ab und fuhr nach Hause.

Ob der Hund zu dieser Gruppe gehörte, kann nicht gesagt werden.

Die Polizei bittet nun den Halter des Hundes oder diejenigen, die ihn kennen sowie die Helfer, sich bei der Polizei in Hünxe, Tel.: 02858/ 91810-0, zu melden.

Vorheriger ArtikelHilfsbedürftige Person hinter verschlossener Tür
Nächster ArtikelÄnneken’s Tenne sucht neuen Pächter ab Juli
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen