Bei einem Verkehrsunfall in Schermbeck wurde ein Radfahrer durch Hundebiss schwer verletzt.

 Am Sonntag gegen 14.28 Uhr ging ein 50- jähriger Mann aus Schermbeck zu Fuß in Schermbeck auf einem Fuß-/Radwanderweg von der Maaßenstraße kommend in Richtung Hünxe-Drevenack mit seinem spazieren.

Währenddessen näherte sich von hinten ein 60-jähriger Mann aus Oberhausen mit seinem Treckingrad. Als er den Tierführer mit seinem Hund überholen wollte, biss das Tier den Radfahrer in die Wade.

Bei einem anschließenden Ausweichmanöver kam der 60-Jährige zu Fall. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus nach Wesel verbracht. Dort wurde er mit dem Verdacht einer Sprunggelenkfraktur stationär aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here