Anzeigespot_img
17.3 C
Schermbeck
Dienstag, Juni 18, 2024
spot_img
StartLokalesGrußwort zum Jahreswechsel 2022/ 2023 von Bürgermeister Mike Rexforth

Grußwort zum Jahreswechsel 2022/ 2023 von Bürgermeister Mike Rexforth

Veröffentlicht am

Foto: André Elschenbroich (Archiv)

Trotz all dieser erheblichen Schwierigkeiten, hat die Gemeinde Schermbeck auch im zu Ende gehenden Jahr 2022 wieder zahlreiche Schritte in die Zukunft gemacht.

Liebe Schermbeckerinnen und Schermbecker,

nur noch wenige Tage und das Jahr 2022 liegt hinter uns. Ein Jahr geht zu Ende, welches mit dem Angriff Russlands auf die Ukraine verheerend begann. Der seit Februar andauernde Krieg in der Ukraine bedeutet das Ende eines jahrzehntelangen Friedens auf europäischem Boden. Eine kurzfristige Lösung dieses Konfliktes ist nicht erkennbar. Die Lage in der Ukraine ist weiterhin besorgniserregend.

Die vergangenen Monate mit den weiteren Herausforderungen der Energiekrise sowie der nicht enden wollenden Pandemie haben gezeigt, wie wichtig der Zusammenhalt in unserer Gemeinde ist. An unendlich vielen Stellen, gibt es bei uns eine außergewöhnlich hohe Einsatz- und Hilfsbereitschaft. Für die tatkräftige Unterstützung aller, die sich ehrenamtlich, sei es im Kampf gegen das Virus oder bei der Unterstützung geflüchteter Menschen aus der Ukraine, eingesetzt haben, mein herzlicher Dank.

Nicht zuletzt möchte ich mich bei den Mitgliedern des Gemeinderates, den Kolleginnen und Kollegen im Schermbecker Rathaus, dem Kindergartenpersonal, den Lehrkräften in unseren Schulen, den Teams in Arztpraxen sowie in Altenheimen, den Mitgliedern unserer Feuerwehren und der Polizei sowie den zahlreichen Schermbecker Vereinen, herzlich für ihr großes Engagement bedanken. Sie sind alle tagein tagaus zum Wohl unserer Gemeinde aktiv im Einsatz.

Schritte in die Zukunft

Trotz all dieser erheblichen Schwierigkeiten, hat die Gemeinde Schermbeck auch im zu Ende gehenden Jahr 2022 wieder zahlreiche Schritte in die Zukunft gemacht.

Bereits Ende letzten Jahres erfolgte der Startschuss für den Glasfaserausbau in den Außenbereichen von Schermbeck. Aktuell kommen die Bauarbeiten gut voran, so dass wir bereits über 90 km Leitungen im Gemeindegebiet verbaut haben. Die ersten Gebäude im Ortsteil Üfte sind auch bereits am Netz angeschlossen. Leitungen wurden schon in den

Bereichen Overbeck, Üfte, Rüste, Witte Berge, Im Aap, Gahlen, Gahlen-Besten, Bricht und Damm gebaut. Insgesamt wird die Verlegung des Netzes mit einer Summe von 6,9 Mio. Euro unterstützt.

Ausbau des Schermbecker Hallenbades

Ebenfalls bereits Ende des Jahres 2021 erfolgte der erste Spatenstich für den Ausbau des Schermbecker Hallenbades. Bedingt durch bereits zu Jahresbeginn vorliegende Materialknappheit sowie die notwendige mehrfache Anpassung der Dachkonstruktion gab es bei diesem Projekt erhebliche zeitliche Verzögerungen. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten läuft das Projekt aber trotz der schwierigen Marktsituation gut.

Feuerwehrgerätehaus in Altschermbeck

Der Erweiterungsbau an dem Feuerwehrgerätehaus in Altschermbeck wird zum Jahresende fertiggestellt sein und so der wachsenden Zahl an Feuerwehrfrauen eine entsprechende Umkleide bieten. Zum Jahreswechsel 2023 und darüber hinaus, wird die Errichtung einer weiteren Flüchtlingsunterkunft viel Kapazität bei den Verantwortlichen erfordern.

Im Bereich des hiesigen Fördermanagements konnten zahlreiche Maßnahmen aufgrund vorliegender Förderzusagen realisiert werden. Hier sind u.a. folgende Förderungen zu nennen:

  • Installation einer PV-Anlage Rathaus Schermbeck
  • Ausbau des WLAN-Netzes in den Schulen sowie die Beschaffung von schulgebundenen Tablets
  • Errichtung Calisthenics Parc in Gahlen
  • Erneuerung Tartanbahn Waldsportplatz
  • Sanierung des Brüner Weges 2. Bauabschnitt
  • Entschlammung der Schermbecker Mühlenteiche

Viele weitere Förderzusagen liegen bereits vor, deren Umsetzungen in den kommenden Jahren erfolgen werden (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept, Kanuanlegestelle Gahlen, Sanierung Waldsportplatz u.v.m.).

Entwurf des Verkehrskonzeptes

Eines der ganz großen Themen während des laufenden Jahres war natürlich der Entwurf des Verkehrskonzeptes, welcher mit weitreichenden Vorschlägen aus der Bevölkerung präsentiert werden konnte. Auch das Thema „Zentraler Grundschulstandort an der Weseler Straße“ konnte zwischenzeitlich mit der Einrichtung einer Projektgruppe und ersten Planungen begonnen werden.

Verwaltungsintern sind als große Bausteine des Jahres 2022 die Erstellung einer neuen Homepage (Online seit Oktober 2022) sowie die tiefgreifenden Veränderungen im Bereich der Digitalisierung aufzuführen.

Schermbecker Landhelden

Wie bereits in den letzten zwei bis drei Jahren, so hatten die Schermbecker Landhelden es auch im laufenden Jahr schwer. Es konnte allerdings trotz aller Schwierigkeiten erneut ein umfangreiches Programm angeboten werden. Gestartet sind die Schermbecker Landhelden Mitte März mit einem Benefizkonzert der Irish Band „Sheevon“ für die Menschen in der Ukraine. Im Sommer wurde es dann bunt in unserer Gemeinde, denn die Aktion „Schermbeck wird bunt“ feierte Premiere. Durch die Aktion konnten rund 30 Stromkästen in Schermbeck verschönert werden. Dabei sind wunderbare Kunstwerke durch Vereine, Künstler und Einzelpersonen entstanden.

Im Oktober kamen dann endlich auch Krimifans auf ihre Kosten, denn Klaus-Peter Wolf und seine Frau Bettina Groschel konnten die schon lange geplante Lesung im ausverkauften Begegnungszentrum durchführen. Anfang November gab es einen sehr unterhaltsamen Comedyabend mit Hennes Bender, Ein weiteres großes Konzert folgte bei der langen Nacht der Schermbecker Landhelden in der Aula der Gesamtschule Schermbeck Ende November diesen Jahres. Den Abschluss der Spielzeit 2022 feierte dann Bernd Begemann in der ehemaligen reformierten Kirche.

Auch wenn das Jahr 2023 erneut viele Herausforderungen für uns bereithält, sollten wir diese zuversichtlich und mit der notwendigen Ruhe und Gelassenheit angehen. Von fundamentaler Bedeutung wird sein, sich nicht von Ängsten und Sorgen überwältigen zu lassen. Passen Sie gegenseitig auf sich auf, achten Sie gut auf unser schönes Schermbeck. Getreu dem Schermbecker Logo – „Schermbeck Schön hier“.

Ihnen und Ihren Angehörigen wünsche ich herzlichst, auch im Namen des Rates und der Verwaltung der Gemeinde Schermbeck erholsame und besinnliche Weihnachtstage, einen guten Jahreswechsel und vor allem ein gesundes neues Jahr 2023.

Schermbeck, im Dezember 2022

Ihr

Mike Rexforth

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Kreismeisterschaft Wesel: Erfolgreiche Wettkämpfe trotz durchwachsenem Wetter

Weseler Kreismeister trotz durchwachsenem Wetter. Volle Starterfelder bei Kreismeisterschaft des Kreispferdesportverband Wesel e.V. Beim Sommerturnier des RV Graf von Schmettow Eversael erlebten die Teilnehmer einige...

Unwetterwarnung 18. Juni NRW und Kreis Wesel

Heute, Dienstag 18. 6. könnte es im Kreis Wesel, Schermbeck und Umgebung sehr ungemütlich werden. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung herausgegeben,...

Deutschlandspiel lässt Wasserverbrauch beim RWW in die Höhe schnellen

Versorgungssysteme des RWW sind auf erhöhter Nachfrage ausgelegt Bei der Fußballpartie Deutschland gegen Schottland lag der Wassergebrauch im Versorgungsgebiet der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft vor...

Zuschusserhöhung für den Wassersportverein Schermbeck

Gewährung eines Zuschusses. Der Haupt- und Finanzausschuss soll am Mittwoch, den 19. Juni, über die Gewährung eines Zuschusses an den Wassersportverein Schermbeck e. V....

Klick mich!