Beim zweiten Feuerwehreinsatz der Feuerwehr Schermbeck am Donnerstag, mussten sie erneut am Abend gegen19.09 Uhr unter dem Einsatzstichwort „PKW-/Motorradbrand“ zur Straße Bösenberg ausrücken.

Dort war ein E-Scooter in Flammen geraten, welcher von den Einsatzkräften mittels Schnellangriff gelöscht wurde. Aufgrund der nach dem Löschen vorhandenen Gefahr der erneuten Entzündung, wurde der E-Scooter anschließend in eine Regentonne verlagert und dem Eigentümer übergeben.

Für den Löschzug Schermbeck endete der Einsatz um 19.38 Uhr.

Vorheriger Artikel#24 Immer im Einsatz: Feuerwehr-Chef Christoph Loick
Nächster ArtikelCharlotte Quik lädt Grundschulkinder zum Fotowettbewerb NRW ein
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben Petra Bosse