Es gab einen auf „die Mütze“ bei der 2. Landesliga Staffel am Sonntag für den SV Schermbeck-U19. Sie verloren gegen den – TSV Marl-Hüls mit 1:5
Deutliche Derby-Pleite für SVS-U19 – Hüls gewinnt verdient in Schermbeck

Der Nachwuchs des SVS präsentierte sich wie das Wetter in der Volksbank-Arena, trüb und grau. Dabei begann das Match gegen den TSV Marl-Hüls recht verheissungsvoll.

Nach nur 10 Minuten konnte sich Birger Sagolla schön durchsetzen und mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze die 1:0-Führung markieren. Aber der Gast aus Marl ließ sich nicht beeindrucken und konnte nicht nur wenige Minuten später einen Abwehrfehler zum Ausgleich nutzen, sondern bis zur Pause auch noch durch zwei Kopfballtore nach Standards und einem Konter mit 4:1 davonziehen.

Gang zurück

In Halbzeit zwei schaltete der Gast einen Gang zurück, konnte aber trotzdem kurz nach Wiederbeginn den nächsten Treffer erzielen. Eine ganze Reihe guter Möglichkeiten zur Ergebniskorrektur wurden anschliessend vom SVS liegen gelassen, so dass es am Ende bei der klaren 1:5-Niederlage blieb. Damit bleiben die Schermbecker im Tabellenkeller.

SVS: Woeste, Duve, Vospohl Goeke, Gerner, Plonowski (46. Winkler), Abelmann (74. Chanawdal), Sagolla, Szczepaniak (78. Zapf), Mertes (67. Uguz), Grumann

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here