Bei einer geführten Meditation wenden Sie Ihre Aufmerksamkeit sanft nach innen und versenken sich für eine Weile in sich selbst. Im Zustand der Achtsamkeit kann man den Kopf mal so richtig frei bekommen, wieder Kraft für den Alltag gewinnen. Die meditativen Einstimmungen, theoretischen Inputs und Schreibimpulse inspirieren die Teilnehmer, Worte für ihr Erleben zu finden, Geschichten zu spinnen und lyrische Zeilen auf Papier zu bringen.

Diese Abende bieten Ihnen einen geschützten Raum, in dem Sie einfach ausprobieren dürfen.
In diesem wohlwollenden Klima brauchen die Texte keiner Vorgabe zu entsprechen. Weder werden sie bewertet, noch müssen sie vorgelesen werden. Im Vordergrund steht die Verbindung zur eigenen Kreativität, Lebendigkeit und Freiwilligkeit.

Leitung: Dörthe Huth
Die Referentin hat ein Studium der Germanistik, Psychologie und Computerlinguistik absolviert und arbeitet seit 2001 als Autorin, Coach und Heilpraktikerin (Psychotherapie). Sie ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller VS ver.di . Dörthe Huth veröffentlicht Fachliches, Lyrisches und Fantasievolles. Ihr aktuelles
Buch heißt „30 Minuten Achtsamkeit“ und erscheint im März 2016 im GABAL Verlag.
Weitere Informationen unter: http://www.fbs-dorsten.de/

Kursort: FBS-Dorsten – Haus der Familie, Idastr. 49
Uhrzeit: mittwochs jeweils 18:30 – 20:00 Uhr
Gebühr: 7,00 EUR je Abend

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here