Mario Mossuto ernennt Wolfgang Kuhnt zu seinem Leutnant

Schermbeck/Gahlen. Die anfänglichen Stürme um und im El Capitan flauen ab. Mit Wolfgang Kuhnt leitet jetzt ein eingefleischter Gastronom die Belange des Restaurant und Hotelbetriebs El Capitan.

Schon mit zarten vierzehn Jahren verdiente sich der gebürtige Duisburger mit Kellnern sein Taschengeld, wollte immer in die Gastronomie. Doch seine Eltern waren dagegen. So lernte er den Beruf des Krankenpflegers.

Wolfgang Kuhnt merkte schnell: „Das ist nicht meins“. Einer Ausbildung zum Hotelfachmann stand dann nichts mehr im Weg. Diesen Beruf machte Wolfgang Kuhnt zu seiner Berufung.

Kontaktfreudigkeit ist sehr wichtig

„Ich liebe den Kontakt mit Menschen und deren Geschichten sagt Wolfgang Kuhnt. Sei es die Arbeit mit den Kollegen oder der Umgang mit Kunden.“ Und davon gibt´s im El Capitan zu Genüge.

Wolfgang Kuhnt kennt in seinem Metier alle Untiefen, die es zu umschiffen gilt. Er selbst ist in der Region so bekannt, wie der berühmte „bunte Hund“.

Stolzer Schüppenschütze

Hat er doch lange Zeit in Schermbeck Mitte, einer angesagten Gastronomie gearbeitet. Stolz bekennt er sich zu den Schembecker Schüppenschützen.

Restaurantleiter Wolfgang Kuhnt

Auf die Frage warum er nun in Gahlen vor Anker gegangen ist antwortet er: „Mario und ich haben uns ein paarmal getroffen, und wir merkten schnell, dass die Chemie stimmt. Da er aktuell einen Betriebsleiter für das El Capitan sucht, kamen wir schnell auf einen Nenner.“

Zuhause im El Capitan

„Mich reizt es einen Betrieb mit aufzubauen, die Verantwortung für Logistik und Beschäftigte zu übernehmen. Hier im El Capitan fühle ich mich zuhause.“

„Inzwischen kennt jeder Mitarbeiter seinen Aufgabenbereich und füllt ihn zufrieden aus. Diese Zufriedenheit springt auf die Gäste über. Ich habe selten erlebt, dass sich Menschen, die zum ersten Mal hier sind, sich so aufgehoben fühlen,“ so der 43 jährige Schermbecker.

Im Gespräch wird schnell klar, dass hier jemand das Steuer hält, der weiß wovon er spricht. Das El Capitan zeigt mit Wolfgang Kuhnt erneut Flagge.

Vorheriger ArtikelSchermbeck schließt am Freitag das Bürgerbüro
Nächster ArtikelBeschwerden gegen den Landrat Dr. Ansgar Müller
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen