Die Redaktion von „Schermbeck-online.de“ bemüht sich zwar intensiv, Nachrichten aus Schermbeck und Umgebung zu mailen, aber ein zweiköpfiges Team kann nicht eine solche Nachrichtendichte liefern wie eine Tageszeitung mit ihren Redakteuren, die tagtäglich in ganz unterschiedlichen Bereichen tätig sind.

Dorsten-StefanWir möchten deshalb unsere Leser auf eine neue Möglichkeit der Information hinweisen. Einen kostenlosen Newsletter für Dorsten und Schermbeck gibt es seit dem 1. Februar. Von Montag bis Samstag fasst Stefan Diebäcker, Redaktionsleiter der Dorstener Zeitung, in einer E-Mail die wichtigsten Nachrichten aus Dorsten und Umgebung zusammen, berichtet aus dem Redaktionsalltag, blickt voraus, welche Themen die Lokalredaktion im Tagesverlauf beschäftigen könnten, und warnt Pendler vor Staus auf der Autobahn. Einen Freizeit-Tipp oder einen Veranstaltungshinweis – auch das gibt es jeden Morgen – außer sonntags – im Newsletter.

Den Service können Sie <<<hier>>> kostenlos bestellen. H.Sch.

 

 

Vorheriger ArtikelDie Kranzbinder vom Schermbecker Heggenkamp
Nächster ArtikelVöllig losgelöst – Theatergruppe Frauensache im Raumschiff unterwegs
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen