Wesel (ots) – Am Montag gegen 17.30 Uhr meldete sich eine 34-jährige Dortmunderin auf der Polizeiwache Wesel und übergab einem Polizisten eine Geldmappe mit 1451 Euro.

Die ehrliche Finderin hatte die Tasche auf einem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Straße Im Buttendicksfeld entdeckt und umgehend die Polizei aufgesucht. Auf einen Finderlohn verzichtete die 34-Jährige. Polizeibeamten ermittelten mittlerweile den Geschädigten. Hierbei handelt es sich um eine Firma aus Niedersachsen.

Vorheriger ArtikelBusfahrer kam bei Unfall ums Leben
Nächster ArtikelMit Gottesdiensten beginnt heute für 116 i-Dötze der Schulstart
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen