Der kreative Schreib-Abend inspiriert die Teilnehmer am 02.03.2016 in der Familienbildungsstätte Dorsten Holsterhausen dazu, persönliche Begegnungen, Lebensereignisse oder Erinnerungen auf Papier zu bannen. Dafür brauchen die Teilnehmer nicht mehr als Stift und Papier.

Wer schreibt, hält inne und taucht für einen Moment ganz ein in seine eigene Welt. Man kann schöne Erlebnisse festhalten, sich Belastendes von der Seele schreiben, einen poetischen Ausdruck finden oder einfach nur die Kreativität anregen.

In einem Zustand von Ruhe und Entspannung fließen die Worte wie von selbst. Assoziative Gedankenspiele, kreative Schreibimpulse und fantasievolle Einstimmungen unterstützen die Teilnehmer dabei, kleine Texteinheiten zu erstellen. Dabei werden sie zur Ideensammlung, zur Fokussierung und dem Schreiben selbst angeleitet, können sich ausprobieren, mit Ausdrucksformen spielen und ihrem eigenen Schreibstil ein Stück näher kommen. Ob sachlich oder poetisch, jede Schreibweise ist willkommen. In diesem wohlwollenden Klima brauchen die Texte keiner Vorgabe zu entsprechen. Im Vordergrund steht die Verbindung zur eigenen Kreativität und Lebendigkeit. Der Abend eignet sich sowohl für Teilnehmer, die noch am Anfang ihres literarischen Schaffens sind, als auch für geübte Schreiber, die sich von den Impulsen dieses Abends inspirieren lassen möchten.
Leitung: Dörthe Huth: Die Referentin hat ein Studium der Germanistik, Psychologie und Computerlinguistik
absolviert und arbeitet seit 2001 als Autorin, Coach und Heilpraktikerin (Psychotherapie). Sie ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller VS ver.di .
Dörthe Huth veröffentlicht Fachliches, Lyrisches und Fantasievolles. Ihr aktuelles
Buch heißt „30 Minuten Achtsamkeit“ und erscheint im März 2016 im GABAL Verlag.
Weitere Informationen unter: http://www.fbs-dorsten.de/

Kursort: FBS-Dorsten – Haus der Familie, Idastr. 49
Termin: Mittwoch, 02.03.2016
Uhrzeit: von 18:30 – 20:00 Uhr
Gebühr: 7,00 EUR je Abend