Die CDU hatte in der letzten Sitzung des Betriebsausschusses auf Hinweis von Bürgern nach dem Sachstand der Querungshilfe für Fuß- und Radfahrer an der Maassenstraße gefragt. Darüber hinaus hat die CDU auf Anregung von Bürgern den Antrag gestellt, die Seitenstreifen der Freudenbergstraße mit einem Dünnschichtbelag herzustellen bis eine Sanierung der Freudenbergstraße durch den Landesbetrieb Straßen NRW erfolgt.

Wie nun der Bürgermeister nach einem Gespräch mit Straßen NRW mitteilte, sollen für gleich zwei Querungshilfen an der Maassenstraße, als auch für die Sanierung der Fahrbahn der Freudenbergstraße die Planungen in 2013 beginnen und durch Straßen NRW in 2014 durchgeführt werden. Dabei versprach Straßen NRW, dass die Planungen für die Seitenstreifen an der Freudenbergstraße neben der für die Fahrbahn gleich mitgemacht werden, so dass 2014 die Gesamtumsetzung erfolgen kann. Die Kosten der Seitenstreifen zahlt die Gemeinde.

 

 

Vorheriger ArtikelMessstellen – 29.06.2013 bis zum 05.07.2013
Nächster ArtikelSchermbeck genießen 2013
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen