Schermbeck (ots) – Am frühen Samstagmorgen gegen 01.45 Uhr geriet ein an der Straße Bühnenberg abgestellter Bauwagen in Brand. Zwei Männer aus Aachen, 29 bzw. 65 Jahre alt, die sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs im Inneren aufhielten, konnten die Behausung rechtzeitig unverletzt verlassen.

Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr brannte der Wagen komplett nieder. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge könnte ein Defekt an einem Kohleofen brandursächlich gewesen sein.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern zurzeit noch an.

Vorheriger ArtikelTankbetrug/Wer kennt die Person?
Nächster ArtikelLöschzug Holsterhausen hält Jahresrückblick
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben Petra Bosse