Unter dem Namen „Oase für Kranke“ bietet die Evangelische Kirchengemeinde Schermbeck die Möglichkeit, sich über chronische Erkrankungen zu unterhalten.

Chronische Erkrankungen kommen den Betroffenen zuweilen wie eine Wüste vor. Man hat das Gefühl, sich im Kreis zu bewegen und nicht voranzukommen.

Das Gefühl von Hoffnungslosigkeit und Perspektivlosigkeit stellt sich ein. Die Austauschgruppe will so etwas wie eine Oase in der Wüste sein, eine fruchtbare Kraftquelle mit üppiger Vegetation und wo man andere Leute trifft.

Im Vordergrund stehen Überlegungen, was den Einzelnen hilft – nicht, was die sie noch weiter in die Tiefe zieht. Auch die Besinnung auf Gott und wie sein Wort helfen kann, soll zu den Treffen gehören.

Die (ehrenamtliche) Leitung der Gruppe liegt bei einer Sozialpädagogin und Gesundheitsberaterin, die selbst von einer chronischen Erkrankung betroffen ist.
Die Treffen sind geplant für den ersten und dritten Donnerstag jeden Monats im Evangelischen Gemeindehaus an der Kempkesstege in Schermbeck. Interessierte melden sich bitte im Gemeindebüro (02853/3114) oder Pfarrer Dieter Hofmann (02853-9126924)

Vorheriger ArtikelBenni Stark – The Fashionist Tour
Nächster ArtikelDSGVO: Warum Unternehmen und Nutzer jetzt handeln sollten
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen