Antrag für die Beantragung von Fördermittel aus dem Programm „Dorferneuerung 2019“  

Auch in diesem Jahr werden Landesmittel zur Dorferneuerung zur Verfügung gestellt (wir berichteten). Eingereicht werden müssen die Anträge in Düsseldorf bis zum 28. Februar.

Klaus Roth (Bürger für Bürger) erinnert in einem Schreiben an Bürgermeister Mike Rexforth, an den von der BfB am 8. Februar 2016 gestellten Antrag „Unsere Gemeinde soll schöner werden“

In dem Schreiben heißt es: Aus Presseberichten haben wir entnommen, dass bis zum 28. Februar 2019 bei der Bezirksregierung Düsseldorf Anträge für Projekte zur Dorferneuerung eingereicht werden können. Insgesamt werden 30 Mill. Euro bereitgestellt.

Mit Schreiben vom 08.06.2016 haben wir den Antrag „Unsere Gemeinde soll schöner werden“ gestellt.

Neben diversen anderen Vorschlägen haben wir die Umwandlung der ca. 100 m x 70 m verwilderten und verwahrlosten Baum- und Buschfläche vor dem Hallenbad in eine pflegeleichte begrünte Park-, Parkplatz- und Ausstellungsfläche vorgeschlagen.

Im Juli 2017 sind wir nach Erinnerung auf Bearbeitung und Beratung unseres Antrages im zuständigen Ausschuss Ihrem Wunsch auf Zurückstellung gefolgt.

Unsere erneute Nachfrage vom 21.08.2018, uns die Gründe mitzuteilen, warum unser Antrag auf Eis gelegt wurde bzw. welche Umgestaltungsplanung die Verwaltung zwischenzeitlich auf diesem Grundstück verfolgt, ist bis heute nicht beantwortet worden. Mittlerweile sind seit unserer Erstantragstellung mehr als 2 1/2 Jahre vergangen.

Eine konkrete, entscheidungsfähige Alternative der Verwaltung liegt immer noch nicht vor.

Wir stellen den Antrag, Fördermittel aus dem Programm „Dorferneuerung 2019“ zu beantragen und kurzfristig die Umgestaltungsplanung für diese Fläche dem zuständigen Ausschuss vorzulegen.

Vorheriger ArtikelÖlpelletskandal – DIE LINKE. will Skandal nicht stillschweigend hinnehmen
Nächster ArtikelKFD lädt ein – Neues Entspannungsverfahren
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen