site stats
Schlagwörter Beiträge mit Schlagwörtern "Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck"

Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck

0

Happy Dancing beim TC GW – Tanz-Treff am 4. März
Der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck veranstaltet am Samstag, 4. März ab 19 Uhr das zweite „Happy Dancing“ in der Tanzakademie im Heetwinkel 5. Hier können Sie beim Tanz-Treff in entspannter Atmosphäre das Tanzbein schwingen oder erlernte Schritte festigen. Trainer Eugen Gal steht Ihnen bei Fragen zu Standard- und Lateintänzen sowie Discofox gern zur Verfügung. Auch Nicht-Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen. Der Eintritt kostet 5 € pro Person. Info bei der Vorsitzenden Eva-Maria Zimprich unter (02853) 390 155.

0

Schermbeck (pd). Am Sonntag, 12. Februar schickt der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck seine Jugendformation „Amianto“  in der beginnenden Jazz- und Modern-Dance -Saison 2017 ins Rennen.

0

Schermbeck. Der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck bietet zu Beginn des neuen Jahres 2017 zwei kostenlose Workshops „Lady-Latin“ an. Trainer Eugen Gal zeigt in der Tanz-Akademie im Heetwinkel 5, wie „frau“ mit lateinamerikanischen Tänzen wie Cha-Cha-Cha, Samba oder Salsa ihre Hüften zum Schwingen bringt und neue Lebensenergie tankt.

0

Am Mittwochabend, 30. November findet von 19:30 – 20:30 Uhr ein Benefiz-Zumba in der Tanzakademie des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck im Heetwinkel 5 statt. Die Spenden (ab 5 €) fließen in die Delphintherapie für Mariko Gramadtke und in die GaGu-Zwergenhilfe Schermbeck. Interessierte bringen bitte Sportschuhe mit. Die Zumbatrainer Dajana Behnert und Eugen Gal sorgen beim Tanzworkout für gute Laune.

zumba-benefiz-mariko_2016

0

Schermbeck. Bei der Deutschen Meisterschaft Mitte Juni in Dresden qualifizierten sich „The Dancing Rebels” des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck für die Weltmeisterschaft im Jazz- und Modern Dance, die in dieser Woche in der Rittal Arena in Wetzlar ausgetragen wird.

0
Erfolgreiches Wochenende für TC Grün-Weiß Tänzerinnen

Schermbeck. Das zweite Ranglistenturnier Solo, Duo und Small Group im Jazz- und Modern Dance wurde in diesem Wochenende im thüringischen Gera ausgetragen. Für den Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck gingen insgesamt sechs Tänzerinnen an den Start.

0

Heute Morgen wurde die neue TANZakademie des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck im Heetwinkel 5 eröffnet. Zur Eröffnung überreichte Wolfgang Lensing im Aufttrag der Volksbank einen Scheck über 1000 Euro. Beim anschließenden Rundgang konnten die Besucher feststellen, welch enormes Arbeitspensum geleistet wurde, um die ehemalige Schlosserei zu einem schmucken Tanzsportzentrum werden zu lassen. Das Programm läuft derzeit noch.

0

Schermbeck (pd). Am kommenden Samstag, 18. Juni werden ab 18 Uhr in der Margon Arena in Dresden die 27. Deutschen Meisterschaften im Jazz- und Modern Dance ausgetragen. Mit dabei sind die „Dancing Rebels“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck. Sie ertanzten in der ersten Bundesliga mit ihrer Choreographie „…and it’s coming this way“ von Sebastian Spahn Platz fünf in der Saisontabelle und damit auch die Teilnahme an der DM.

0

Am 14. August wird das neue Tanzsportheim des TCGW Schermbeck eröffnet

Schermbeck Noch sind die Spuren der ehemaligen Schlosserei Im Heetwinkel 5 nicht beseitigt, aber die Mitglieder des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck sind eifrig dabei, den ehemaligen Betrieb im Gewerbegebiet Heetwinkel in ein Tanzsportheim zu verwandeln.

0
Grün-Weiß-Jugend in Schöningen auf Platz fünf

Schermbeck (pd). „Amianto“, die Jugend-Formation des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck, qualifizierte sich am Sonntag in Schöningen für die Deutsche Meisterschaft Jugend im Jazz- und Modern Dance.

0

Schermbeckerinnen in Schöningen auf geteiltem 5./6. Platz
Schermbeck. Die „Dancing Rebels“, die Jazz- und Modern Dance-Formation des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck, tanzten am Samstag in Schöningen beim dritten Turnier der ersten Bundesliga auf den geteilten fünften und sechsten Platz und verteidigten damit Platz fünf in der Gesamttabelle.

TC GW Dancing Rebels 2016 S (640x509)

0

Schermbeck (pd). Am Samstag, 7. Mai trifft sich die erste Bundesliga im Jazz- und Modern Dance ab 17 Uhr in der Gerhard-Müller-Sporthalle in Schöningen beim dritten Saisonturnier. Die „Dancing Rebels“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck und ihre Trainerin Miriam Hötting möchten mit ihrer Choreografie „…and it’s coming this way“ von Sebastian Spahn an die Erfolge von Saarlouis und Goslar anknüpfen. Dort erreichten sie den sechsten und fünften Platz und stehen momentan im Gesamtklassement auf Platz fünf. Der Klassenerhalt ist somit relativ sicher.In den letzten Wochen haben Franziska Alda, Amelie Becker, Linda Deppe, Anna Dmitrieva, Lisa Hatkemper, Mascha und Valeria Hatkevitch, Maren Hegerring, Hanna Kamp, Lisa Klingelhöfer, Carolin  Schulte-Loh und Julia Tenhagen weiter intensiv trainiert und auch mit Blick auf die Deutsche Meisterschaft am 20. Juni in Dresden kleine Veränderungen in der Choreografie vorgenommen.

TC GW Präsentation Dancing Rebels AA

0

Erfolgreicher Turnierstart der 1. Bundesliga JMD in Saarlouis
Schermbeck. Die „“, die Jazz- und Modern Dance-Formation des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck, sind mit dem sechsten Platz in die neue Saison gestartet und ihrem Ziel Klassenerhalt ein Stück näher gekommen.

0
Turnierstart der 1. Bundesliga JMD in Saarlouis

Schermbeck (pd). Der Countdown läuft und die „Dancing Rebels“ des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck fiebern ihrem Saisonstart entgegen. Am Samstag, 5. März findet das Eröffnungsturnier der ersten Bundesliga im Jazz- und Modern Dance ab 17 Uhr in der Sporthalle am Stadtgarten in Saarlouis statt.

0
Grün-Weiß Jugend-Formation tanzt am Samstag in Dorsten

Schermbeck. Am kommenden Samstag, 27. März beginnt für die Formation „Calidez“ des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck die neue Saison.

0

Platz 6 beim Deutschlandpokal JMD

Düsseldorf. Am letzten Wochenende wurden beim Deutschlandpokal in Düsseldorf die deutschen Meister im Jazz- und Modern Dance in den Kategorien Solo, Duo und Small Group ermittelt. Vom Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck traten Mascha und Valeria Hatkevitch im Duo Jugend an und Julia Tenhagen in der Hauptgruppe Solo weiblich.

0

Der Tanzclub “Grün-Weiß Schermbeck” präsentierte am Samstagabend im Saal der Gaststätte Schult in Östrich sein diesjähriges Tanzprojekt “Mad Hot Ballroom”. 19 Schülerpaare im Alter zwischen neun und zwölf Jahren zeigten ihr tänzerisches Können. Sascha Lebbing (Foto) war mit der Kamera dabei und hat erneut einen eindrucksvollen Film erstellt.

Sascha Lebbing

0
Foto: (v.l.n.r.): Valeria Hatkevitch, Julia Tenhagen, Mascha Hatkevitch

Hamburg. Das letzte Ranglistenturnier Solo, Duo und Small Group im Jazz- und Modern Dance wurde in diesem Jahr in Hamburg ausgetragen. Der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck schickte drei Tänzerinnen ins Rennen, um die letzten Tickets für den Deutschlandpokal zu lösen.

0

Im Rahmen des 25. jährigen Jubiläums organisierte der Tanzclub Grün Weiß Schermbeck einen Jubiläumsball der Extraklasse. Viele Showacts, Livemusik und Tanz standen auf dem Programm. Zur Jubiläums-Gala kam auch Sascha Lebbing von “Sky Medien”. Der junge Mann hat ein “Händchen” für die Erstellung ansprechender Filme, die den Betrachter nicht langweilen, sondern kurzweilig, aber präzise eine Veranstaltung zusammenfassen. Der größte Vorteil: Sascha Lebbing präsentiert seine Filme nicht erst Tage nach der Veranstaltung, sondern zeitnah. H.Sch.

Antonia Endemann, Katharina Marsfeld
Antonia Endemann und Katharina Marsfeld (v.l.) begeisterten die Zuschauer mit ihrem “Vogue”. Foto: Helmut Scheffler

0

Tanzclub „Grün-Weiß Schermbeck“ erstellte eine 344-seitige Festschrift
Schermbeck 344 Seiten umfasst die Festschrift, die der Tanzclub „Grün-Weiß Schermbeck“ anlässlich seines 25-jährigen Bestehens erstellte und gestern in der Tanzakademie an der Maassenstraße vorstellte.

0

Bürgermeister Mike Rexforth gratuliert dem Tanzclub “Grün-Weiß Schermbeck” zum Jubiläum, das am Samstag in der Östricher Gaststätte Schult gefeiert wird:

Die Verbindung von Musik und Sport kommt fast nirgends so zum Ausdruck wie beim Tanzen. Der Tanzclub „Grün-Weiß“ Schermbeck bietet seit nunmehr 25 Jahren die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen, gleichzeitig die Musik zu genießen und damit einen Ausgleich zum oft hektischen Alltag zu finden. Zu diesem Jubiläum gratuliere ich im Namen der Gemeinde Schermbeck ganz herzlich.

In all den Jahren hat sich der Tanzclub „Grün-Weiß“ immer wieder den Bedürfnissen der gesellschaftlichen Entwicklung angepasst und ist deshalb ein moderner Verein, der für alle Altersgruppen attraktiv ist. Vom klassischen Paartanz, Standard- und Lateingruppen bis hin zu HipHop und Jazz-Dance reicht die große Angebotspalette. Besonders freut es mich, dass auch viele Kinder und Jugendliche beim Tanzclub „Grün-Weiß“ aktiv sind und die schöne Sportart Tanzen pflegen.

Meine besondere Anerkennung und mein Dank gebührt all denen, die mit ihrem Einsatz das Vereinsleben aktiv mitgestalten. Das Engagement der Trainer, Betreuer und Übungsleiter ist unentbehrlich. Es ist die Basis für ein gesundes Vereinsleben und gleichzeitig ein wichtiger Beitrag für das Gemeinwohl.

Den Verantwortlichen und Mitgliedern des Tanzclubs wünsche ich weiterhin viel Spaß beim Tanzen und für die Zukunft viel Erfolg!

Schermbeck, im August 2015

Mike Rexforth
-Bürgermeister-

0

Der Tanzclub “Grün-Weiß Schermbeck” feiert am 24. Oktober im Saal der Östricher Gaststätte Schult sein 25-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums wurde eine Festschrift erstellt.

Unter dem Titel “25 Jahre Tanzsport in Schermbeck. Blick hinter die Kulisse” wird auf 344 Seiten die Geschichte des Vereins vorgestellt. 170 Illustrationen sorgen für ein lebendiges Bild des Vereins.

Das Buch ist im Norderstedter Verlag “Books on demand” erschienen und kann zum Preis von 29.50 Euro über den Buchhandel bezogen werden. Die ISBN-Nummer lautet 3-7347-5047-4.

Parallel zur gedruckten Ausgabe kann man auch eine Online-Ausgabe beziehen. H. Scheffler

25-jahre-tanzsport-in-schermbeck-9783734750472

Hier die Beschreibung des Buches durch den Verlag:

25 Jahre Tanzsport in Schermbeck.
Liebe Tanzsportfreunde,
zu Beginn fallen mir gleich zwei Sprichwörter ein. “Kinder wie die Zeit vergeht.” und “aus Kindern werden Leute.” Beides passt wunderbar in unser Jubiläumsjahr. Wie schnell sind doch diese 25 Jahre vergangen.
Einige hundert Kinder haben das Tanzen bei uns erlernt und kleine oder auch größere Erfolge im Turniertanz für sich verbuchen können. Teilweise wurde auch das anfängliche “Hobby ” zum Beruf oder zur Berufung. Aus den damaligen Kindern wurden junge Erwachsene die jetzt zum Teil auch schon wieder Kinder haben.
Die nächste Generation ist da, wie wunderbar!

Dieses Buch zeigt einen Auszug von all dem, was in 25 Jahren Tanzsport Geschichte geschrieben hat. Viel Spaß beim Blättern.

0

Schermbeck. Der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck bietet ab Mittwoch, 28. Oktober von 9.45 – 10.45 Uhr in der Tanz-Akademie an der Maassenstraße 79 erstmalig Senioren-Zumba an. Trainer Eugen Gal unterrichtet Zumba in einer lockeren Atmosphäre.

0
Der tanzclub Grün-Weiß Schermbeck vor 25 Jahren. Foto: Helmut Scheffler

Am 24. Oktober feiert der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck sein 25-jähriges Bestehen im Festsaal der Östricher Gaststätte Schult. Dazu verlost der Verein noch zweimal zwei Eintrittskarten. Wre Interesse hat, sollte der Vorgabe des Vereisn folgen:

0

Nehmen Sie sich Zeit für ein schönes Hobby zu zweit
Schermbeck. Am Sonntag, 18. Oktober startet der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck einen „Cha-Cha & Co.“-Tanzworkshop. In der Tanz-Akademie an der Maassenstraße 79 kann zehn Mal sonntags zwischen 13 Uhr und 14 Uhr u.a. Cha-Cha-Cha, Langsamer Walzer und DiscoFox erlernt werden. In lockerer Atmosphäre werden Sie Woche für Woche und Schritt für Schritt sicherer auf jedem Parkett. Die Teilnahmegebühr beträgt 89 € pro Person. Weitere Informationen und Voranmeldungen bei der Vorsitzenden Eva-Maria Zimprich unter der Telefonnummer (02853) 390 155.

Mitgeteilt von Doris Hecheltjen-Niesen.

0

Schermbeck (pd). Am kommenden Samstag, 20. Juni werden ab 18 Uhr in der Sporthalle „Am Hallo“ in Essen die 26. Deutschen Meisterschaften im Jazz- und Modern Dance ausgetragen. Mit dabei sind die „Dancing Rebels“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck.

0

Schermbeck (pd). Die Regionalliga-Formation „Avalanche“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck tanzte am Samstag in Brühl zum Saisonabschluss im Jazz- und Modern Dance mit einer guten Leistung auf den siebten Platz und damit auch auf Platz sieben in der Gesamtwertung in der dritthöchsten Liga. Damit ist der Klassenerhalt noch nicht gesichert.

0

Schermbeck (pd). Die Regionalliga-Formation „Avalanche“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck tritt am Samstag um 16.30 Uhr im BTV Sportzentrum in Brühl zum Saisonabschlussturnier im Jazz- und Modern Dance an.

0

Schermbeck (pd). Nach jeweils vier spannenden Turnieren endete am Wochenende die Jazz- und Modern Dance-Saison 2015 für die beiden Formationen „cocoonSWING“ und „Amianto“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck in Halle.

0

“Tanzende Schulen” – riesige Stimmung
Schermbecker „Ballroom“-Tänzer stellten sich den Wertungsrichtern

Schermbeck. Über 200 Schülerinnen und Schüler tanzten am letzten Samstag beim Landeswettbewerb „Tanzende Schulen 2015“ des Tanzsportverbandes NRW in Münster-Hiltrup.

0
Alle "Bankunterlagen" die Frau/Mann so braucht..

An der Aktion “Bankgeflüster”, die von der Schermbecker Werbegemeinschaft am Samstag (9.) und Sonntag (10.) veranstaltet wird, beteiligt sich auch der Tanzclub “Grün-Weiß Schermbeck”. Der von Eva-Maria Zimprich geleitete Verein ist nicht nur bundesweiter Botschafter der Gemeinde Schermbeck, sondern auch ein beachtenswerter Kulturträger des Ortes. Am Sonntag kann man den von Trainerin Dajana Behnert geleiteten Hip-hop-Tänzern des Vereins um 14 Uhr auf dem Gustav-Sack-Parkplatz neben Tinnefeld zuschauen. H.Sch.

0

Der Tanzclub Grün-weiß Schermbeck wendet sich mit seinen Tanzangeboten an alle Altersstufen. Für Kinder bieten sich die “Kängurus” (Foto), die “Moonlights”, die “Starlights” und die “Sunlights” an. 

0
TC GW Calidez Gruppe

Erste BL, Verbands- und Kinderliga auf Tour
Schermbeck. Am kommenden Samstag, 25. April gehen gleich drei  Formationen des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck an den Start.
Die erste Bundesliga im Jazz- und Modern Dance trifft sich ab 17 Uhr in der Gerhard-Müller-Sporthalle in Schöningen beim dritten Saisonturnier. Die „Dancing Rebels“ und ihre Trainerin Miriam Hötting möchten mit ihrer Choreografie „Nimbus“ von Choreograf Fernando Dominguez an die Erfolge von Wuppertal und Schermbeck anknüpfen.

TC GW Dancing Rebels Gruppe
TC GW Dancing Rebels Gruppe

Dort erreichten sie jeweils den hervorragenden fünften Platz. Franziska Alda, Amelie Becker, Sarah Beckmann, Linda Deppe, Anna Dmitrieva, Lisa Hatkemper, Maren Hegerring, Johanna Kamp, Lisa Klingelhöfer, Nina Schäfer, Carolin Schulte-Loh und Julia Tenhagen werden noch einmal alles geben, denn es geht um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am 20. Juni und um den Klassenerhalt in der ersten Bundesliga.

TC GW Calidez Gruppe
TC GW Calidez Gruppe

Die Schermbecker Formationen der Kinder- und Verbandsliga tanzen ebenfalls am Samstag, aber in Borgentreich. Um 13.30 Uhr beginnt der Saisonauftakt für die Formation „Calidez“ in der Kinderliga II West. Emma Brömmel, Ronja Buddenkotte, Ida Dahlhaus, Lina Hallack, Milla Jost, Sophie Kandzia, Samantha Ly, Zoe Pieczkowski, Lucia Reiß, Nina Schimkat, Jonna Schult, Lina Schult, Theresa Schulze, Emma Schwering und Hanna Wolter freuen sich mit ihren Trainerinnen Carolin und Nina Schulte-Loh und Lisa Hatkemper darauf, ihre Choreografie „clocks” präsentieren zu dürfen.

TC GW cocoonSWING
TC GW cocoonSWING

Ab 16.30 Uhr tritt die Verbandsliga-Formation „cocoonSWING“ am selben Ort zu ihrem zweiten Saisonturnier an. Nach Platz zehn beim Saisonauftakt in Schermbeck Ende März werden Franziska Gutknecht, Johanna Kaß , Emily Kotter, Julia Kuntze, Pia Libuda, Sarah Püschl, Laura Rademacher, Denise Uckelmann, Jana Wolf und Laura Zepmeusel unterstützt von ihren Trainerinnen Carolin Zimprich, Nina Schäfer und Jana Göritz versuchen, mit ihrer Choreografie zur Filmmusik „Avatar” Plätze gut zu machen.

0
TC GW Dancing Rebels

Schermbeck. Einen weiteren wichtigen Schritt zum Klassenerhalt haben die „Dancing Rebels“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck am Samstag beim zweiten Turnier der ersten Bundesliga im Jazz- und Modern Dance vor heimischem Publikum erfolgreich getan. Wie schon beim Saisonauftakt in Wuppertal tanzten sie auf den fünften Platz.

0

Turnierstart der 1. Bundesliga JMD in Wuppertal
Schermbeck. Der Countdown läuft und die „Dancing Rebels“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck fiebern ihrem Saisonstart entgegen.

Am Samstag, 7. März findet das Eröffnungsturnier der ersten Bundesliga im Jazz- und Modern Dance ab 17 Uhr in der Sporthalle Schulzentrum Süd in Wuppertal statt.
Die „Dancing Rebels“ tanzen nun schon in der dritten Saison in der Königsklasse. Miriam Hötting hat im Sommer letzten Jahres das Traineramt von Sebastian Spahn übernommen. Einige Tänzerinnen stehen aufgrund von Ausbildung und Studium nicht mehr zur Verfügung, dafür sind jüngere in die Formation nachgerückt.

TC GW Dancing Rebels Gruppe 01.02.15 (640x427)

Mit Franziska Alda, Amelie Becker, Sarah Beckmann, Linda Deppe, Anna Dmitrieva, Lisa Hatkemper, Maren Hegerring, Johanna Kamp, Lisa Klingelhöfer, Nina Schäfer, Carolin Schulte-Loh und Julia Tenhagen hat Miriam Hötting die Choreografie „One Way“ zur Musik von „Ezio Bosso“ von Choreograf Fernando Dominguez weiterentwickelt. Mit der technisch anspruchsvollen Choreografie, die auch Hebefiguren mit mehreren Personen zeigt, die erstmals zugelassen sind, tanzen die Rebellen mit den Formationen aus Saarlouis, Schöningen, Wuppertal, Bremerhaven, Wolfsburg, Berlin, Egelsbach, Goslar und Großostheim um die Gunst der Wertungsrichter. „Ziel der Formation ist es, sich wieder gut in der ersten Bundesliga zu präsentieren“, erklärte Miriam Hötting. „Und wir streben den Klassenerhalt an.“
Wer die „Dancing Rebels“ auf den Turnieren anfeuern möchte, kann das am Samstag in Wuppertal, am 28. März in Schermbeck, am 25. April in Schöningen und am 9. Mai in Großostheim tun.
Am kommenden Sonntag, 8. März bestreitet die Formation „Amianto“ am selben Ort ab 16 Uhr das zweite Saisonturnier in der Jugendverbandsliga. Das Trainerduo Miriam Hötting und Antonia Endemann möchten gern an den Erfolg vom Saisonauftakt in Dülmen anknüpfen. Dort ertanzte sich die Formation Platz vier in der höchsten Jugendliga in NRW.

0

25 Jahre alter Tanzclub präsentrierte sich am Sonntag

Mit Vorführungen der Breitensportgruppen begann am Sonntagnachmittag das fast dreistündige Tanzprogramm des 25 Jahre alten Tanzclubs „Grün-Weiß Schermbeck“. Die „Kängurus“, „Moonlights & Starlights“ steuerten ebenso gekonnt Formationstänze bei wie „Hip Hop Confusion“, „Malladie“, „Ballroom Dancing“ „Espessivo“ und machten eindrucksvoll deutlich, welch immense Bedeutung der Tanzclub in der kulturellen Szene Schermbecks hat. Bei der anschließenden Vorstellung der Choreografien für die neue Saison durch die fünf Leistungsformationen „Calidez“, „Cocoon Swing“, „Amianto“, „Avalanche“ und „Dancing Rebels“ gab`s tosenden Applaus von den Zuschauern und viel Lob von der Vorsitzenden Eva-Maria Zimprich für die Mannschaften, ihre Trainer und Choreografen. Das Foto zeigt einen Großteil der aktiven Teilnehmer. Fotos: Helmut  SchefflerTanzclub Grün-Weiß Schermbeck