site stats
Schlagwörter Beiträge mit Schlagwörtern "Polizei Kreis Wesel"

Polizei Kreis Wesel

0
Schülerinnen und Schüler schnupperten in den Polizeialltag hinein

Kreis Wesel (ots) – Am Donnerstag gegen 09.00 Uhr begrüßten die Einstellungsberaterinnen der Kreispolizeibehörde Wesel 13 interessierte Jugendliche in der Polizeiwache Wesel. Wie bereits in den Jahren zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler, die aus unterschiedlichen Städten und Gemeinden des Kreises kamen, die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Polizei zu werfen. Erstmals war unter den Teilnehmern auch ein 17-jähriger, syrischer Flüchtling, der seit sechs Monaten in Kamp-Lintfort in einer Pflegefamilie lebt.

0

Wesel (ots) – Ein 22-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Mittwoch, 17.02.2016, gegen 07:25 Uhr die Neue Hünxer Straße in Richtung Hans-Richter-Straße. Aus ungeklärter Ursache geriet er mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr. Er stieß frontal mit einem Traktorgespann, welches von einem 39-jährigen Mann aus Rees geführt wurde, zusammen. Der 22-Jährige wurde in einem örtlichen Krankenhaus ambulant behandelt. Der Sachschaden wurde auf 55.000 Euro geschätzt. Die Neue Hünxer Straße musste bis 13.00 Uhr komplett gesperrt werden.

0

Hamminkeln (ots) – Unbekannte brachen in der Zeit von Donnerstag, 15.30 Uhr, bis 09.10.2015, 07.00 Uhr, in eine Lagerhalle einer Motorenbaufirma an der Karolingerstraße ein und stahlen eine größere Menge Kupferspulen, deren Abtransport mit einem unbekannten Fahrzeug erfolgte.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Hamminkeln, Tel.: 02852 / 96610-0.

0

Hamminkeln (ots) – Am Donnerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr beabsichtigte ein 85-jähriger Fahrradfahrer aus Hamminkeln-Dingden die Hüttemannstraße (L896) aus Richtung Gerwersweg kommend in Fahrtrichtung Zum Tollberg zu überqueren. Hierbei übersah er einen 60-jährigen Mann aus Rhede, der mit seinem Klein-LKW, die Hüttemannstraße aus Richtung Isselburger Straße (B473) befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenprall. Der Radfahrer wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber einer Spezialklinik in Duisburg zugeführt. Die Hüttemannstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme bis 18:15 Uhr komplett gesperrt. Für den Fahrradfahrer besteht Lebensgefahr.

0

Polizei sucht Zeugen

Hünxe (ots) – In der Zeit von Montag, 06.40 Uhr bis 07.20 Uhr, beschädigte ein Unbekannter einen silberfarbenen VW Golf Kombi. Das Fahrzeug parkte an der Gahlener Straße in Richtung Dinslaken in Höhe der dortigen Bushaltestelle An der Schleuse. Der unbekannte Fahrer flüchtete anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0 zu wenden.

0

geht in die zweite Runde und wird zur “Chefsache”

Kreis Wesel (ots) – Bereits im vergangenen Jahr startete die Kreispolizeibehörde Wesel eine Großoffensive gegen Wohnungseinbrecher, nachdem die Anzahl der Einbrüche von Jahr zu Jahr angestiegen waren.

0

Wesel / Hamminkeln (ots) – Wie bereits berichtet, suchten gestern eine Vielzahl von Polizistinnen und Polizisten eine 29-jährige Hamminkelnerin. Bei der Suche nach der Frau, die eine Zeugin am Dienstag gegen 13.10 Uhr als vermisst gemeldet hatte, war auch ein Polizeihubschrauber beteiligt. Am frühen Nachmittag konnte die 29-Jährige in Hünxe auf dem Wachtenbrinkerweg wohlbehalten durch Polizeibeamte aufgegriffen werden.

0

Polizei und Gemeinde Schermbeck tauschen sich aus

Schermbeck (ots) – Zu einem gemeinsamen Sicherheitsgespräch in Schermbeck trafen sich am Donnerstag, 10.09.2015, Landrat Dr. Ansgar Müller, Bürgermeister Mike Rexforth, Leitender Polizeidirektor Utz Schmidt, stellvertretender Fachbereichsleiter Ordnungsamt Marc Lindemann sowie der Leiter der Polizeiwache Hünxe, Polizeihauptkommissar Klaus Herbst. Ziel des Gesprächs der Beteiligten ist es, sich über die ganzheitliche Sicherheitslage auszutauschen. Thematisiert wurden die Entwicklungen in den Bereichen Einsatzgeschehen, Kriminalität und Verkehr.

0

Hünxe (ots) – In der Zeit von Freitag, 07.45 Uhr bis 16.00 Uhr, stahlen Unbekannte ein schwarzes Wohnmobil der Marke VW, Typ T5. Das Fahrzeug ist auf das Kennzeichen RE-ES 51 zugelassen und parkte an einem Pendlerparkplatz an der Schermbecker Landstraße.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0.

0

Schermbeck (ots) – Am Samstagnachmittag (22.08.2015) gegen 17.00 Uhr ereignete sich auf der Weseler Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde. Eine 81-jährige Frau aus Schermbeck befuhr mit ihrem PKW die Straße Lichtenhagen in Richtung Weseler Straße. Beim Rechtsabbiegen auf die Weseler Straße kam es zum Zusammenstoß mit einer 68-jährigen Frau aus Schermbeck, die mit einem Fahrrad den Radweg der Weseler Straße in Richtung Mittelstraße befuhr. Beim Zusammenstoß kam die 68-Jährige zu Fall und erlitt so schwere Verletzungen, dass sie mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus in Dorsten zur ambulanten Behandlung zugeführt werden musste. Die 81-Jährige blieb unverletzt. Es entstand leichter Sachschaden.

0

Hamminkeln (ots) – In der Zeit von Dienstag, 18.30 Uhr, bis Mittwoch, 07.30 Uhr, stahlen Unbekannte einen weißen Mercedes Transporter, Typ Vito. Der Lkw parkte an der Bahnhofstraße, hinter einem Wohngebäude. Der Vito trug die Firmenaufschrift der ortsansässigen Elektrofirma ‘Blecking’ und ist zugelassen auf das Kennzeichen WES-AB 516.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hamminkeln, Tel.: 02852 / 966100.

0

Blaulicht-300x172Schermbeck (ots) – In der Nacht von Freitag, 03.07.2015, auf Samstag, 04.07.2015, wurden von einem Firmengelände in Schermbeck zwei Muldenkipper der Marke Mercedes im Gesamtwert von 120.000 Euro entwendet.

Die Fahrzeuge sind grün bzw. turkis-grün lackiert, mit der Aufschrift “Essenberg” versehen und nicht zugelassen. Da gleichzeitig von dem Gelände auch zwei Kennzeichenpaare entwendet wurden, kann davon ausgegangen werden, dass diese Kennzeichen an den Fahrzeugen angebracht wurden. Es handelt sich um Kennzeichen mit der Kennung GL (Bergisch-Gladbach) und OB (Oberhausen).

Hinweise zu diesen Fahrzeugen bitte an die Polizei Wesel unter der Tel.-Nr.: 0281 / 1070.

 

 

0

Blaulicht-300x172Hamminkeln (ots) – Am Donnerstag gegen 10.00 Uhr befuhr ein 46-jähriger Bocholter die Bocholter Straße in Fahrtrichtung Borken. Im Kreuzungsbereich Lankernbrok/Schultenstegge kam es zum Zusammenstoß mit einem 88-jährigen Fahrradfahrer aus Hamminkeln, der aus der Straße Schultenstegge kommend über die Kreuzung fuhr. Dabei verletzte sich der 88-Jährige derart schwer, dass ein Rettungswagen ihn in ein Krankenhaus bringen musste.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Erstversorgung des Verletzten sperrten Polizeibeamte die Bocholter Straße in Höhe des Verkehrsunfalles ab.

0

Hünxe (ots) – Am Mittwoch um 02.42 Uhr hörte ein Zeuge laute Geräusche. Als er nachschaute, sah er zwei dunkel gekleidete Unbekannte auf einem Tankstellengelände an der Alte Weseler Straße. Diese versuchten, gewaltsam in die Verkaufsräume einzudringen. Der Zeuge informierte die Polizei, die eine sofortige Fahndung auslöste. Kurz darauf meldete der Zeuge, dass die beiden Unbekannten zu Fuß in Richtung Dinslakener Straße geflüchtet seien. Daraufhin setzten die Polizisten ebenfalls einen Hubschrauber sowie einen Diensthund ein. Im Rahmen der Fahndung bemerkten die Beamten im Gewerbegebiet einen verdächtigen PKW und nahmen einen 49-jährigen Georgier ohne festen Wohnsitz vorläufig fest. Gegen den 49-Jährigen liegt ein Haftbefehl vor. Ob der Georgier an dem versuchten Einbruch in der Tankstelle beteiligt war, ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf, die bislang noch andauern.

0

Schermbeck (ots) – Am Montag, den 08.06.2015, kam es gegen 15.40 Uhr im Verlauf der Bundesstraße 58 im Bereich der Einmündung Weseler Straße / Malberger Straße zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Dabei befuhr ein 63-jähriger Mann aus Kleve mit seinem Pkw die Weseler Straße (B58) in Richtung Wesel, als er aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet und dort den Pkw eines 76-jährigen Mannes aus Bad Essen touchierte.

0

Hamminkeln (ots) – Am Samstag gegen 04.10 Uhr befuhren zwei 16 und 17 Jahre alte Hamminkelner mit einem “Pickup” die Hamminkelner Straße in Richtung Hamminkeln. Aus ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Hiernach wurde das Fahrzeug herum geschleudert und kam schließlich entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Die beiden Hamminkelner verletzten sich schwer; Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus, in dem sie stationär verblieben.

0

Schermbeck (ots) – Unbekannte stahlen in der Zeit von gestern, 19.40 Uhr, bis heute, 06.20 Uhr, einen grauen VW Multivan (T 5), der an der Straße Am Frankenhof parkte. Der Kleinbus ist auf das Kennzeichen WES-DD 299 zugelassen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0.

0

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Hamminkeln, Tel.: 02852 / 96610-0.

0

18-Jährige verletzte sich schwer

Hamminkeln (ots) – Am Samstag gegen 09.40 Uhr befuhr eine 18-jährige Hamminkelnerin mit einem PKW die Venninghauser Straße in Richtung Wesel. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie im Verlauf einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Durch den Zusammenstoß verletzte sich die 18-Jährige schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, in dem sie stationär verblieb. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Für die Dauer der Bergung der Verletzten sowie für die Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte die Venninghauser Straße für ca. 15 Minuten ab

0

Hünxe (ots) – Am Sonntag, 02.11.2014, gegen 12.12 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Wesel die Hans-Richter-Straße aus Richtung Bundesstraße 8 kommend und wollte an der Einmündung Albert-Einstein-Straße nach links abbiegen. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit einem 22-jährigen Motorradfahrer aus Voerde, der die Hans-Richter-Straße aus Richtung Hammweg kommend in Richtung Bundesstraße 8 befuhr. Der durch den Zusammenstoß schwer verletzte Motorradfahrer wurde in ein Weseler Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 12000,- Euro.

0

Fünf Verletzte

Hamminkeln/Wesel/Rheinberg (ots) – Am Donnerstagnachmittag (30.10.2014) gegen 16.05 Uhr ereignete sich auf der Straße Zum Weißenstein (B 473) ein Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen Verletzungen erlitten.

Ein 42-jähriger Mann aus Wesel befuhr mit einem PKW die B 473 aus Richtung Bocholt kommend in Richtung Wesel und musste vor der Zufahrt zu einer Gaststätte sein Fahrzeug verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Hinter dem 42-Jährigen hielten eine 48-jährige Frau aus Hamminkeln und ein 43-jähriger Mann aus Wesel ebenfalls ihre Fahrzeuge an. Eine 46-jährige Frau aus Rheinberg bemerkte die stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf dem PKW des 43-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser PKW auf das Fahrzeug der Hamminkelnerin und dieser wiederum auf das Fahrzeug des 42-Jährigen geschoben. Beim Verkehrsunfall erlitten alle Fahrzeugführer sowie die 12-jährige Beifahrerin der Hamminkelnerin so schwere Verletzungen, dass sie mit Rettungswagen Krankenhäusern in Wesel und Bocholt zugeführt werden mussten. Derzeit steht noch nicht fest, ob die Verunglückten stationär verbleiben müssen.

Der beim Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

Zum Zwecke der Erstversorgung des Verletzten, der Unfallaufnahme und der Räumung der Unfallstelle wurde die B 473 zwischen Diersfordter Straße und Strauchheide gesperrt, der Verkehr durch Polizeibeamte abgeleitet. Die Sperrung wird voraussichtlich bis ca. 18.00 Uhr andauern.

Neben Polizeibeamten aus Hamminkeln und Wesel war die Feuerwehr Hamminkeln sowie Kräfte des Rettungsdienstes der Feuerwehr Wesel und der Johanniter Unhallhilfe im Einsatz.

0

Hamminkeln (ots) – In der Zeit von Montag, 19.15 Uhr, bis Dienstag, 05.45 Uhr, drangen Unbekannte gewaltsam in eine Firma an der Straße Loikumer Rott ein. Nachdem sie alle Räumlichkeiten durchsucht hatten, brachen sie zwei Tresore auf. Ob bzw. was die Täter erbeuteten, steht zurzeit nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hamminkeln, Tel.: 02852 / 966100.

0

Zeugen gesucht

Hünxe (ots) – Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Samstag, 15.30 Uhr, bis Sonntag, 01.40 Uhr, gewaltsam in ein Einfamilienwohnhaus am Baumschulenweg ein. Im Inneren stahlen sie Schuck und Bargeld.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, 02858 / 91810 -0.

0

Kradfahrer verletzte sich

Hünxe/Emsdetten (ots) – Am Samstagnachmittag (18.10.2014) gegen 15.40 Uhr ereignete sich auf dem Sternweg ein Verkehrsunfall, bei dem ein 54-jähriger Kradfahrer Verletzungen erlitt. Ein 24-jähriger Mann aus Dinslaken befuhr mit seinem PKW den Sternweg aus Richtung Weseler Straße (L463) kommend in Fahrtrichtung Dinslakener Straße (L1). Kurz vor dem Testerweg bemerkte der 24-Jährige einen frei laufenden Hund, der die Fahrbahn überquerte und führte eine Notbremsung durch. Ein 54-jähriger Kradfahrer aus Emsdetten, der dem Dinslakener folgte, bemerkte das abbremsende Fahrzeug zu spät und fuhr auf. Der Kradfahrer kam zu Fall und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungswagen einem Dinslakener Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zugeführt werden musste. Der 24-Jährige und der Hund blieben unverletzt. Der Hundehalter konnte ermittelt werden. Der beim Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

0

Warnung vor möglichen Gesundheitsgefahren

Hamminkeln (ots) – Im Zeitraum vom 06.09.2014 – zum 14.09.2014 gelangten bislang unbekannte Personen auf ein Grundstück an der Strasse Brompass und entwendeten aus aufgestellten Bienenbeuten zwei Rahmen mit honiggefüllten Waben.

Zur Vorbereitung auf die Winterruhe sowie zur Abtötung von Ungeziefer wurden die Innenräume der Bienenbeuten mit einer ätzenden Substanz (Ameisensäure) bedampft.

Durch diese Behandlung kann eine Kontamination des eingetragenen Honigs nicht ausgeschlossen werden.

Ameisensäure wirkt reizend und je nach Höhe der Konzentration auch ätzend auf den menschlichen Organismus.

Vor dem Verzehr des gestohlenen Honigs wird ausdrücklich gewarnt.

Treten nach dem Verzehr dieses Honigs Schleimhautreizungen oder ähnliche Symptome auf, sollten betroffene Personen umgehend Kontakt zur Giftzentrale Bonn, Tel. 0228 – 19240, aufnehmen oder sich zur Behandlung in das nächste Krankenhaus begeben.

Sachdienliche Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Waben an die Polizei Hamminkeln, 02852-966100.

0

Zeugen gesucht

Schermbeck (ots) – Am späten Freitagabend (12.09.2014) gegen 22.50 Uhr bemerkte ein Verkehrsteilnehmer ein Feuer an der stationären Geschwindigkeitsmessanlage am Postweg in Höhe Straatmannsweg und löschte dieses ab. Im Rahmen der Tatortaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass die Geschwindigkeitsmessanlage durch unbekannte Täter in Brand gesetzt und dadurch beschädigt wurde.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hünxe, Tel. 02858-918100, zu melden.

0

Schermbeck (ots) – Am Sonntag gegen 13.05 Uhr bemerkte eine 31-jährige Putzfrau 2 Männer mit südländischen Aussehen, bei dem Versuch in das Gebäude einzudringen. Sie sprach die maskierten Männer an, woraufhin diese flüchteten.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0.

Die Polizei rät: Im Zusammenhang mit den Einbrüchen weist die Polizei darauf hin, dass es viele Möglichkeiten und Maßnahmen zum Schutz gegen Einbruch gibt und erläutert in ihrem Präventionskonzept “Riegel vor!” entsprechende Tipps. Die Informationen sind im Internet unter http://www.riegelvor.nrw.de hinterlegt. Für weitere Fragen, Anregungen und Tipps stehen die Mitarbeiter des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz in Wesel (Alte Delogstraße 1-3, 46483 Wesel, Tel.: 0281 / 107 – 4420) kostenlos zur Verfügung.

0

Kreis Wesel (ots) – Immer wieder dringen Einbrecher mit teilweise brachialer Gewalt in die Wohnräume von Bürgerinnen und Bürgern im Kreis Wesel ein und stehlen wertvolle Sachwerte sowie liebgewonnene Erinnerungsstücke. Die Opfer haben anschließend nicht nur den materiellen Verlust zu verkraften, sondern sind zudem oft mit lebenslangen Ängsten belastet.

Nachdem Wohnungseinbrüche in der ersten Jahreshälfte im Kreis Wesel weiter zugenommen haben, verstärkt die Polizei im Kreis Wesel flächendeckende Kontrollen mit starken Kräften, um Einbrecher auf frischer Tat festzunehmen. Im gesamten Kreisgebiet, insbesondere in den Gebieten, wo in der zurückliegenden Zeit öfter Einbrecher unterwegs waren, werden Verkehrskontrollen mit zahlreichen Sondereinsätzen und verdeckten Streifen von einer Vielzahl von Polizistinnen und Polizisten stattfinden. ” Wir werden die Einbrecher jagen, bis sie keine ruhige Minute mehr für ihr kriminelles Treiben haben”, sagte Polizeiführerin Heidi Fahrenholz in der Einsatzbesprechung.

Auch wenn der Anteil der aufgeklärten Einbrüche im ersten Halbjahr Dank der erfolgreichen Arbeit der mehrköpfigen Ermittlungskommission gegen Wohnungseinbruchsdiebstahl und der wachen Augen der Streifenbeamten gestiegen ist, ist das Ziel noch lange nicht erreicht. Um den Tätern auf die Spur zu kommen, benötigt die Polizei jedoch auch die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger, die verdächtige Beobachtungen unter der kostenfreien Notrufnummer 110 melden. Auch die vermeintlich unbedeutenden Beobachtungen sind oft kleine aber wichtige Bausteine in der Ermittlungsarbeit der Kriminalbeamten, die im Nachhinein entscheidend sein können.

Einen herausragenden Erfolg konnte die Ermittlungskommission im August verzeichnen. Bis dahin unbekannte Täter waren am Samstag (23.08) in einen Haus an der Niephauser Straße eingedrungen und hatten dort Schmuck sowie einen Autoschlüssel gestohlen. Mit dem Zündschlüssel hatten sie wenig später ein am Haus abgestellten BMW 650 i gestartet und sind mit diesem davongefahren.

Nur einen Tag später gelang es den Kriminalbeamten nach intensiven Ermittlungen, drei Moerser Täter im Alter von 17 bis 23 Jahren vorläufig festzunehmen. Und auch den zuvor entwendeten Schmuck konnten die Beamten im Zuge weiterer Ermittlungen sicherstellen und mit dem BMW an die Besitzer wieder zurückgeben.

0

Zeugen gesucht

Hamminkeln (ots) – Am Sonntag, in der Zeit von 09.40 Uhr bis 11.10 Uhr, drangen Unbekannte gewaltsam in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Bocholter Straße. Die Täter durchwühlten Schränke und stahlen unter anderem Schmuck. Was sie darüber hinaus erbeuteten, steht zurzeit noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hamminkeln, Tel.: 02852 / 966100.

0

Schermbeck (ots) – Ein 71-jähriger Mann aus Münster befuhr am Donnerstagnachmittag gegen 17.30 Uhr mit einen Pkw die Weseler Straße (B 58) aus Wesel in Fahrtrichtung Dorsten. In einem Baustellenbereich in Höhe der Maassenstraße kam der Mann aus ungeklärter Ursache nach links von seinem Fahrstreifen ab, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den von einer Ampel stehenden Lkw eines 61-jährigen Steinfelders. Während der der 71-Jährige leichte Verletzungen erlitt, wurden die in seinem Pkw mitfahrenden 3- und 7-jährigen Kinder schwer verletzt. Sie mussten nach Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Weseler Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär zur Beobachtung verblieben. Die Fahrbahn musste durch Kräfte der Feuerwehr Schermbeck gereinigt werden. Es entstanden geschätzte Sachschäden in Höhe von 20.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern zurzeit noch an.

0

Hünxe-Drevenack (ots) – Während eine privaten Kutschfahrt verlor das Kutschpferd ein Hufeisen. Vermutlich deshalb scheute es plötzlich und ging mit der Kutsche durch. Der Kutscher – ein 53-jähriger Mann aus Hünxe – fiel dabei so unglücklich vom Kutschbock, dass er sich schwere Verletzungen zuzog. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

0

Vier Verletzte

Hamminkeln (ots) – Gestern gegen 20.10 Uhr befuhr ein 19-Jähriger aus Hamminkeln mit seinem Pkw die Mehrhooger Straße in Richtung Mehrhoog. Dabei überholte er den Hyundai eines 54-jährigen Hamminkelners. Als der Kia des 19-Jährigen sich neben dem Fahrzeug des 54-Jährigen befand, wechselte dieser den Fahrstreifen um ebenfalls einen Pkw zu überholen. Bei dem Zusammenstoß verloren die beiden Fahrzeugführer die Kontrolle über die Autos. Die Wagen schleuderten von der Fahrbahn und überschlugen sich mehrfach. Die beiden Hamminkelner sowie die beiden Mitfahrer des 19-Jährigen (19 u. 17 J.) verletzten sich. Rettungsfahrzeuge brachten sie in Krankenhäuser. Während der 54-Jährige stationär verblieb, konnten die anderen nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Polizeibeamte sperrten die Unfallstelle bis gegen 23.30 Uhr und leiteten den Verkehr ab. Der Pkw-Fahrer, der durch den 54-Jährigen überholt werden sollte, hatte sich vor dem Eintreffen bereits entfernt. Der sachbearbeitende Beamte bittet den Fahrer, sich mit der Polizeiwache Wesel, Tel.: 0281 / 107-0, in Verbindung zu setzen.

0

Blitzeinschlag verursachte Brand

Hamminkeln (ots) – Am Montagnachmittag (28.07.2014) gegen 16.35 Uhr kam es bei einem Gewitter zu einem Blitzeinschlag in die Stromleitung eines Hauses an der Venninghauser Straße. Durch den Blitzeinschlag geriet der Sicherungskasten im Erdgeschoss in Brand. Das Feuer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr (Löschzüge Dingden und Brünen) gelöscht. Zwei Frauen (57, 82 J.), die sich im Haus aufhielten, erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden mit einem Rettungswagen einem Weseler Krankenhaus zugeführt. Beide Frauen konnten dieses nach ambulanter Behandlung verlassen. Der beim Brand entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

0

Blutprobe

Hamminkeln (ots) – Am frühen Sonntagmorgen (27.07.2014) gegen 01.05 Uhr beleidigte ein unter Alkoholeinwirkung stehender 49-jähriger Mann aus Hamminkeln während der Fahrt einen 55-jährigen Taxifahrer aus Rees. Im Kreisverkehr Hamminkeln-Dingden griff der Hamminkelner den Taxifahrer tätlich an. Nachdem es dem 55-Jährigen gelang es, das Taxi sicher zum Stillstand zu bringen, flüchtete der Angreifer. Der Hamminkelner wurde im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen von Polizeibeamten angetroffen. Nach Blutprobenentnahme und Anzeigenerstattung wurde er zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam gebracht. Der Taxifahrer blieb unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.

0

Hamminkeln (ots) – Erst gestern bemerkte der Eigentümer eines Betriebes am Horster Weg, dass vom Firmengelände ein grauer Citroen Berlingo gestohlen wurde. Das Fahrzeug stand letztmalig am vergangenen Donnerstag auf dem Gelände. Der Pkw ist mit einer grün/weißen Aufschrift “Landmaschinen Terhuf” versehen und hat das Kennzeichen WES-DT 121.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hamminkeln, Tel.: 02852 / 966100.

0

Hamminkeln (ots) – Heute Morgen gegen 01.00 Uhr hörte eine Angestellte eines Seniorenheimes am Erna-Schmidthals-Weg verdächtige Geräusche. Als sie nachschaute, sah sie einen Unbekannten, der durch ein Fenster flüchtete. Wie sich später herausstellte, hatte der Einbrecher ein Fenster sowie eine Bürotür aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen.

Beschreibung: 170 – 180 cm groß, dunkel gekleidet.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hamminkeln, Tel.: 02852 / 966100.

0

Hamminkeln (ots) – In der Zeit von Samstag, 13.00 Uhr, bis Sonntag, 13.15 Uhr, lösten Unbekannte die Verschraubung eines Tores und gelangten auf das Gelände eines Kfz-Betriebes an der Handwerkerstraße. Gezielt stahlen die Diebe einen Pkw-Anhänger, auf dem sich ein rot/schwarzer Jetski der Marke Bombardier befand. Der Anhänger hat das Kennzeichen WES-TT 31.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hamminkeln, Tel.: 02852 / 966100.

0

Hamminkeln (ots) – Am Freitagmorgen gegen 07.00 Uhr ereignete sich auf der Brüner Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwere Verletzungen erlitten.

Ein 43-jähriger Hamminkelner befuhr mit einem Pkw die Brüner Straße stadtauswärts. Eigenen Angaben zufolge musste er beim Durchfahren einer Linkskurve einem Tier ausweichen. In Höhe der Straße Hellefisch kam er deshalb nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum.

Der 43-Jährige sowie sein 24-jähriger Beifahrer aus Westerstede (Landkreis Ammerland) erlitten schwere Verletzungen und mussten durch Rettungskräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden sie mit Rettungswagen in Weseler Krankenhäuser gebracht. Von dort musste der 24-Jährige in eine Essener Spezialklinik verlegt werden.

Es entstanden geschätzte Sachschäden in Höhe von 8.000 Euro.

Zur Bergung und Versorgung der Verletzten, zur Unfallaufnahme sowie zur Räumung der Unfallstelle sperrten Polizeibeamte die Brüner Straße zwischen Ringenberger Straße und Bundesstraße 473 und leiteten den Verkehr für rund zwei Stunden ab.

 

0

Hünxe (ots) – Gestern Nachmittag gegen 15.50 Uhr befuhr eine 48-jährige Schermbeckerin mit ihrem PKW den Lanterweg in Richtung Westricher Straße. Im dortigen Kurvenbereich stieß sie mit einer 16 Jahre alten Rollerfahrerin aus Schermbeck zusammen, die ihr entgegenkam. Die 16-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, in dem sie stationär verblieb. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.500 Euro.

0

Blaulicht-300x172Schermbeck (ots) – Am Freitag gegen 23.30 Uhr lief eine 72-jährige Schermbeckerin mit ihrem Hund den Raiffeisenweg in Richtung Kerkerfeld, als sie von zwei unbekannten Männern angesprochen und bedroht wurde. Einer der Männer hielt die 72-Jährige fest und entriss ihr die Handtasche. Daraufhin flüchteten beide Männer in unbekannte Richtung.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0.