site stats
Schlagwörter Beiträge mit Schlagwörtern "Heimatverein Gahlen"

Heimatverein Gahlen

0
Aktueller Stand: Insgesamt liegen 481 Wohneinheiten  im Polygon.
Stand heute 3. 5. – Insgesamt wurden  106 Verträge abgeschlossen. Es fehlen somit noch 86 Verträge!

Am kommenden Samstag, 6.5. 5. von 8.30 Uhr bis 11 Uhr, veranstaltet der Heimatverein Gahlen seinen 3. Informationsstand vor dem Lebensmittelgeschäft Jürgen Schult  zum Thema „Glasfaseranschluß in Gahlen“! 

Schon an den ersten beiden Terminen gab es zahlreiche und wichtige Informationen für die Interessenten. Neben den Informationen zum Vertragswesen, die man sich immer Mittwochs am Info-Stand der Deutschen Glasfaser auf dem Kirchplatz in Gahlen einholen kann, gibt es am Stand des Heimatvereins eher Infos zur Bedeutung der Zukunftstechnologie für unser Dorf, sowie für die erforderliche „Hardware“ in den Gebäuden.

0
Die erneuerte Steganlage am Gahlener Mühlenteich wurde vorgestellt

Gahlen „Ohne das ehrenamtliche Engagement von euch Gahlenern wären viele Sachen nicht möglich“, bescheinigte Bürgermeister Mike Rexforth am Samstagnachmittag dem Gahlener Heimatverein, dem es im Rahmen der jüngsten Maßnahme gelungen war, die Steganlage am Gahlener Mühlenteich mit eigener Manpower und der Unterstützung einiger Sponsoren zu erneuern.

0
Die neue Steganlage am Mühlenteich in Gahlen ist ist nicht nur sicher, sondern auch trittfest.

SCHERMBECK. Schön ist die neue Steganlage am Mühlenteich in Schermbeck-Gahlen geworden, die der Heimatverein Gahlen durch viel „Manpower“, Eigeninitiative und Sponsoren am Samstagnachmittag offiziell vorstellte und eröffnete. Nach gut vier Monaten Restaurierungsarbeiten können nun die Besucher gefahrlos die Enten und Schwäne im Teich füttern, oder nahe am Wasser sitzen und die Aussicht genießen.
„Das waren längst notwendige Arbeiten und ich finde, dass es jetzt hier wieder ordentlich und total schön aussieht“, sagte Michael Fastring vom Vorstand des Heimatvereins.

0

„Der Heimatverein Gahlen lädt seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung, am Freitag den 10. März 2017 um 19:30 Uhr, in den Saal des Cafe Holtkamp, in der Kirchstrasse 37 in Gahlen ein. Einlass ist 18:15 Uhr und von 18:30 Uhr bis 18:45 Uhr gibt es wieder die Möglichkeit aus der kleinen Karte ein Schnitzelgericht zu bestellen.“

0
Ein Beispielfoto für das Engagement Hans Heckermanns. Akls 80-jähriger haldf er 2005 bei der Pflege des Gahlener Mühlenteichumfeldes. Foto: Helmut Scheffler
Der Mühlenteich in Gahlen erhält eine neue Steganlage

Das neue Jahr steht gerade am Anfang und der Heimatverein Gahlen ist bereits mitten in der Planung für sein nächstes Projekt. Die Steganlagen neben dem Brunnen am Mühlenteich stehen schon seit langem in Fokus des Heimatvereins. Das Holz ist mittlerweile brüchig und abgesackt. Nach einem Ortstermin mit Eckhard Vornbrock hat dieser die neue Steganalage detailliert geplant – insbesondere die Gründung ist sehr wichtig und spielt dabei eine besondere Rolle, heißt es von Seiten des Heimatvereins.

Die Planung ist von der Gemeindeverwaltung genehmigt und am Samstag den 4.2.17 beginnen die Arbeiten vor Ort.

0
In etwa acht Metern Höhe formte Heinz Wilhelm Beckmann aus Korbweidenzweigen und Riedästen Nester für Störche. Foto: Helmut Scheffler

Der Gahlener Heimatverein lockt an drei Stellen mit Nisthilfen

Gahlen Nur zu gerne würden die Gahlener Bürger Störchen in ihrem Dörfchen zumindest eine Zeitlang eine Heimat bieten. Deshalb bemühen sie sich seit dem Jahre 2009, Störche in der Form von Nistbäumen anzulocken.

0
Heimatvereinsvorsitzender Jürgen Höchst verteilte leckeren elbstgemachten Mandellikör, der besonders bei den Damen gut ankam.

 

Panhas Mandellikör und neue Feldbahn – Besucher ließen sich von der Kälte nicht abschrecken 

GAHLEN. Schneeflocken gepaart mit kross gebratenen Panhasscheiben und Wurstebrot verwöhnten die Besucher am Freitagabend in der „Olle Schuer“ in Gahlen.
Zum dritten Mal lud der Heimatverein zu einem gemütlichen Beisammensein in der historischen Scheune an der Bruchstraße ein. Unter dem Motto „ran an den Winterspeck“, nicht zu verwechseln mit Sport treiben, sondern sich passend zu der kalten Jahreszeit etwas Speck anzufuttern, wendeten die Küchenfeen in ihrer Bude jede Menge Panhas und Co. Wie der Schnee zum Winter, gehörten Rübenkraut und gebackene Apfelscheiben selbstverständlich zu der westfälischen Spezialität dazu.

FILM – Panhas und Wurstebrot beim Heimatverein Gahlen

Die Temperaturen waren genau richtig für deftige Wurstebrot und leckeren, kross gebratenen Panhas.

Aber auch sonst gab es viel zu sehen in der „Olle Schuer“ in Gahlen  am Freitagabend.

Mehr dazu im Film von Sascha Lebbing von „schermbeckonair„.

0
Die Küchenfeen ließen nichts anbrennen und versorgten die Besucher mit Panhas, Blutkuchen und Erbsensuppe

Zeit-Seeing und Delikat-Essen“, das kann man am Freitag den 13.01.2017 in Gahlen erleben! Zum fünften Mal richtet der Heimatverein Gahlen seine „Panhas am Schwenkmast“-Veranstaltung an der Heimatscheune „Olle Schuer“, Bruchstrasse 205 in 46514 Schermbeck-Gahlen aus!

0
Dennis Tillmann, der Neffe von Gisela Anschütz, Jürgen Anschütz und Herbert Gülker halfen ebenso beim Transport der Heißmangel wie Gerhard Becks, Wolfgang Jörgens, Gisela Anschütz (v.l.) und – nicht abgebildet – Jürgen Höchst. Foto: Jürgen Höchst.

Gisela Anschütz schenkte dem Heimatverein eine 58 Jahre alte Heißmangel
Schermbeck Besucher der Gahlener Heimatscheune „Olle Schuer“ werden im kommenden Jahr eine weitere Rarität besichtigen können. Gisela und Jürgen Anschütz aus Bricht haben dem Heimatverein Gahlen eine große Heißmangel geschenkt.

0

Weselerwalder Heimatverein besichtigte das Gahlener Heimatmuseum

Gahlen Den erstmaligen Besuch im Gahlener Museum „Olle Schuer“ wollten sich viele Mitglieder des Heimatvereins Weselerwald und Umgebung nicht entgehen lassen. So begleiteten 42 Vereinsmitglieder ihre Vorsitzende Maike Beckmann vom Schermbecker Westend zur Gahlener Bruchstraße, wo sie von Gahlener Heimatvereinsmitgliedern herzlich empfangen wurden. Die „Küchenfeen“ sorgten für Kaffee und Kuchen, ein paar Mitglieder der Braugruppe für Nachschub beim Göhlzen Lippe-Bäu-Bier.

0
Am 03.10.16 findet auf Kamphaus Hof der „Lippebräutag“ des Heimatverein Gahlen statt

In diesem Jahr wird die von Dr. Andreas Blank und Hermann Mönnighoff geleitete Braugruppe „Gud Sud“ des Heimatverein Gahlen ihren 4. Lippebräutag am 03. Oktober von 11:00 bis 18:00 Uhr durchführen.

Die Beleuchter der Gahlener Dorfkirche
Im August 1991 wurden die Vorbereitungen für die Beleuchtung der Gahlener Dorfkirche getroffen. In Gesprächen mit Dr. Monika Herzog, der Gebietsreferentin des Rheinischen Amtes für Denkmalpflege, konnten denkmalpflegerische Bedenken gegen das Beleuchtungsprojekt ausgeräumt werden. Empfohlen wurde die Verwendung desselben Mastentyps, an dem die einige Jahre vorher installierten Laternen rund um den Mühlenteich befestigt wurden. Die Gahlener hatten Glück: Das RWE Wesel konnte noch einen Mast besorgen. Beim Männerkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Gahlen fand HV-Geschäftsführer Hans Höchst (vorne l.) offene Ohren. Spontan erklärten sich zehn Männer bereit, beim Ausschachten der Gräben für die Kabel behilflich zu sein. 70 Meter Leitungen wurden vom Schaltkasten in der Mühle aus verlegt. Dabei mussten gleich zwei Pflasterdurchbrüche vorgenommen werden. Beim Buddeln auf der Kirchwiese und in Spechts Garten wurde mancher alte Ziegelstein freigelegt, sodass die Männer mächtig ins Schwitzen gerieten. Die elektrischen Installation und das Anbringen der beiden 500-Watt-Lampen übernahm der gelernte Elektriker Gerhard Becks. Archivfoto: Helmut Scheffler

Aug 1991 Heimatverein Gahlen

0

Türen können viel. Sie können quietschen und knarren, man kann sie öffnen und schließen.
Menschen können mit der Tür ins Haus fallen, und man kann „jemanden vor die Tür setzen“.

Eine Tür kann aber auch Botschafter sein, dachten sich die Mitglieder des Heimatvereins Gahlen.
In diesem Fall, als Spickwand für Zettel mit Wünschen, die sich Besucher beim Tennenfest in der „olle Schuer“ schon immer für Gahlen gewünscht haben, oder wünschen.

0
Interessiert verfolgten die Besucher die Herstellung von Klumpen in der Klumpenkammer.

GAHLEN. Bei bestem Sommerwetter drehte sich beim Tennenfest in der „Olle Schuer“ am Sonntag an der Bruchstraße alles um die gute alte Zeit. Geräte und Maschinen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, sowie die Herstellung unter dem Motto „Vom Korn zum Brot“ präsentierten die Landtechnik-Freunde.

0

Am Sonntag den 07. August 2016 veranstalten die Landtechnik-Freunde des Heimatverein Gahlen zum 7. Mal ihr Tennenfest. An der am Heimatscheune „Olle Schuer“, in 46514 Schermbeck-Gahlen, Bruchstrasse 205 a, von 11:00 bis 18:00 Uhr steht alles unter dem Motto „Vom Korn zum Brot“!

Der Heimatverein Gahlen pflegt das Maibrauchtum schon viele Jahre

Der 96-jährige Fritz Höpken war am Samstagnachmittag der älteste Teilnehmer an der Maifeier des Heimatvereins Gahlen. Als er im Jahre 1920 geboren wurde, gab es weder einen Maikranz im Lippedorf noch einen Heimatverein, welcher der dörflichen Bevölkerung einen feierlichen Übergang zum Monat Mai hätte gestalten können.

... die mit höchster Konzentration und Geschicklichkeit...

Der Heimatverein Gahlen  fertigte traditionell vor der Dorfmühle in Schermbeck-Gahlen wieder den Maikranz.

Eine muntere Truppe -die Rentnerband des Heimatverein Gahlen.
Eine muntere Truppe -die Rentnerband des Heimatverein Gahlen.

Wer kann das besser, dachte sich die Jugend,  als die Weisen, oder besser gesagt die „Rentnerband“ des Heimatverein Gahlen. Und in der Tat, mit viel lockereren Sprüchen, bei selbstgebrautem Bier und mit viel gute Laune und Geschicklichkeit gingen die Herren der Schöpfung ans Werk. Und wenn da nicht doch noch die eine oder andere handwerkliche Geschicklichkeit gefragt gewesen wäre – der Kranz hätte sich fast, aber nur fast, selber gebunden.

0

Nachdem die Ton-Stiftung-Nottenkämper dem Heimatverein Gahlen am 17.12.2015 bei der feierlichen Übergabe in der Heimatscheune „Olle Schuer“ eine Zusage über eine Zuwendung zur baulichen Sanierung der Scheune erteilt hatte, wurden noch am gleichen Tage vor Ort die Planungen für die Umsetzung begonnen. Gemeinsam mit den Unternehmen für die Hauptgewerke HG Bau GmbH und Eckhard Vornbrock Garten- und Landschaftsbau wurde der Bauablaufplan besprochen.

Laienspieler und Proatkösters gestalteten „Dütt un Datt op Platt“

Gahlen Die Pflege der Mundart und der dörflichen Geselligkeit standen im Mittelpunkt einer Nachmittagsveranstaltung, zu welcher der Heimatverein Gahlen unter dem Motto „Dütt un Datt op Platt“ am Sonntag ins Café Holtkamp eingeladen hatte. Hans Kutscher moderierte das zweieinhalbstündige Programm.

Die beiden Dorstener Akkordeonspieler Marie-Luise Bechmann und Robert Gerling begleiteten den Gesang von Volksliedern. Foto: Helmut Scheffler
Die beiden Dorstener Akkordeonspieler Marie-Luise Bechmann und Robert Gerling begleiteten den Gesang von Volksliedern. Foto: Helmut Scheffler

   

0
Die Rentnertruppe des Heimatvereins band den Gahlener Maikranz auf der Wiese vor der Dorfmühle. Foto: Hans Kutscher

Am Samstag den 30. April 2016 wird der Heimatverein Gahlen wieder das „Offene Maikranzbinden“ auf der Wiese vor der Dorfmühle in Schermbeck-Gahlen, Ecke Kirchstrasse/Widemweg durchführen.

0

Familie Siedenbiedel kümmert sich um die Vogelvoliere am Mühlenteich

Gahlen Munteres Vogelgezwitscher begrüßt die Wanderer, wenn sie dem Fußweg an der Westseite des Dorfmühlenteiches folgen. In Sichtweite der Seufzerbrücke genießen zehn farbenprächtig gefiederte Vögel die warme Frühlingssonne. Eine Bank vor dieser Voliere lädt zum Verweilen ein, um dem Konzert der kleinen Piepmätze in aller Ruhe lauschen zu können.

0
Völl Pläsier bi „Dütt un Datt op Platt“

Beide Gruppen kann man wieder am 17. April  und  22. April 2016 im Saal des Cafe Holtkamp, Kirchstrasse 37 in Gahlen erleben: „Dütt und Datt op Platt“ heißt die Veranstaltung bei der es immer viel zu lachen und zu singen gibt. Und es sind nicht nur die kulturellen Leckerbissen, welche die Besucher schätzen.

0
Die Vorstandsmitglieder Jürgen Höchst (3.v.l.) und Edith Hülsemann (l.) überreichten Lore Höchst, Hilde Benninghoven und Marianne Roth (v.r.) goldene Ehrennadeln. Foto: Helmut Scheffler

Der Gahlener Heimatverein hat jetzt 645 Mitglieder
Gahlen Der 66 Jahre alte Gahlener Heimatverein entpuppt sich immer mehr zum Motor der dörflichen Gemeinschaft. Das zeigte sich einmal mehr während der Jahreshauptversammlung im Café Holtkamp, wo der Vorsitzende Jürgen Höchst über die Vereinsentwicklung im vergangenen Jahr berichtete, das vom Tod der Mitglieder Gustav Ruloff, Dieter Albedyhl, Josef Schild, Ottilie Nottebohm und Anna Schmitz überschattet war.

0

Nachdem die Ton-Stiftung-Nottenkämper dem Heimatverein Gahlen am 17.12.2015 bei der feierlichen Übergabe im Heimatmuseum Olle Schuer eine Zusage über eine Zuwendung zur baulichen Sanierung des Museums erteilt hatte, wurden noch am gleichen Tage vor Ort die Planungen für die Umsetzung begonnen. Gemeinsam mit den Unternehmen für die Hauptgewerke HG Bau GmbH und Eckhard Vornbrock Garten- und Landschaftsbau wurde der Bauablaufplan besprochen.

0

„Zeit-Seeing und Delikat-Essen“, das kann man am Freitag den 08.01.2016 in Gahlen erleben! Zum vierten Mal richtet der Heimatverein Gahlen seine „Panhas am Schwenkmast“-Veranstaltung am Museum „Olle Schuer“, Bruchstrasse 205 in Schermbeck-Gahlen aus! Pünktlich nach den Festtagen mit Menues und Festtagesessen bieten die Gahlener Küchenfee`n dort traditionelle, urtümliche Speisen wie Panhas, Wurstebrot und Schmalzstullen an – deftige Erbsensuppe gibt es auch! Am Zapfhahn ist wieder frisches Lippebräu angeschlagen – die Feuerkörbe laden zum Aufwärmen und Klönen ein. Die Besucher können sich an Hand der Ausstellungstücke im Museum anschauen, wie die Menschen seinerzeit gelebt haben und womit sie sich diese Speisen zubereitet haben. Beginn der Veranstaltung ist 18:00 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei.

Mitgeteilt von Jürgen Höchst

0
Jürgen Höchst 8.l.) überreichte Peter Holtman ein Paar Klumpen mit der Schugröße 50. Foto: Helmut Scheffler

Der Schermbecker Bernd Holtmann lebt auf großem Fuß, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Mit der Schuhgröße 50 ist es gar nicht so einfach, passendes Schuhwerk zu finden. Klumpen zu bekommen, erschien geradezu aussichtslos. Aber Klumpen wollte Bernd Holtmann zu gerne haben. Der Schützenkönig der Schermbecker Kiliangilde (2014) hatte bei seinem Besuch des Uefter Schützenfestes die vielen Tanzpaare bewundert, die auf die Tanzfläche traten.

0

Heute und am morgigen Frfeitag (31.) besteht noch die Möglichkeit, sich an einem Voting zu beteiligen, das dem Gahlener Heimatverein zu einer Spende in Höhe von 1000 Euro für die Errichtung eines Wasserspielplatztes in der Passstraße verhelfen könnte (wir haben mehrfach berichtet).

Hier noch ein Hinweis des Heimatvereinsvorsitzenden Jürgen Höchst:

Falls Ihr Eure Emailadresse für das einmalige Herstellen des Account nicht nutzen möchtet legt doch einfach eine neue in xxxx@WEB.DE oder xxx@GMAIL.Com an – geht einfach und schnell und kann zukünftig grundsätzlich für solche Sachen genutzt werden J

 Bitte ab heute täglich einmal im Internet unter o.s. Link für unser gemeinsames Projekt Stimme abgeben und nach Möglichkeit diese Nachricht an viele Personen weiterleiten!!

https://spielplatzinitiative.fanta.de/jetzt-fur-ihren-lieblingsspielplatz-abstimmen/

 Wir freuen uns über Eure Unterstützung J!!!!

PS: Man kann den Gahlener Spielplatz auf der Homepage schneller finden, wenn man die Landkarte unterhalb des Bildes anklickt und mit der Maus verkleinert

0

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern!
Wie Sie vielleicht wissen gibt es in Gahlen zwei Spielplätze, von denen einer für die kleineren Kinder bis zu 10 Jahren gedacht ist und ein weiterer für die Kinder oberhalb dieses Alters. Der letztere ist auch gut ausgestattet und wird sehr gut angenommen, während der für die kleineren Kinder noch etwas verbessert werden könnte.

0

Der Gahlener Heimatvereinsvorsitzende Jürgen Höchst teilt mit:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern!

Wie Sie vielleicht wissen gibt es in Gahlen zwei Spielplätze, von denen einer für die kleineren Kinder bis zu 10 Jahren gedacht ist und ein weiterer für die Kinder oberhalb dieses Alters. Der letztere ist auch gut ausgestattet und wird sehr gut angenommen, während der für die kleineren Kinder noch etwas verbessert werden könnte.

0

Mehr als ein Dutzend Arbeitsgruppen gibt es im Heimatverein Gahlen. Sie setzen sich jahrein, jahraus dafür ein, dass den etwa 600 Vereinsmitgliedern und der dörflichen Bevölkerung ein abwechslungsreiches Programm geboten wird. Das weiß der HV-Vorstand um Jürgen Höchst sehr zu schätzen.

0

In der Sommerzeit sind die Radler des Gahlener Heimatvereins einfach nicht zu bremsen. Einmal monatlich starten sie am Parkplatz Törkentreck zu einer Halbtagsfahrt. Diesmal hatte Antonius Jansen, der die Fahrradgruppe seit der Gründung im Jahre 2010 leitet, den Pevelings Hof in Haltern-Lippramsdorf als Ziel ausgesucht. Auf der Hinfahrt wurden die Störche im Hervester Bruch besichtigt. Auf der Rückfahrt fuhren die Radler zwischen Wesel-Datteln-Kanal und Lippe zurück ins Lippedorf. Die nächste Fahrt findet am 9. Juni ab 14 Uhr statt. Am 19. Juli wird es eine Ganztagsfahrt geben. H.Sch./Foto Scheffler

Heimatverein Gahlen

0
Gerhard Becks in Erle beim plattdeutschen Theater

Heimatvereinsmitglied Gerhard Becks ist immer auf der Suche nach neuen Sketschen in plattdeutscher Sprache für seine Schülergruppe der Grundschule in Schermbeck an der Weseler Straße.