site stats
Schlagwörter Beiträge mit Schlagwörtern "Fahndung"

Fahndung

0

Kreis Kleve (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kleve und der Polizei Krefeld – Öffentlichkeitsfahndung

Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem 23-jährigen Kai Ingenpaß. Er ist dringend verdächtig, am Mittwoch, 08.Februar 2017, gegen 12:15 Uhr, in Geldern auf der Vernumer Straße einen versuchten Totschlag begangen zu haben.

0

Verdacht des gewerbsmäßigen Betruges – Wer kennt den Mann? 

Die Polizei fahndet mit Fotos aus der Überwachungskamera
Moers (ots) Mit Fotos aus der Überwachungskamera fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem Unbekannten, der im Verdacht steht im Jahr 2016 an gewerbsmäßigen Betrugsdelikten beteiligt gewesen zu sein.

0

Haftbefehl erlassen – Polizei fahndet mit Fotos nach dem Tatverdächtigen
Moers (ots) – Die Polizei fahndet jetzt öffentlich nach dem flüchtigen Montaser C.

Der Jugendliche (15) steht im Verdacht einen 16-Jährigen am Dienstabend (14. Februar) in Moers mit einem Messer schwer verletzt zu haben.

0

Rheinberg (ots) – Am Freitag, dem 30.09.2016, gegen 11.30 Uhr, entwendeten Unbekannte an der Straße Großer Markt eine Geldbörse aus einer Handtasche einer 90-jährigen Rheinbergerin. Kurze Zeit später, um 11.49 Uhr, hob eine unbekannte Frau an einem Geldautomaten einer Bank an der Römerstraße Bargeld ab.

0
Polizisten gelang nach Fahndung eine vorläufige Festnahme

Dinslaken (ots) – Eine 21-jährige Dinslakenerin staunte nicht schlecht, als sie am Montagabend gegen 19.55 Uhr zu ihrem Auto ging, das an einem Parkplatz an der Weseler Straße abgestellt war und darin ein Unbekannter saß.

pol-wes-dinslaken-polizisten-gelang-nach-fahndung-eine-vorlaeufige-festnahme-640x480

0
Kreis Wesel (ots) – Die Polizei Wesel bittet um Mithilfe!

Am 10.10.2016 befuhren drei Männer aus Xanten am Samstag (08.10.2016) gegen 00:30 Uhr mit ihren Fahrrädern die Straße Am Meerend in Richtung Ortsmitte.

Eine Gruppe von fünf bis sechs Personen hielt sich derweil in Höhe des Ortseingangsschilds Wardt auf dem Radweg auf.

0

Neukirchen-Vluyn (ots) – Wie bereits berichtet (23.01.2016), hielt sich eine 64-jährige Frau aus Neukirchen-Vluyn am Samstag (23.01.2016) gegen 08:15 Uhr im Vorraum einer Volksbank-Filiale an der Niederrheinallee auf, um an einem Geldautomaten Bargeld abzuheben.

0

Moers (ots). Am 28.02.2015, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr, entwendete ein Unbekannter in einem Discounter an der Römerstraße einem 60-jährigen Duisburger ein Mäppchen, das unter anderem EC-Karten enthielt. Anschließend hob der Tatverdächtige mit diesen Karten mehrmals Geld an einem Automaten in Asberg ab.

0

Recklinghausen (ots) – Die auf dem Foto abgebildete Person entwendete am 09. Januar 2016, gegen 10.45 Uhr, aus einem Drogeriemarkt an der Borkener Straße Waren im Wert von 300 Euro. Dabei wurde der Täter gefilmt.

Wer kann Angaben zu der auf dem Foto abgebildeten Person machen?

Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Marl unter Tel. 0800 2361 111.

pol-re-dorsten-polizei-fahndet-mit-einem-foto-nach-einem-ladendieb

0

Dinslaken (ots) – Seit Montag wird der 31-jährige Dinslakener, Alexander Nico Alfred Dienst, vermisst. Der Vermisste verließ am 18.01.16 gegen 06.00 Uhr zu Fuß die Wohnadresse in Dinslaken. Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei, unter anderem auch mit einem Mantrailer und einem Hubschrauber, blieben bislang ohne Erfolg.

0

Gladbeck: Polizei sucht Unbekannte mit einem Montagebild
Recklinghausen (ots) – Am 18. September 2015, gegen 21.45 Uhr, überfielen zwei unbekannte Männer in einem Park auf der Landstraße, eine 33-jährige Gladbeckerin, die mit ihren zwei Hunden spazieren ging.

0

Hünxe (ots) – Am 27.03.2015 (Freitag), in der Zeit von 18.45 Uhr bis 20.45 Uhr, versuchten zwei unbekannte Männer in ein freistehendes Einfamilienhaus in Bruckhausen an der Straße Kleiner Feldweg einzubrechen. Hierbei erfasste eine am Wohnhaus installierte Kamera die Tatverdächtigen.

0

Wesel (ots) – Am Samstag (28.03.2015), zwischen 11.26 Uhr und 11.28 Uhr, stahlen zwei Unbekannte in einem Supermarkt an der Friedrichstraße einer 75-jährigen Weselerin die Geldbörse aus der Handtasche. Gegen 11.40 Uhr hob einer der Täter Bargeld mit der entwendeten EC-Karte an einem Geldausgabeautomaten ab, der sich in einem Supermarkt an der Rudolf-Diesel-Straße befindet.

0

Wesel – Diebstahl einer Geldbörse / Polizei fahndet mit Fotos nach unbekannter Frau

Wesel (ots) – Nach einem Einkauf in einem Bekleidungsgeschäft an der Straße Viehtor am 19.02.2015 (Donnerstag) stellte eine 79-jährige Weselerin fest, dass Unbekannte ihr eine Geldbörse entwendet hatten. Mit der gestohlenen EC-Karte versuchte eine Unbekannte Bargeld an zwei Geldinstituten an der Straße Berliner-Tor-Platz sowie an der Bismarckstraße abzuheben. Bei diesem Vorgang wurde sie fotografiert.

kreispolizeibehoerde-wesel-pol-wes-wesel-diebstahl-einer-geldboerse-polizei-fahndet-mit-fotos-nach-u

Nachdem die bislang durchgeführten Ermittlungen der Kriminalpolizei erfolglos verlaufen sind, veröffentlicht die Polizei nun Fotos der unbekannten Frau.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

0

Wesel – Betrug / Polizei fahndet mit Fotos nach unbekanntem Mann

Nach einem Betrug zum Nachteil eines 74-jährigem Weseler im September 2014, hielt eine Kamera den Tatverdächtigen in einem örtlichen Geldinstitut fotografisch fest.

kreispolizeibehoerde-wesel-pol-wes-wesel-betrug-polizei-fahndet-mit-fotos-nach-unbekanntem-mann

Nachdem die bisher durchgeführten Ermittlungen der Kriminalpolizei erfolglos verlaufen sind, veröffentlich die Polizei nun Fotos des Unbekannten.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel unter 0281/1070.

0
Fotos: Polizei

Polizei fahndet mit Fotos

Am Mittwoch ( 15.10.2014 ) gegen 18.35 Uhr, hielt sich ein Zeuge in der Parfümerieabteilung eines Kaufhauses an der Hohen Straße auf. Dort beobachtete er, wie ein bisher unbekannter Täter mehrere Artikel in eine Tragetasche steckte und versuchte, das Geschäft ohne zu bezahlen zu verlassen. Als der Zeuge den Unbekannten festhielt, schubste der Tatverdächtige ihn beiseite und flüchtete ohne Beute.

Beschreibung des Unbekannten:

Ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, trug eine Bluejeans und eine blaue Jacke.

Nachdem die bislang durchgeführten Ermittlungen der Kriminalpolizei erfolglos verlaufen sind, veröffentlicht die Polizei nun zwei Bilder des bisher unbekannten Mannes.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich mit der Polizei Wesel, Tel.: 0281 / 1070, in Verbindung zu setzen.

Fotos: Polizei
Fotos: Polizei

kaufhof

0
Fahndungsfoto der Polizei

Am Mittwoch, 19.11.2014 um 17.52 Uhr erhielt die Leitstelle der Coesfelder Polizei einen Hinweis auf ein aktuell in Senden vermisstes Kind. Als die Beamten beim Anrufer eintrafen stellte sich heraus, dass der 11-jährige Junge inzwischen offensichtlich bei der Familie eines Klassenkameraden aufhältig war. Im Rahmen der Überprüfung dieser Angaben ergaben sich konkrete Hinweise darauf, dass der Junge vermutlich Opfer eines Sexualdeliktes geworden war.

Demnach hielt sich der 11-jährige zusammen mit zwei Spielkameraden im Alter von 11 und 12 Jahren gegen 16.30 Uhr auf einem Spielplatz im Bereich der Stever in Senden auf. Die Kinder trennten sich beim gemeinsamen Spiel kurzzeitig, da sie mit mitgeführten Sprechfunkgeräten (Walkie-Talkie) spielen wollten. Der 11-jährige Geschädigte wurde dann von einem Mann angesprochen, der Mann wird wie folgt beschrieben:

Fahndungsfoto der Polizei
Wer kennt diesen Mann? Fahndungsfoto der Polizei

Ca. 20 Jahre alt, 160 cm groß mit normaler Statur, blonde kurze Haare, akzentfreie Sprache, bekleidet mit einer Jeanshose, einer dunkelblauen Winterjacke und einer blauen Kappe.

Dem Tatverdächtigen gelang es, den Jungen zum Mitkommen zu bewegen, soll ihn sodann in ein Gebüsch gedrängt und dort sexuell missbraucht haben.

Nach der Tat gelang es dem Jungen, sich in einem günstigen Moment von dem ihn begleitenden Täter abzusetzen. Er konnte einen vorbeikommenden Jogger auf seine Situation aufmerksam machen. Diesen Moment nutzte der Täter zur Flucht.

Erste Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen nach dem Täter in der Nacht verliefen erfolglos, diese werden heute fortgeführt

Hinweise auf den bislang unbekannten Täter bitte an die Polizei in Coesfeld, Telefon 02541-140. Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang besonders: Wer hat gestern Nachmittag einen Mann, auf den die Personenbeschreibung passt, im Bereich der Stever in Senden beobachtet?

Hinweise aus der Bevölkerung

Inzwischen sind einige erfolgversprechende Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, denen derzeit mit Hochdruck nachgegangen wird.

Der 11-jährige Junge konnte den vermutlichen Täter sehr gut beschreiben. Im Rahmen der Ermittlungen konnte daher in einem Lebensmittelmarkt in Senden eine Videosequenz gesichert werden, die den mutmaßlichen Täter kurz vor der Tat bei einem Einkauf zeigt.

Jüngerer Mann Blonde bis dunkelblonde kurze Haare Normale Statur Blaues Käppi Dunkle Winterjacke, Jeans Spricht ohne Akzent

Die Polizei hat folgende Fragen:

-Wer kennt den jungen Mann auf dem Foto? -Wer hat den jungen Mann
auf dem Bild auch an einem anderen Ort gesehen?

Hinweise an die Kreispolizeibehörde Coesfeld, Telefon 02541-140

0
Phantom der Polizei-wer kann Hinweise auf den Täter geben

Kalkar – Öffentlichkeitsfahndung nach Verkehrsunfallflucht / Wer kennt diesen Mann?

Am Donnerstag, 1. Mai 2014, gegen 14.55 Uhr befuhr eine Familie aus Rees mit ihren drei Kindern auf Fahrrädern den Radweg der Rheinstraße in Kalkar in Fahrtrichtung Hönnepel. Als ihnen in Höhe der Straße Gänseweide der bislang Unbekannte in Begleitung einer Frau ebenfalls mit Fahrrädern nebeneinanderfahrend entgegenkam und keinen Platz machte, wich der 51-jährige Reeser aus und stürzte. Im Sturz touchierte sein Fahrrad das Hinterrad seiner Frau, so dass diese ihrerseits fiel. Die 48-Jährige verletzte sich durch den Unfall schwer und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Die entgegenkommenden Radfahrer setzten ihre Fahrt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Selbst als ein Zeuge sie auf den Unfall aufmerksam machte, fuhren sie in Richtung Xanten fort. Der Gesuchte trug eine Jeans und ein grau-blau-weiß kariertes Hemd. Er war mit einem älteren Herrenrad unterwegs. Seine Begleiterin war eine etwa 60-jährige Frau mit grauem Haar, die ein silberfarbenes E-Bike fuhr.

Phantom der Polizei-wer kann Hinweise auf den Täter geben
Phantom der Polizei-wer kann Hinweise auf den Täter geben

Die Polizei fragt nun: Wer kennt den Mann auf dem Montagebild oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Wer hat den Unbekannten zur Unfallzeit in Kalkar oder Umgebung gesehen?

Hinweise bitte an die Polizei Kleve unter Telefon 02821/5040.

0

Borken (ots) – (dh) In der Nacht zum Samstag brachen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus auf dem Max-Liebermann-Weg ein. Die Täter hatten dazu ein Kellerfenster aufgebrochen. Im Haus wurden mehrere Räume durchsucht. Entwendet wurde ein zirka 120 Kilogramm schwerer Tresor. In dem Geldschrank befand sich ein Glasröhrchen mit einer hochgiftigen Chemikalie. Sollte das weiße Pulver aus dem Röhrchen freigesetzt werden und es zu einer chemischen Reaktion kommen, kann das Einatmen der Dämpfe tödliche Folgen haben.

erster_unbekannter_taeter_bild2

Die beiden Täter wurden durch mehrere Videokameras aufgezeichnet. Es liegt ein richterlicher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor, so dass aus den Videoaufnahmen mehrere Bilder erstellt wurden und dieser Pressemeldung angehängt sind. Redaktionen, die die vorhandenen Videosequenzen zwecks Veröffentlichung nutzen wollen, werden gebeten sich bei der Pressestelle in Borken zu melden.

zweiter_unbekannter_taeter

Die Kripo bittet die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: “Wer kennt die hier abgebildeten Männer? Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthalt machen?”

Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Telefon 02861-9000.

Fotos: Polizei

0

Wesel – Polizei fahndet mit Fotos nach zwei unbekannten Dieben

Wesel (ots) – Am Montag, den 11.08.0214, gegen 13.00 Uhr, betraten zwei unbekannte Männer ein Elektronikgeschäft am Kornmarkt und stahlen aus dem Kassenbereich die ca. 10 cm mal 20 cm große Kaffeekasse der Mitarbeiter. Diese ist mit Euroschein-Abbildungen bedruckt.
Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben:

 

 

Fahndung Polizei Diebe

Ca. 180 cm groß, kräftige bis dicke Figur, kurze braune Haare, bekleidet mit rotem T-Shirt mit Aufdruck, beige-blauer Weste, dreiviertel langer, dunkler Hose mit einem weißen Streifen, schwarzer Umhängetasche.
Sein Mittäter ist ca. 180 cm groß, schlank, bekleidet mit schwarzer Käppi, blauer Jeans und schwarzer Joggingjacke mit weißen Streifen am Ärmel. Er führte einen schwarzen Rucksack mit.

Fahndung Polizei Diebe

Nachdem die bislang durchgeführten Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizei erfolglos verlaufen sind, veröffentlicht die Polizei nun Fotos der bislang unbekannten Täter.

Wer kennt die Personen, bzw. kann Angaben zu diesen machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

Polizei fahndet mit Foto nach unbekanntem Mann

Es ist doch schon erschreckend, wie häufig dreiste Täter Herr über fremde Bank-Pins werden. Wie bei der 53-jährige Frau aus Rheinberg,die nach den Einkäufen fest stellte,  dass Unbekannte ihr Portmonnaie aus der Tasche gestohlen hatten. Noch am gleichen Tag gegen 10.05 Uhr hoben die Täter mit den entwendeten Debitkarten Bargeld an einem Geldautomaten ab. Einer der Unbekannten wurde bei diesem Vorgang fotografiert.

Der Täter - Foto Polizei

 Nachdem die bislang durchgeführten Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizei erfolglos verlaufen sind, veröffentlicht die Polizei nun das Foto des bislang unbekannten Mannes.

 Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Rheinberg, Tel.: 02843 / 9276-0.

Foto: Polizei

Öffentlichkeitsfahndung nach entwichenem Strafgefangenen Egon Lefler

Öffentlichkeitsfahndung nach entwichenem Strafgefangenen Egon Lefler

Gelsenkirchen (ots) – Mit einem aktuellen Foto fahndet die Polizei nun nach dem am heutigen Tage aus der JVA Gelsenkirchen entwichenen Strafgefangenen Egon Lefler. Außerdem hat die Polizeibehörde Gelsenkirchen eine 10-köpfige Ermittlungskommission eingesetzt Wie bereits durch den Leiter der JVA dargestellt, hat der Entwichene eine 8-jährige Haftstrafe u.a. wegen schweren Raubes zu verbüßen und ist als gefährlich einzustufen.

Öffentlichkeitsfahndung nach entwichenem Strafgefangenen Egon Lefler
Öffentlichkeitsfahndung nach entwichenem Strafgefangenen Egon Lefler

Im Antreffungsfalle sollte nicht eigenmächtig gehandelt, sondern sofort die Polizei per Notruf 110 alarmiert werden. Beschreibung des entwichenen Strafgefangenen: 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, sehr schlank, dunkelblondes Haar und blaue Augen sowie auffällige Tätowierungen an Armen und Beinen. Hinweise auf den Aufenthaltsort des Gesuchten bitte an die Polizei Gelsenkirchen unter 0209-365-7112 bzw. -8240.

1

Sexueller Übergriff auf junge Schülerin – Phantombild erstellt!

Am 7. Februar (Freitag) kam es in Herne zu einem sexuellen Übergriff auf eine 13-jährige Schülerin.

phantombildher

 Die junge Hernerin war gegen 07.50 Uhr auf dem Weg zur Mont-Cenis-Gesamtschule. Dabei benutzte das Mädchen den Feldweg von der Straße “Auf dem Stennert” in Richtung Sodinger Straße. Hier bemerkte die 13-Jährige einen Mann, der offensichtlich sexuelle Handlungen an sich vornahm. Plötzlich ergriff die Person die Schülerin, nahm sie in den “Schwitzkasten” und hielt ihr den Mund zu. Als sich das Mädchen wehrte und dem Mann in die Hand biss, ließ dieser von dem Kind ab und flüchtete in Richtung Wiescherstraße. Die 13-Jährige rannte sofort zu ihrer Schule und berichtete von dem Überfall. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief leider erfolglos.

Der Kriminelle, der eine dunkle Umhängetasche mitführte, ist ca. 40 Jahre alt, 180 cm groß, hat einen längeren Drei-Tage-Bart und trug eine eckige Brille mit einem schmalen Rahmen sowie einen grau-grünen Pulli, dessen Kapuze er sich über den Kopf gezogen hatte.

Mittlerweile haben Beamte des Landeskriminalamtes ein Phantombild des Mannes erstellt, das mit richterlichem Beschluss zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben ist.

Das ermittelnde Bochumer Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK 12) bittet unter den Rufnummern 0234/909-4120 und 0234/909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

0

Im Juni 2013 kam es zu mehreren Diebstählen in einem Altenheim in Moers-Schwafheim. Hierbei entwendeten bislang unbekannte Täter u. a. eine Scheckkarte. Mit dieser kauften die Unbekannten in Oberhausen ein und hoben an einer Filiale der Sparkasse am Niederrhein Bargeld ab. Insgesamt entstand ein Schaden von mehrere tausend Euro.

fahndungsfoto

Im Rahmen ihrer intensiven Ermittlungen fahnden die Kriminalisten nun mit einem Foto eines Tatverdächtigen, das beim Abheben von Bargeld entstanden ist und fragt:

Wer kennt den Mann bzw. kann Angaben zu seinem Aufenthalt machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Direktion Kriminalität in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

0

Dinslaken (ots) – Am Sonntag (22.07.2013) vergewaltigte ein bislang Unbekannter eine 56-Jährige aus Dinslaken.

Die Dinslakenerin befand sich im Park, der zwischen der Industrie- und Dorotheenstraße liegt, und ging in Richtung des Ausgangs an der Industriestraße. Von hinten näherte sich ein Mann, der sie ansprach und dann zu Boden schlug. Danach zerrte er die Dinslakenerin in ein Gebüsch und verging sich an ihr.

130904_dinslaken

Täterbeschreibung: 35 – 40 Jahre alt, 170 – 180 cm groß, schlank mit leichtem Bauchansatz, Schnäuzer, volles dunkelbraunes bis schwarzes Haar, Mecki-Frisur. Er war bekleidet mit einem weißen, aber stark verschmutzten Trägershirt und einer mittelblauen Jeanshose, die oberhalb der Knie abgeschnitten war. Dazu trug er weiße, dreckige Turnschuhe. Am linken Arm hatte er ein breites, schwarzes Armband.

Die Ermittlungen der Kriminalbeamten führten bisher nicht zur Feststellung des Täters. Aus diesem Grund veröffentlichen die Beamten ein Phantombild.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064 / 622-0.

0

Hamminkeln – Pkw-Aufbruch – Geldkarte gestohlen- Polizei fahndet mit Foto

 Wesel (ots) – Am Samstag (02.02.2013) zwischen 13.30 Uhr und 13.45 Uhr schlugen Einbrecher die Seitenscheibe eines Polos ein. Sie stahlen eine Handtasche, die auf dem Rücksitz lag. Mit der in der Tasche gefundenen EC-Karte versuchte ein Unbekannter am selben Tag, gegen 13.50 Uhr, an einem Automaten in Hamminkeln Geld abzuheben. Hierbei wurde der Täter fotografiert. Bislang gelang es den Kriminalbeamten nicht, die Identität des unbekannten Geldabhebers festzustellen. Aus diesem Grund veröffentlicht die Polizei ein Foto und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit der Polizei Wesel (0281 / 107 – 0) in Verbindung zu setzen.

 130411_diebstahlGleichzeitig weist die Polizei daraufhin, dass Sie keine Wertsachen im Fahrzeug liegen lassen sollten. “Räumen Sie ihr Auto aus, bevor es anderen tun!” Gegenstände, die nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden sind, haben keinen Versicherungsschutz. Nehmen Sie Mobiltelefone, Handtaschen o.ä. auch beim kurzfristigen Verlassen des Fahrzeuges mit und präsentieren Sie diese nicht möglichen Straftätern. Auch ein mit einem Saugnapf ans Fahrzeug befestigtes Navigationsgerät gilt bei den meisten Versicherungen als loser Gegenstand und ist damit unversichert. Den Ärger und die Lauferei zu Behörden, Polizei und Versicherung haben Sie.