site stats
Schlagwörter Beiträge mit Schlagwörtern "Deutsche Glasfaser"

Deutsche Glasfaser

0
„Wir sind bereit. Uns geht nicht die Puste aus“ sagen Bürgermeister Mike Rexforth, Wirtschaftsförderer Friedhelm Koch und so DG-Projektmanager Mirko Tanjsek (v. l.).
„Wir sind bereit. Uns geht nicht die Puste aus“ – schnelles Internet für Gahlen

Als einen weiteren Sprung Richtung Zukunft, beschrieb Bürgermeister Mike Rexforth am Dienstagabend die Informationsveranstaltung für die Nachfragebündelung in Gahlen im Saal Holtkamp.


Optimistisch zeigte sich am Informationsabend Mirko Tanjsek, was den Ausbau in Gahlen betrifft. „Die 40 Prozent-Hürde werden wir hier im Turbo-Tempo schaffen“, so DG-Projektmanager Mirko Tanjsek.
Um hier nicht auf der Strecke zu bleiben und mit anderen Orten zukünftig konkurrenzfähig zu sein, soll nun das Glasfasernetz, neben Schermbeck und Bricht, auch in Gahlen ausgebaut werden.

3
Mit Highspeed durch das Internet – Glasfaser jetzt zukünftig auch in Gahlen? 

Wenn alles gut klappt, werden die Gahlener bald mit mit 100Mbit durch die Weiten des Internets surfen. Das Zauberwort für eine schnelle Internetverbindung heißt: Fiber-to-the-home FTTH. Diese Technik bringt Glasfaser bis in die Wohnung.

2
Deutsche Glasfaser – Alles in einem Rutsch – Schermbeck-Bricht und jetzt noch Gahlen

Die Deutsche Glasfaser kommt nach Schermbeck-Bricht. Dies teilte Bürgermeister Mike Rexforth am Dienstag bei der Pressekonferenz mit Vertretern der Deutschen Glasfaser und Gemeindemitarbeitern im Rathaus mit.

0
Gestern wurde das Glasfaserkabel in der Straße Heggenkamp verlegt. Als die Bewohner am Abend nach Hause kamen, lag das Kabel bereits in dem am Morgen freigefrästen Graben und der Graben war schon wieder bis zur Straßenoberfläche aufgefüllt worden. Foto: Helmut Scheffler

Ein paar Informationen zum Ablauf des Glasfasernetzausbau in Schermbeck.

Momentan gibt es viele Fragen hinsichtlich des Glasfaserausbaus in Schermbeck und Bricht.

Dazu hat Michael Leisten jetzt geschrieben:

Fünf Kolonnen
Zur Zeit habe wir in Schermbeck drei Firmen mit insgesamt fünf Kolonnen, die sich mit dem reinen Tiefbau beschäftigen. Das heißt, dass die Längsverlegung in den Straßen und die Leitungen bis zu den Hauskanten in der Regel von der gleichen Firma aber nicht unbedingt unmittelbar hintereinander durchgeführt werden.
Die Hausdurchführung und Aktivierung wird von einer weiteren Firma durchgeführt. Die Projektleitung vereinbart dazu mit dem Kunden schriftlich einen Termin, wann die Hausdurchführung und Aktivierung für den Anschluss geplant ist.

Portierungstermine der Vorprovider sind der Projektleitung bekannt

Jeder Kunde hat einen Ausbaustatus, den der Projektleitung auch bekannt ist. Die Portierungstermine der Vorprovider sind der Projektleitung ebenfalls bekannt.
Zur Zeit sieht es so aus, dass es Witterungsbedingt zu Verzögerungen im Tiefbau kommt. Daher hat die Deutsche Glasfaser mit den Vorprovidern Kontakt aufgenommen, um einige Portierungstermine zu verschieben um den Kunden eine durchgängige unterbrechungsfreie Versorgung zu gewährleisten. Dies ist zumindest für alle unmittelbar bevorstehenden Portierungstermine geregelt worden.

Keine Versorgungsunterbrechung

Die Deutsche Glasfaser teilte mir mit, dass keine Versorgungsunterbrechungen entstehen sollen.
Dennoch arbeitet die Projektleitung die Anschlüsse und Aktivierungen nach Priorität ab. So kann es sein, dass Hausanschlüsse noch nicht durchgeführt wurden oder Kabelrollen schon einige Wochen vor den Hauswänden liegen.
Aktuell werden auf Grund des Bodenfrost, keine Tiefbauarbeiten ausgeführt. Ausgenommen der Hausanschlüsse.

Minimale Störungen in den Verkehrsflächen

Da es sich bei diesem Netzinfratrukturvorhaben um einer der größten Baumaßnahmen handelt, die in Schermbeck in den letzten Jahrzehnten umgesetzt wurden, liegt es in der Natur der Sache, dass dies auch mit Störungen sowohl in den Verkehrsflächen, als auch mit anderen Versorgungsleitungen, einhergehen kann. Alle an dem Projekt beteiligten sind aber äußerst darauf bedacht, diese Störungen auf ein Minimum zu begrenzen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden etwa 46 km Kabel durch die Deutsche Glasfaser in Schermbeck verlegt.

Im Ortkskernbereich sind somit etwa 70 Prozent des Tiefbaues abgeschlossen.
Eine entsprechende Presseerklärung wird in den nächsten Tagen auch an die digitalen und Printmedien gegeben.

Bei Plusgraden geht es weiter

Es wird davon ausgegangen, dass nächste Woche wieder Plus Grade herrschen und der Bodenfrost nachlässt.
Es werden sämtliche Flächen, die durch den Ausbau betroffen sind , durch die Gemeindeverwaltung abgenommen. Es ist möglich, dass noch nicht alle Flächen optimal wieder hergestellt sind. (Lage der Steine, fehlender Sand, usw.) Es gibt Listen, nach denen die Firmen diese Flächen nachbessern müssen. Daher muss sich auch keiner Sorgen machen, wenn die Firmen nicht mehr in der Straße sind aber noch Flächen bearbeitet werden müssen.

Kontakt bei Störungen
Sollten sich aber erhebliche Störungen der Verkehrssicherheit ergeben, können sich Bürger  gerne unter der  Dienstnummer von Michael Leisten  (02853/910-342) informieren

0

Die letzte Informationsveranstaltung über die technischen Möglichkeiten einer Highspeed Glasfaserversorgung in Bricht wurde von vielen interessierten Bürgern, trotz des eisigen Wetters, gut angenommen. „Viele zeigten sich auch entschlossen, einen Vertrag zu unterzeichnen. Leider haben bei der Deutschen Glasfaser bisher erst ca. die Hälfte der notwendigen Haushalte im Polygon tatsächlich einen Vertrag unterschrieben,

0
110 Verträge für Glasfaser Bricht – ein MUSS!

Bricht. 110 Verträge müssen es sein, sonst wird Deutsche Glasfaser den Schermbecker Ortsteil Bricht nicht erschließen und ausbauen. Um diese Zahl zu erreichen, haben Günter Sprenger, Jörg Juppien und weitere Helfer am Samstag vor der Baumschule Wüstemeyer einen Infostand aufgebaut.

 

0

Es scheint ja immer noch Menschen zu geben, die der Meinung sind, dass es vergleichbare schnelle und sichere Alternativen zu Glasfaser gibt.

Die Schermbecker, die bereits in den Genuss von Glasfaser sind, wissen in der kurzen Zeit die Vorteile  zu schätzen.

Wie war es noch vor drei Wochen? Deutschland war in vielen Teilen des Landes mehrere Tage ohne Internet. Störfall bei der Telekom!!! Glasfaserkunden blieben davon verschon (ich im übrigen auch).

8
50 % – Verträge für „schnelles Internet in Bricht“ können ab Samstag abgeschlossen werden

Nach Wochen der Ungewissheit steht es nun fest. Schermbeck – Bricht bekommt Glasfaser.
„Allerdings müssen bis Ende Januar 2017 exakt 110 Verträge, sprich 50 Prozent, unterschrieben werden“, so Mike Rexforth heute bei der Pressekonferenz im Rathaus. Die 50 Prozent müssen erreicht werden, damit das Netz, wie auch in Schermbeck, kostenfrei ausgebaut werden kann. 

0
Etwa 45 Brichter Bürger beteiligten sich am Dienstag an der zweiten Informationsveranstaltung zum Thema „Glasfaser für Bricht“. Foto: Helmut Scheffler

Bürgermeister Mike Rexforth teilt mit:

Liebe Brichterinnen und Brichter, ab sofort können Sie im Servicepoint der Deutschen Glasfaser Verträge schließen. Ab Mittwoch, den 15.12.2016 soll nach Aussage der Deutschen Glasfaser auch eine Vertragsabgabe im Internet über die Seite der Deutschen Glasfaser möglich sein. Die Systeme werden gerade vorbereitet.

Der Anschluss wird kostenfrei ins Haus gelegt werden. Die Anschlussgebühren in Höhe von 750 € entfallen. Für die Verkabelung innerhalb des Hauses ist wie in Schermbeck auch, der Hauseigentümer verantwortlich.

Der Monatspreis für den Internetanschluss (100 mbit) und Telefonanschluss (ohne Flatrate) beträgt auch in Bricht 34,95 € statt 46,95 € in den ersten 2 Jahren.

Jetzt entscheidet sich, ob Bricht am Ende tatsächlich einen eigenen FTTH Anschluss bekommt. D.h. mindestens 110 Brichter Haushalte (Zahl der bisherigen Interessensbekundungen) müssen sich nun verbindlich vertraglich an die Deutsche Glasfaser binden. Wird diese Zahl nicht erreicht, erfolgt KEIN Ausbau im Polygon Bricht.

Ihr Bürgermeister

Mike Rexforth

0
Als gesprächspartner standen bereit (v.l.): Jörg Juppien, Güntrher sprenger, Bürgermeister Mike Rexforth, Michael Leisten. Foto: Helmut Scheffler
Glasfaseranschluss kommt ziemlich sicher für Teile des Schermbecker Ortsteils Bricht

Schermbeck Es sieht gut aus für die Chance, dass der Schermbecker Ortsteil Bricht Anschluss an das Netz der Firma „Deutsche Glasfaser“ (DG) erhält. In einer konzertierten Aktion ist es Bürgermeister Mike Rexforth und dem SPD-Ratsmitglied Jörg Juppien in den letzten Wochen gelungen, in einem Teilbereich von Bricht mehr als 40 Prozent der Haushalte für einen Vertrag mit der DG zu interessieren. Störfeuer aus irgendeinem politischen Lager gab es – anders als im Schermbeck Ortskern – in Bricht diesmal nicht.

0

In naher Zukunft ist die Breitbandversorgung im Ortskern von Schermbeck flächendeckend möglich. Viele Bürgerinnen und Bürger aus dem Ortsteil Bricht haben mittlerweile den Wunsch geäußert, sich ebenfalls an das hochmoderne Glasfasernetz anschließen zu können. Das rege Interesse bei unserer ersten Infoveranstaltung Ende Juli zeigte dies überdeutlich.

0

Alles rund um Leerohre, Installation, Router,  ONT und HÜP

Verlegung Glasfaser in die erste Etage eines Wohnhauses (3)
Nicht erst in den Keller, wie geplant, sondern direkt in die erste Etage, habe ich das Glasfaserkabel verlegt.

In den letzten Tagen hatte ich vermehrt die Anfragen, wie es nun nach Einführung der Glasfaser ins Haus weiter geht.
Diese Frage stellte sich mir auch, als es endlich, soweit war, und ein Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser mir den Anschluss (ich wohne in Erle) legen wollte.

0

Seit vier Wochen werden in Schermbecker Straßen Glasfaserkabel verlegt

Schermbeck (hs) Der Ausbau des Glasfasernetzes im Schermbecker Ortskern geht zügig voran. Das wurde während einer Ortsbesichtigung deutlich, zu der Bürgermeister Mike Rexforth heute eingeladen hatte.

0
Jörg Juppien von der Schermbecker SPD leitete den 1. Informationsabend für ein schnelles Internet in Bricht.
Großes Interesse an der Glasfaser

SCHERMBECK. Auf großes Interesse stieß der Informationsabend der SPD für einen weiteren Glasfaserausbau im Schermbecker Ortsteil Bricht am Donnerstagabend im Haus Mühlenbrock.

Rund 40 Interessierte sind der Einladung gefolgt und hatten viele Fragen hinsichtlich Preis, Leistung und Anschlussverfahren.

0
Point of Presence in Schermbeck aufgestellt

Der zweite Schritt in Schermbeck Richtung Glasfaser ist vollbracht. Am Dienstagmorgen wurde an der Pfarrer-Heinrich-Paschen-Weg (zwischen Park- und Sportplatz) die Serverstation „Point of Presence“, kurz „POP“ genannt, aufgestellt.

0

Am 19.07.2016 wird um 9:00 auf einem gemeindlichen Grundstück an der Straße „Pfarrer-Heinrich-Paschen-Weg“ (zwischen Park- und Sportplatz) die zentrale Verteilerstation für das neue Breitband-Glasfasernetz aufgestellt.

0
Glasfaser bis ins Haus könnte in Bricht realisiert werden

Schermbeck wird in naher Zukunft für den Ortskern eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaser erhalten. Nach diesem Erfolg findet aktuell eine Nachfragebündelung im Ortsteil Bricht statt. Für Bricht eine gute Gelegenheit auch den Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz zu schaffen.

0
Zum Kreis der besonders engagiert werbenden Glasfaserfans gehörte diese Gruppe, die am Sonntag am Rathaus das Erreichen der 40-Prozent-Marke feierte.

Glasfaserfans trafen sich letzte Woche spontan zu einer Fete am Rathaus
Einen doppelten Grund zur Freude hatten nämlich letzten Sonntag jene Schermbecker Glasfaser-Freunde, die sich zu einer spontanen Fete auf dem Rathausvorplatz trafen.

0
Bürgermeister Mike Rexforth und Friedhelm Koch von der Wirtschaftsförderung, setzten sich stark für das Glasfaser Projekt für Schermbeck ein.

In einer kleinen Pressekonferenz stellte sich der Schermbecker Bürgermeister Mike Rexforth, nach dem erfolgreichen Projekt, mindestens 40 Prozent aller Haushalte in der Gemeinde für den Anschluss an das Glasfasernetz zu gewinnen, den Fragen der Presse.

Befragt nach dem Werdegang des Verfahrens und seinen hierbei persönlich gemachten Erfahrungen, zeigte sich Bürgermeister Mike Rexforth durchaus betroffen.

0
Heute Mittag teilten Ingo Teilmann, Bürgermeister NMike rexforth und der geemindliche Wirtschaftsförderer Friedhelm Koch (v.l.) das Erreichen des Zieles der Nachfragebündelung mit.

Gesteinsbrocken sind vom Herzen des Bürgermeisters Mike Rexforth gefallen

Jetzt brauchen die Schermbecker nicht mehr neidisch auf ihre Nachbarn in Hünxe und Raesfeld zu schauen. Sie bekommen noch in diesem Jahr selber Anschluss an das Glasfasernetz.

1

Es ist schon interessant. Während – selbst aus den Reihen von Kommunalpolitikern – in Schermbeck von einigen Personen mächtig auf die Bremse getreten wird, um Bürgern die Freude an der Nutzung der Glasfaser zu verderben, erreicht uns aus der Nachbargemeinde Hünxe ein Leserbrief, den wir im vollen Wortlaut veröffentlichen.

3

Aus Sicht eines Außenstehenden

Guten Tag, ich habe von Anfang an die Nachfragebündelung in Schermbeck verfolgt. Ja, ich war sogar bei ihrer ersten Infoveranstaltung vor Ort. Dieser war aus Sicht eines Außenstehenden, irgendwie schon komisch abgelaufen. Da waren tatsächlich Menschen in dem Saal, die versucht haben, eine Verunsicherung herbeizuführen, die ich nicht verstanden habe. Hallo!!! Andere Gemeinden stehen Schlange bei Deutsche Glasfaser. So wie wir Hünxer seit zwei Jahren auch.

0

Liebe Schermbecker,

am 18.04.2016 ist der der Stichtag zur Befragung der Schermbecker Haushalte zum Thema „Glasfaseranschluss“.
Etliche sind der Meinung „Das brauche ich nicht“. Auch ich vertrat noch vor drei Wochen diesen Standpunkt. Nach mehreren Info-Gesprächen komme ich inzwischen zu einer anderen Überzeugung: Ohne schnelles Internet verpassen wir eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft.

Was bei den Schermbecker Bürger noch ansteht, wird in Raesfeld Wirklichkeit.

Die  Tiefbauarbeiten in beiden Ortsteilen sind in vollem Gange und in diesen Tagen werden die ersten Kunden an das schnelle Glasfasernetz angeschlossen. Ein Anwohner auf dem  Hoher Weg in Raesfeld wird am Mittwochmorgen nun als erstes aktiviert. Ich bin dabei und gespannt, wie es klappt.

Deutsche Glasfaser in Raesfeld-Erle

Und so funktioniert die Bohrung für die Verlegung des Glasfaserkabels ins Haus.

0

Servicepunkt der Firma „Deutsche Glasfaser“ wurde am Samstag eröffnet
Schermbeck Am Eröffnungstag des Servicepunktes der Firma „Deutsche Glasfaser“ (DG) herrschte in der Mittelstraße 47 gegenüber der Volksbank Hochbetrieb. Projektleiter (Betrieb) René Fuchs und die beiden Shopleiterinnen Venja Bartsch und Andrea Nehling mussten jede Menge Fragen beantworten und zwischendurch Verträge mit den von der Glasfasertechnik beeindruckten Kunden ausfüllen.

0

Liebe Schermbeckerinnen und Schermbecker,

vielen Dank für die tolle Resonanz gestern Abend. Fast 400 Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde hatten sich eingefunden um sich über das Thema Glasfaser für Schermbeck im Festssaal der Gaststätte Ramirez zu informieren. Besonders gefreut hat es mich, dass auch viele Ältere anwesend waren.