site stats
Schermbeck-Online

0

Die Kanufreunde „Wiking Gladbeck“ und das Netzwerk Schermbeck werden auch wieder in diesem Jahr gemeinsam ein Schnupperpaddeln auf dem Wesel-Datteln-Kanal anbieten. Teilnehmen können alle, die gerne auf dem Wasser und in der Natur unterwegs sind. Die Teilnehmerzahl ist allerdings auf 10 Personen begrenzt (in der Reihenfolge der Anmeldungen).

0

Schermbeck – Freitag, 23. Juni 2017: Im letzten Heimspiel der noch laufenden Spielrunde konnten die G-Junioren des SV Schermbeck nochmals ihr ganzes Können zeigen. Mit einem deutlichen 12:0-Sieg wurde die überaus erfolgreich verlaufende Saison im vorgezogene Spiel gegen RW Dorsten abgeschlossen.

0

Damm (pd). Am 1. Juli 1906 wurde die Bahnhaltestelle Damm/ Lippe der Strecke Haltern/ Wesel/ Venlo in Betrieb genommen. Jahrzehnte voller Ereignisse und Veränderungen sollten vergehen. Heute existiert die Haltestelle nicht mehr und ist in Vergessenheit geraten. Durch einen Zufall fand das Turmverein-Mitglied Heinz Neu in der Nähe einen alten Steinbrocken, der sich durch intensive Nachforschungen als der alte Hektometerstein der ehemaligen Haltestelle Damm/ Lippe herausstellte.

0

Dank an alle Helfer/innen für die große Unterstützung während des Wahlkampfes

„Ohne euch hätte ich es nicht geschafft“

Zu einer „Dankeschön-Party“ lud die Landtagsabgeordnete der CDU Charlotte Quik am Samstag alle Wahlhelfer/innen aus Voerde, Hamminkeln, Hünxe, Wesel und Schermbeck ein.
Der Vorsitzende des Schermbecker CDU-Gemeindeverbandes Ulrich Stiemer, Engelbert Bikowski (stellv. Bürgermeister) sowie Mitglieder der Jungen Union, waren stellvertretend für die Schermbecker vor Ort.

0

Die neuen Notfallboxen des Bürgertreffs wurden am Samstag auf dem Sommerstraßenfest am Stand des Bürgertreffs erstmalig vorgestellt. Die 500 blauen Notfalldosen wurden gesponsert von der Schermbecker Volksbank und der Sparkasse zu je 450 Euro. Die Idee,  „Ersten Hilfe“  aus dem Kühlschrank einzuführen, hatten Elke Volkmann (Bürgertreff)  und Ulrich Stiemer (CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender).

0

Zwischen Königsschuss an der Vogelstange im Mümkensbusch und der Inthronisation in Mümkens Scheune lagen nur wenige Stunden. Das Thronpaar Ulla Oppenberg und Werner Suckrau unterstützt das neue Königspaar Rita Hörnemann und Richard Ostermann ebenso wie das Thronpaar Ulrike Heßing und Heinz-Jürgen Steinkamp (v.l.). Fotos: Helmut Scheffler

Norbert Grewing von der Schreinerei Grewing beteiligt sich ebenso wie die Firmen „Stenkamp Sicherheitstechnik“ und „BAUEN + LWEBEN“ am Samstag und Sonntag auf dem Parkplatz Overkämping an einer größeren Präsentation zum Thema „Sicherheit“. Foto: Helmut Scheffler

Drei Schermbecker Firmen informieren beim Sommerstraßenfest zum Thema „Sicherheit“

Schermbeck Im Rahmen des Sommerstraßenfestes wird es am Samstag und Sonntag auf dem Parkplatz Overkämping eine größere Präsentation zum Thema „Sicherheit“ geben. Drei Schermbecker Firmen, die bereits über große Erfahrungen mit Maßnahmen gegen Einbrüche verfügen, freuen sich auf zahlreiche Besucher, um ihnen zu zeigen, wie man sein Haus oder seine Wohnung sicherer machen kann.

0

Schermbeck. Das „Schermbecker Reisebüro“ veranstaltet heute und morgen in der Mitte der Mittelstraße ein Urlaubsgewinnspiel mit vielen tollen Reise-Gutscheinen als Gewinne. Außerdem wird das Jahresprogramm begleiteter Gruppenreisen und Tagesfahrten im Jahre 2018 vorgestellt. Alle Touren beginnen und enden in Schermbeck am Rathaus. Es finden auch Reisen in Zusammenarbeit mit der Volksbank Schermbeck eG statt.

Kai Berger, Stefan Proff, Michaela Glotzbach, WG-Chef Wolfgang Lensing, Christiane Fröhlich, Frank Herbrechter und Anja Mettler (v.l.) laden zum 29. Sommerstraßenfest auf die Mittelstraße ein. Foto: Helmut Scheffler

24. und 25. Juni: 29. Schermbecker Sommerstraßenfest

Schermbeck. Zum 29. Male veranstaltet die Schermbecker Werbegemeinschaft am kommenden Wochenende ein Sommerstraßenfest. Am 24. und 25. Juni wird die für den motorisierten Verkehr gesperrte Schermbecker Mittelstraße sicherlich wieder zum Magneten für Tausende von Besuchern aus Schermbeck und seinem weiten Umfeld werden, zumal es genügend günstig gelegene und kostenlose Parkmöglichkeiten in der Nähe des Ortskerns gibt.

0

Um 20.05 Uhr verkündeten laute Bollerschüsse den Bewohnern des Lippedorfes Gahlen: Wir haben einen neuen König. Während die letztjährigen Majestäten noch bei Mölder auf den Abmarsch zum Schützenzelt warteten, ließen die Schützen den Bestener Matthias Rutert hochleben. Morgen Nachmittag findet die Inthronisation statt. Königin wird Anna Stenpaß. Zu Hofpaaren haben sich die Majestäten in spe Sven Hausmann/Sabrina Hardes und Dirk Telöken/Sabrina Kleinsteinberg auserkoren. H. Sch./Foto: Helmut Scheffler

0

Die Kinder- und Jugendfreizeitstätte im Gahlener Aap 23 wird am Sonntag zum Treffpunkt der katholischen und evangelischen Jugend. Anlässlich des Reformationsjubiläums treffen sich die Jugendlichen unter dem Motto „Was glaubst du denn?“ um 13 Uhr auf dem Gelände der Jugendfreizeitstätte. Um 14 Uhr beginnt in der Kapelle ein ökumenischer Jugendgottesdienst. Anschließend findet ein Grill-Picknick statt, bei dem sich die Jugendlichen näher kennen lernen sollen. Die Jugendlichen können sich auch Kurzfilme anschauen, die anlässlich eines Wettbewerbs zum Reformationsjubiläum von Jugendlichen gedreht wurden. H.Scheffler

 

0
Die Notfalldosen sind da und können ausgegeben werden

Alle Patientendaten und Informationen griffbereit für den Notfall kann Leben retten!

Bereits seit Jahren sind die Notfalldosen in vielen deutschen Kommunen, als auch im Ausland, ein wichtiger Bestandteil für ältere Menschen.

0

Schermbeck und Umgebung – Radtour ins Blaue am Samstag, 22. Juli 2017

pd. Fahren Sie Rad. Wir bieten Ihnen eine begleitete Route an. Merken Sie sich diesen Termin vor. Sie werden einen Tag lang auf Radwegen unterwegs sein, die Sie vielleicht noch gar nicht kannten. Erradeln Sie wunderbare Natur, erleben Sie schöne Rastpunkte, tauschen Sie sich aus.

0

Bis zum 29. September müssen die Anträge für eine Förderung der Breitbandversorgung beim Bund gestellt werden

Um den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Hamminkeln und der Gemeinde Hünxe für das Projekt zur Herstellung eines flächendeckenden Breitbandausbaus in den drei Kommunen geht es in der nächsten Sitzung des Schermbecker Haupt- und Finanzausschusses, die am 29. Juni um 16 Uhr im Rathaus beginnt. Außerdem sollen in interkommunaler Zusammenarbeit Fördermittel aus dem Bundesprogramm „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“ beantragt werden.

Die Zeit drängt. Am 20. Mai erfolgte der fünfte Aufruf des Bundes zur Antragseinrichtung zur Förderung von Infrastrukturprojekten im Bereich des Breitbandausbaus. Die Antragsfrist endet am 29. September 2017. Bis dahin müssen alle drei Kommunen Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck der Kooperationsvereinbarung zugestimmt haben, damit rechtzeitig eine Antragstellung erfolgen kann.

Der Kooperationsvertrag ist die Grundlage für entsprechende Förderanträge, die gestellt werden können, sobald die Düsseldorfer Firma „micus Strategieberatung GmbH“ ihre Arbeitsergebnisse vorlegt. Die Firma war beauftragt worden, für die drei Kommunen zu überprüfen, wie sinnvolle Lösungen zur besseren Breitbandförderung gefunden werden können. Die Kosten in Höhe von 50 000 Euro für diese Beratungsleistung hatte der Bund mit Bescheid vom November 2016 bewilligt. „Mit dem Abschluss der Arbeiten mit den verschiedenen Verfahrensschritten ist bis Mitte August 2017 zu rechnen“, teilt der gemeindliche Wirtschaftsförderer Friedhelm Koch mit.

Inzwischen bahnt sich auf Kreisebene eine neue Form der Zusammenarbeit an. Am 31. Mai hatte der Kreis Wesel kurzfristig zu einer Sitzung des Arbeitskreises „Breitbandinitiative Kreis Wesel“ mit dem Ziel eingeladen, eine gemeinsame Strategie für den Kreis Wesel abzustimmen. „In dieser Sitzung“, so Koch, „wurde der neue regionale Breitbandkoordinator Karl Hofmann von der HSB media GmbH vorgestellt und eine gemeinsame kreisweite Zusammenarbeit zur Antragstellung auf eine Förderung aus Bundes- und Landesmitteln angeregt.“

Die drei Kommunen Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck bleiben aber bei ihrem begonnenen Weg der gemeinsamen Zusammenarbeit, um im Hinblick auf den 29. September nicht in zeitliche Bedrängnis zu geraten. H. Scheffler

0

Am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr musste die Schermbecker Feuerwehr einen brennenden Baum ganz in der Nähe des Rathauses löschen.

Bedingt durch die momentane Trockenheit und Sonneneinstrahlungen, laut WDR, seien  besonders Kiefernwälder und Waldränder gefährdet. Deshalb ist offenes Feuer in Wäldern generell verboten.

0

Die Gemeinde Schermbeck schreibt folgende Bauarbeiten zur energetischen Sanierung der Gesamtschule Schermbeck öffentlich aus:
1. Fenster und Verglasungsarbeiten
2. Wärmedämmverputzarbeiten
Die vorgeschriebene Veröffentlichung erfolgt im Deutschen Ausschreibungsblatt (Düsseldorf), Subreport (Köln) und Submissionsanzeiger (Hamburg).

0

 

Die Handballabteilung des SV Schermbeck lädt zu einer zweitägigen Veranstaltung am Wochenende ein. Am 24. und 25. Juni finden in der Schermbecker Dreifachturnhalle nahe der Gesamtschule gleich zwei HVN-Qualifikationsturniere statt“, lädt Trainer Burkhard Bell zum Besuch der sportlichen Veranstaltungen ein.

Für die weibliche C-Jugend geht es am Samstag (24.) ab 14 Uhr bis etwa 17 Uhr und für die männliche B-Jugend am Sonntag (25.) ab 11 Uhr bis etwa 16 Uhr um den Aufstieg in die Verbandsliga oder Oberliga. „Da kommen zahlreiche gute Jugend-Handballmannschaften aus dem ganzen Bereich des Handballverbandes Niederrhein nach Schermbeck – für Handballfans sicher sehenswert“, ist Burkhard Bell überzeugt. Die Gegner für die weibliche C-Jugend lauten: TV Aldekerk, TV Biefang und TV Lobberich. Gegner für die männliche B-Jugend sind: JSG Haan/HAT, ASV Süchteln, TV 1848 Mönchengladbach und DJK Huttrop.

Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Am Samstag bietet die AOK ein Wettbewerbsspiel an. Sachpreise können gewonnen werden. H.Scheffler

0

Ulrike Trick: Erneuter Umweltskandal in Gahlen


Wie sich die Bilder gleichen: Im Jahr 2001 sahen sich die Gahlener Bürger durch erhebliche Geruchsbelästigung beeinträchtigt. Ursache war die ungenehmigte Ablagerung von 13.000 t mineralölhaltigem Boden bei der Firma Nottenkämper.

Der Kreis sah damals von einer Ordnungsverfügung ab, um das Verfahren nicht noch vor Gericht austragen zu müssen und damit die ordnungsgemäße Entsorgung zu verzögern. Trotzdem dauerte es geraume Zeit, bis die Firma Nottenkämper das Material entfernte.

Schermbecker Landwirte luden Grundschulkinder zu Feldspielen ein

Für die neunjährige Franca Wolter aus der Klasse 3 b der Maximilian-Kolbe-Schule war es gestern ein ganz besonderer Tag. Die Drittklässlerin lebt zwar im ländlichen Schermbeck, hat aber bislang noch niemals einen Bauernhof besichtigt.

0

Tischtennis-Freundschaftsturnier zwischen Tischtennis-Freundschaftsturnier der Behinderten-Sportgemeinschaft Schermbeck und den Oldies des SV Schermbeck

(pd). Vor 18 Jahren haben Bernhard Krass und Klaus Roth dieses Turnier initiiert. Ohne Unterbrechung wurde es bisher jährlich durchgeführt. Eingeladen hatte in diesem Jahr die BSG. Es wurden ausschließlich Doppel gespielt.

Lecker, leichter Nudelsalat.
Ein klassischer Nudelsalat darf beim Grillen nicht fehlen. Muss es aber wirklich immer der Klassiker sein?

Ich kann es euch nur empfehlen, etwas Neues zu probieren. Sind wir mal ehrlich, die Mayonaise im Salat, ist mir persönlich und vielen anderen,  immer zu mächtig und nicht gut für unser Hüftgold. 😉
Obwohl es ab und zu auch sein darf. Ich möchte euch nur meine leichte Variante präsentieren und vielleicht habt ihr auch mal Lust, mein Rezept nachzumachen.

Kai Berger, Stephan Proff, Michaela Glotzbach, Wolfgang Lensing Christiane Fröhlich, Frank Herbrechter und Anja Mettler freuen sich auf zwei erlebnisreiche Tage.
Die Schermbecker Werbegemeinschaft freut sich auf zahlreiche Besucher am Wochenende beim Sommerstraßenfest

Für das leibliche Wohl ist, von süßen Versuchungen bis hin zu deftigen Speisen, gesorgt!

SCHERMBECK. Genau der richtige Ort zum Flanieren, Bummeln, Einkaufen und Schermbeck erleben – so beschreibt Wolfgang Lensing von der Schermbecker Werbegemeinschaft das anstehende Schermbecker  „Sommerstraßenfest“ am Samstag 24. und 25. Juni (Sonntag).

Offizielle Stromproduktion am Samstag beim „Tag der offenen Tür“ in Betrieb genommen

Bürgermeister Mike Rexforth drückte obligatorisch den „roten Knopf“ beim Windparkfest

Schermbeck. So ähnlich in den 1970er Jahren beim Freischalten des Farb-Fernsehens: Nach einem Druck auf den roten Knopf hat der neue Windpark am Lühlerheim am Samstag symbolisch seinen Betrieb aufgenommen.

Bürgermeister Mike Rexforth, Klaus Schulze Langenhorst (Geschäftsführer SL Naturenergie), Jens Ostermann-Schelleckes (Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe) und Michael Redeker (Vorstand der Schermbecker Energie-Genossenschaft) haben damit offiziell die Stromproduktion gestartet.

0

Die beschenkten Brichter Kinderschützen

Nachdem die mobile Schießanlage des Brichter Schützen Björn-Holger Schledorn defekt geworden war, freute sich der Schützenverein Bricht riesig über das Sponsoring der Niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe (Nispa). Im Rahmen des Brichter Kinderschützenfestes überreichte Reinhard Hoffacker (hinten, 3.v.l.), der Generalbevollmächtigte der Nispa, dem Brichter Schützenoberst Carsten Unverzagt (hinten, 3.v.r.) ein Laser-Gewehr. „Als kleiner Verein hätten wir unmöglich eine so große Investition tätigen können“, dankte Unverzagt der großzügigen Bank „Vereinsförderung fängt mit der Gewinnung der Jugend an. Die Jugend ist die Zukunft der Vereine“, begründete Hoffacker das finanzielle Engagement für den Brichter Schützennachwuchs. Foto: Helmut Scheffler

 

0

Strahlender Sonnenschein bei den Umzügen, froh gelaunte Besucher am Antreteplatz, frisch gebügelte Kiliangarderobe und mittendrin ein Offizier mit rostigem Säbel oder stumpfem Koppelschnallen: Die Blamage wäre perfekt. Um eine solche Peinlichkeit und das damit verbundene Gerede zu vermeiden, rief Oberst Ralf Schlebusch seine Mannen zusammen, um die Säbel auf Hochglanz bringen zu lassen. Auf dem Hof Marien in Uefte wurde eifrig gewienert. Zufrieden war der Oberst erst, als die Säbel so richtig blitzten. Zur Belohnung gab es flüssige Kost. Nun kann Kilian kommen. Beim Umzug, bei der Parade oder beim Kirchgang am Kilianssonntag werden die Besucher beurteilen können, welcher Säbelputzer das meiste Lob verdient hat. H.Sch./Foto: Helmut Scheffler

 

0
Inhaber Muwafaq Talib Hashim (r.) hat das Brichter Geschäft eröffnet. Er wird unterstützt von Mitarbeiterin Birgit Hirtz (Mitte). Zu den ersten Gratulanten gehörte Muwafaqs Bruder Munthir (l.). Foto: Helmut Scheffler

Muwafaq Talib Hashim bietet orientalische Lebensmittel an

Schermbeck Wer bislang türkisches Kalbsragout mit Pistazien, eine libanesiche Linsensuppe oder syrische Hackbällchen an Graupenmix und Pilzsoße auf den heimischen Mittagstisch bringen wollte, der machte sich in Schermbeck vergeblich auf den Weg.

Am späten Nachmittag machten sich die Havelicher Schützen auf den Weg zu einem kleinen Umzug. Unterwegs winkte das letztjährige Königspaar Hermann Freihoff und Hedwig Pollmann noch einmal den Untertanen zu. Auf offener Straße tanzten die noch amtierenden Majestäten und die designierten Majestäten Sönke ten Freyhaus und Leonie Lakermann mit ihrem Throngefolge auf offener Straße einen Walzer. Nach dem Getränkestopp ging`s zurück zur Gaststätte Hecheltjens Scheune, wo gegen 19 Uhr die Krönung des neuen Königspaares stattfand. H. Sch./Fotos: Helmut Scheffler

Diese Diashow benötigt JavaScript.

0

Erna und Günter Dröse feiern heute ihre diamantene Hochzeit

Gahlen Hermann Hemmert war als einziger noch lebender Trauzeuge am Donnerstagabend dabei, als am Haus von Günter und Erna Dröse in der Bruchstraße die Nachbarschaft einen riesigen Kranz aufhängte, um zur diamantenen Hochzeit zu gratulieren. Nach mehreren gesungenen Liedern und dem obligatorischen Begrüßungsschnaps wurde zusammen gefeiert. Die kirchliche Feier der Diamanthochzeit gestaltet Pfarrer Christian Hilbricht am heutigen Samstag in der Gahlener Dorfkirche. Nur zu gerne würde Günter Dröse seinen Ehering mitnehmen. Den hat ihm aber ein Dieb während eines Einbruchs vom Ablageplatz gestohlen.

0

Die Fachstelle Frau und Beruf ist seit Jahren etablierte Servicestelle im Kreis Wesel für die Bürgerinnen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden zu allen berufsrelevanten Fragestellungen. Sie leistet einen konkreten Beitrag, das Berufsleben von Frauen im Kreis Wesel zu stärken und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern.